Impressum AGB Kontakt Über uns Partner Hilfe
Das Portal für Kindertagespflege
Home
Tagespflegezentrale
Betreuungsstellen-Angebote Betreuungsstellen-Gesuche
Termine & Veranstaltungen
Tipps & Infos
Neues zur Tagespflege
Mit Kindern leben
Mitreden
Mein Laufstall
Mitglied werden
Anmelden
Link: Neues zur Tagespflege

Tipps und Infos für Tagespflegepersonen

8.a) Archiv: Laufstall-Newsletter - Newsletter 2009
 title=
Tipps und Infos für Tagespflegepersonen
Newsletter 2007
Newsletter 2008
Newsletter 2009
Newsletter 2010
Newsletter 2011/01
Newsletter 2011/02
Newsletter 2011/03
Newsletter 2011/04
Newsletter 2011/05
Newsletter 2011/06
Newsletter 2011/07
Newsletter 2011/09
Newsletter 2011/10
Newsletter 2011/11
Newsletter 2011/12
Newsletter 2012/01
Newsletter 2012/02
Newsletter 2012/03
Newsletter 2012/04
Newsletter 2012/05
Newsletter 2012/06
Newsletter 2012/07
Mitglieder dürfen gerne individuelle Fragen an das Laufstallteam schicken.
Melden Sie sich hierfür bitte an!
 title=
Laufstall-Newsletter 01/2009
1. Tageseltern im Fokus: Pressespiegel zu den neuen Regelungen
2. Updates im Downloadbereich für Laufstall-Mitglieder
3. Krankenversicherung 2009 für Tagespflegepersonen
4. Fasching und Karneval: Rezepte und Basteltipps im Laufstall
5. Download: Marketing und Werbung - Business-Plan für Tagespflegepersonen
=========================================
1. Tageseltern im Fokus: Pressespiegel zu den neuen Regelungen*
--------------------------------------------------------------
Noch nie zuvor war die Aufmerksamkeit der Medien so stark auf Tageseltern ausgerichtet. Wir möchten Ihnen mit einem kleinen Online-Pressespiegel einen Überblick über die öffentliche Meinung zum Thema „Besteuerung von Tageseltern“ gewähren. Sie finden den Pressespiegel ab sofort unter „Neues zur Tagespflege“
=========================================
2. Updates im Downloadbereich für Laufstall-Mitglieder
--------------------------------------------------------------
Allen Laufstall-Mitgliedern stehen ab sofort in ihrem Downloadbereich folgende aktualisierte Dokumente zur Verfügung: Betreuungskalender Januar 09 bis Juni 09. Außerdem gibt es eine aktuelle Fassung des Dokumentes „Rechnung.doc. Dieses Word-Dokument enthält eine eingebettete Exceltabelle, mittels derer Sie die Gesamtbeträge Ihrer Betreuungs- sowie Pflegeleistungen ganz einfach selbst errechnen können.
=========================================
3. Krankenversicherung 2009 für Tagespflegepersonen*
--------------------------------------------------------------
Nicht nur die Reform der Besteuerung von Tageseltern trat 2009 in Kraft, auch die Beitragsbemessungsgrenzen der Krankenkassen und weitere kassenrechtliche Voraussetzungen für selbstständige Tageseltern haben sich geändert. So gilt für nebenberuflich selbstständige Tagesmütter und -väter der Betrag von 840 Euro als Mindesteinnahme. Bei einem Einkommen von unter 360 Euro können verheiratete Tageseltern, deren Ehepartner gesetzlich krankenversichert ist, in der Familienkasse bleiben. Die entsprechenden Vereinbarungen und Quellen lesen Sie hier im Laufstall.
=========================================
4. Fasching und Karneval: Rezepte und Basteltipps im Laufstall
--------------------------------------------------------------
Neben all dem Rechtlichen und Steuerlichen möchten wir nicht die Freude vergessen, die der Beruf „Tagesmutter/Tagesvater“ mit sich bringt. Der Weihnachtsschmuck wird allmählich fortgeräumt und macht Platz für Kinderschminke, lustige Verkleidungen und Masken zur Karnevalszeit. In unserer Rubrik „Mit Kindern leben“ finden Sie gruselige Rezepte für die Kinderparty.
=========================================
5. Download: Marketing und Werbung, Businessplan für Tagespflegepersonen – Teil 4
--------------------------------------------------------------
Wie Sie Ihr Betreuungsangebot optimal darstellen und mit Eltern in Kontakt kommen, die ihr Kind in Kindertagespflege betreuen wollen, erfahren Sie in Teil 4 des Businessplans für Tageseltern. In diesem Kapitel beschreibt Autor Jörg Mielczarek die wichtigsten Marketingmaßnahmen. Ein Schwerpunkt ist dabei das Thema Homepageerstellung. Anhand einer Checkliste können Sie ganz praktisch die für Sie geeigneten Werbeschritte „abarbeiten“. Dieses und alle bisherigen Kapitel des Businessplans stehen Laufstall-Mitgliedern in ihrem Download-Bereich zur Verfügung. Nicht-Mitglieder, die sich ebenfalls für den Businessplan interessieren, können ihn im Frühjahr dieses Jahres im Laufstall unter „Tipps und Infos“ nachlesen.

Laufstall-Newsletter 02/2009
Unsere Themen:
1. Achtung: Neuer Betreuungsvertrag für Tageseltern
2. Startschuss zum Laufstall-Gewinnspiel!
3. „Was bleibt?“ – Neue Broschüre des Paritätischen zur steuerlichen Seite der Tagespflege
4. Unterschriftenübergabe: Aktion „Ja zu flexibler Kinderbetreuung in Tagespflege!“
5. Medikamentengabe durch die Tageseltern – Sinnvoll oder nicht zu verantworten?
=========================================
1. Achtung: Neuer Betreuungsvertrag für Tageseltern
--------------------------------------------------------------
Damit Sie vertraglich in Ihrem Beruf auf der sicheren Seite bleiben, haben wir die Betreuungsvereinbarung zwischen Tagespflegepersonen und Eltern, kurz: den Betreuungsvertrag, in der vergangenen Woche auf den neuesten Stand gebracht. Im Laufstall-Downloadbereich steht nun allen Laufstall-Mitgliedern der neue Vertrag unter dem Punkt „Verträge“ zur Verfügung. Geändert haben sich unter anderem die Bestimmungen zur Kautionsvereinbarung, die nun durch eine sogenannte „Vereinbarung eines pauschalierten Schadensersatz“ ersetzt wird. Tageseltern, die noch mit der alten Kautions- bzw. Reservierungsvereinbarung arbeiten, finden im Laufstall-Downloadbereich unter dem Punkt „Anlagen zu den Verträgen“ hierzu entsprechende Dokumente. Zwecks besserer Übersicht sind diese jeweils mit dem Zusatz „Neu 2009:“ gekennzeichnet.
=========================================
2. Startschuss zum Laufstall-Gewinnspiel!
-------------------------------------------------------------
Ab sofort heißt es für alle gestaltungsfreudigen Tageseltern: Ab ins Internet, Aushang gestalten und gewinnen ... zum Beispiel einen mediterranen Verwöhnkorb mit Leckereien für den verdienten Feierabend. Der Hauptgewinner darf kostenlos an den nächsten Bonner Kindertagespflege-Tagen teilnehmen – inkl. Kost, Logis und natürlich viel Insiderwissen für Tagesmütter und –väter. Wer nicht selbst gestalten mag, ist herzlich zum Voting eingeladen. Unter allen, die sich hieran beteiligen, verlosen wir ebenfalls ein Laufstall-Wochenende in Bonn (19./20.09.2009). Sie wollen direkt loslegen? Hier geht es zum Laufstall-Gewinnspiel: Externer Email-Link zu:httphttp://tools.laufstall.tamusoft.de/aushang.aspx
=========================================
3. „Was bleibt?“ Neue Broschüre des Paritätischen zur steuerlichen Seite der Tagespflege
--------------------------------------------------------------
„Was bleibt?“ fragt eine neue Broschüre des Paritätischen Wohlfahrtsverbands im Namen aller Tagesmütter und –väter, die sich 2009 vor ganz neue steuerliche Tatsachen gestellt sehen. Von zu leistenden Vorauszahlungen über Betriebsausgaben bis hin zu Sozialversicherungen erklärt die Broschüre ausführlich die wichtigsten Eckpunkte der finanziellen Seite des Tagespflegeberufs. Sie können sich die Broschüre als pdf-Datei im Laufstall herunterladen: Externer Email-Link zu:httphttp://www.laufstall.de/index.php?arg=bmV3cw==&id=60
=========================================
4. Unterschriftenübergabe: Aktion „Ja zu flexibler Kinderbetreuung in Tagespflege!“
--------------------------------------------------------------
Die Unterschriften von 1500 engagierten Tageseltern schnürte Laufstall-Redakteur Rolf Müller in ein fünf Kilogramm schweres Paket und sorgte dafür, dass deren Forderung nach einer gerechten Bezahlung für ihre Betreuungsleistung an die richtige Adresse weitergeleitet wurde. Im Februar übergaben Bibs-Fraktionsvorsitzende Heiderose Wanzelius und Tagesmütter-Vertreterin Ivonne Brandes das Pakets an die SDP-Bundestagsabgeordnete Carola Reimann, die es an die Adressatin Ursula von der Leyen übermitteln soll. Auch die Presse war vor Ort und berichtete über die Aktion: Externer Email-Link zu:httphttp://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2048/artid/9812518
=========================================
5. Medikamentengabe durch die Tageseltern – Sinnvoll oder nicht zu verantworten?
--------------------------------------------------------------
Welche Tagesmutter stand nicht schon einmal vor der Frage, wie sie auf die Bitte der Eltern reagieren soll, dem Kind ein Medikament zu verabreichen? Ob Globuli oder Antibiotika ... welche Verantwortung übernehmen Tageseltern mit der Medikamentengabe? Welche gesetzlichen Bestimmungen greifen im Fall des Falles? Die wichtigsten Rahmenbedingungen zu diesem Thema hat Laufstall-Redakteurin Daniela Lord in einem Artikel zusammengefasst, den Sie unter Tipps und Infos lesen können. Für alle Laufstall-Mitglieder gibt es darüber hinaus ein Formblatt zur Medikamentengabe im Laufstall-Downloadbereich. Dieses berücksichtigt alle wesentlichen Punkte und erleichtert beiden Seiten – Eltern wie Tagespflegeperson – eine entsprechende Vereinbarung.

Laufstall-Newsletter 03/2009
Unsere Themen:
1. Tageseltern sind Lebensmittelunternehmer – mit welchen Konsequenzen?
2. Laufstall-Gewinnspiel geht weiter: Die Februar-Sieger stehen fest
3. Offizielles Gütesiegel für Kindertagespflegekurse
4. Download: Unternehmensorganisation - Business-Plan für Tagespflegepersonen
5. Empfehlungsliste: Qualitätskinderbuch (4 bis 9 Jahre)
=========================================
1. Tageseltern sind Lebensmittelunternehmer – mit welchen Konsequenzen?
--------------------------------------------------------------
Dass Tagespflegestellen unter die Bestimmungen der Lebensmittelüberwachung fallen, diese Erfahrung musste kürzlich eine Tagesmutter machen, die einen entsprechenden Bescheid ihrer Stadt erhielt. Die Tagesmutter wendete sich an Ursula von der Leyen persönlich, um in Erfahrung zu bringen, welche Konsequenzen dies nun für sie habe. Die Bundesministerin zeigte sich überrascht und sprach von einem Präzedenzfall. In ihrer Antwort schreibt sie: "Zwar besteht natürlich gerade im Bereich der Allerkleinsten eine besondere Schutzbedürftigkeit. Auf der anderen Seite spricht die Familienähnlichkeit der Kindertagespflege gegen eine Einbeziehung in die Lebensmittelüberwachung.“ Von der Leyen gab das Problem an das zuständige Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) weiter und "habe die Kolleginnen und Kollegen auf die Besonderheiten der Kindertagespflege aufmerksam gemacht".
Auf eine entsprechende Anfrage des Laufstalls an das BMELV erhielten wir die Antwort, dass Tagesmütter und -väter, die an fremde Kinder im Rahmen deren Betreuung Lebensmittel ausgeben, tatsächlich als Lebensmittelunternehmen gelten. Uns wurde in einem ersten Schreiben jedoch versichert, dass "dies aber nicht zu Schwierigkeiten in diesem Bereich führen sollte, weil das neue EG-Lebensmittelhygienerecht hinsichtlich seiner Anforderungen große Flexibilität biete". Welche Vorschriften Tageseltern nun tatsächlich beachten müssen, und ob sie z.B. verpflichtet sind, sich als Lebensmittelunternehmen zu registrieren -- hierzu stehen die Antworten noch aus. Über neue Erkenntnisse zu diesem Thema informieren wir Sie aktuell im Laufstall in der Rubrik "Neues zur Tagespflege".
=========================================
2. Laufstall-Gewinnspiel geht weiter: Die Februar-Sieger stehen fest
--------------------------------------------------------------
Trotz des kalten Wetters kam die Jury bei der Auswahl der beiden Februar-Gewinnerinnen ins Schwitzen: Es waren viele kreative und gute Ideen dabei - eine Entscheidung wurde natürlich trotzdem getroffen: Über einen mediterranen Verwöhnkorb dürfen sich Melanie Wauben und Ute Bertscher freuen. Die Begründungen der Jury lesen Sie online nach. Externer Email-Link zu:httphttp://tools.laufstall.tamusoft.de/aushang.aspx
Nun geht es auf in die nächste Runde. Nutzen Sie die Chance mit Ihrem Aushang zum März-Sieger zu werden und mit einem Schlemmerkorb im Gepäck in die 2. Runde zu ziehen. Hier winkt dem Hauptgewinner die kostenlose Teilnahme an den nächsten Bonner Kindertagespflege-Tagen – inkl. Kost, Logis und natürlich viel Insiderwissen für Tagesmütter und –väter. Wer nicht selbst gestalten mag, ist herzlich zum Voting eingeladen. Unter allen, die sich hieran beteiligen, verlosen wir ebenfalls ein Laufstall-Wochenende in Bonn (19./20.09.2009).
Sie wollen sich das nicht entgehen lassen? Hier geht es zum Laufstall-Gewinnspiel: Externer Email-Link zu:httphttp://tools.laufstall.tamusoft.de/aushang.aspx
=========================================
3. Offizielles Gütesiegel für Kindertagespflegekurse
--------------------------------------------------------------
Qualifizierungskurse für Tagesmütter und –väter gibt es mittlerweile allerorten. Doch welcher Kurs eignet sich wirklich für Sie? Welcher Anbieter ist seriös? Welche Fortbildung bietet die Informationen, die Sie für Ihren Beruf wirklich brauchen? Eine Entscheidungshilfe soll nun ein Gütesiegel bieten, den das Bundesfamilienministerium und die Agentur für Arbeit an Bildungsträger in der Kindertagespflege vergeben.
=========================================
4. Download: Unternehmensorganisation, Businessplan für Tagespflegepersonen – Teil 5
--------------------------------------------------------------
Die meisten Tagespflegepersonen sind freiberuflich tätig – und müssen nicht über Rechtsformen nachdenken, die sich für ihre Unternehmensgründung eignen. Sollten Sie aber beabsichtigen, mit einer weiteren oder mehreren Tagespflegepersonen gemeinsam Kinder zu betreuen, so stellt sich die Frage, in welcher Form Sie sich zusammenschließen möchten und auf welcher rechtlichen Basis. Kapitel 5 des Businessplans für Tageseltern enthält die wichtigsten Hinweise, über welche Fragen Sie sich im Hinblick auf die Unternehmensorganisation Gedanken machen sollten. Alle Kapitel des Businessplans stehen Laufstall-Mitgliedern in ihrem Download-Bereich zur Verfügung. Nicht-Mitglieder, die sich ebenfalls für den Businessplan interessieren, können ihn im Frühjahr dieses Jahres im Laufstall unter „Tipps und Infos“ nachlesen.
=========================================
5. Empfehlungsliste: Qualitätskinderbuch (4 bis 9 Jahre)
--------------------------------------------------------------
Hasen sind gleich zweimal Protagonisten der Kinderbücher, die Librikon.de auf seine Empfehlungsliste „deutschsprachiger Qualitätskinderbücher“ für 2009 gesetzt hat. „Frosch und Hase“ ist eine Liebesgeschichte für Kinder ab 4, „Häsin Mels und Hase Fitz und der Teichgruselgolz“ ist laut Librikon ein beispielloses literarisches Meisterwerk für Kinder ab 6 Jahren. Alle Empfehlungen finden Sie auf der Internetseite: Externer Email-Link zu:httphttp://www.librikon.de

Laufstall-Newsletter 04/2009
1. Fördermittel für Tagespflegepersonen – wieviel gibt´s vom Bund?
2. Laufstall-Gewinnspiel geht in die April-Runde
3. Vorzugsabonnement für Laufstaller vom Verlag Herder
4. Download: Finanzplan, Businessplan für Tagespflegepersonen – Teil 6
=========================================
1. Fördermittel für Tagespflegepersonen – wie viel gibt´s vom Bund?
--------------------------------------------------------------
Insgesamt 2,15 Milliarden Euro stellt der Bund für Investitionen bereit, die bis 2013 dem Ausbau der Betreuungsangebote für Kinder von ein bis drei Jahren dienen sollen. Auch Tageseltern können Fördergelder für sogenannte Sachinvestitionen beantragen: Zum Beispiel für Einrichtungsgegenstände wie Betten oder Wickelkommoden, Spielgeräte, den Büro-PC oder auch Renovierungen im Kinderzimmer. Welche Investitionen in Ihrem Bundesland gefördert werden, ist in entsprechenden Richtlinien der Länder festgelegt. Hierin wird bestimmt, wie die Gelder verteilt werden. Im Laufstall haben wir Links zu einigen Länder-Richtlinien für Sie zusammengestellt: Tipps und Infos - Siehe 5. Fördergelder für Sachinvestitionen
=========================================
2. Laufstall-Gewinnspiel geht in die April-Runde
--------------------------------------------------------------
Beim Laufstall-Gewinnspiel gingen im März mediterrane Leckereien an zwei Tagesmütter, die sich jeweils mit zwei Aushängen präsentierten: Gabriele Bliefernich und Inge Wiesner. Die Menge machte es natürlich nicht, da die Jury nicht die Gestalterinnen, sondern nur die Ergebnisse unabhängig voneinander bewertet. Die Begründungen der Jury sehen Sie online.
Externer Email-Link zu:httphttp://tools.laufstall.tamusoft.de/aushang.aspx
Auch in der nächsten Runde schläft die Konkurrenz nicht: Es gibt schon einige gute Aushänge, die es zu toppen gilt, wenn Sie als April-Sieger einen Schlemmerkorb gewinnen wollen – und die Chance auf die kostenlose Teilnahme an den nächsten Bonner Kindertagespflege-Tagen inkl. Kost, Logis und natürlich viel Insiderwissen für Tagesmütter und –väter (19. und 20. September 2009).
Sie wollen sich das nicht entgehen lassen? Hier geht es zum Laufstall-Gewinnspiel: Externer Email-Link zu:httphttp://tools.laufstall.tamusoft.de/aushang.aspx
=========================================
3. Vorzugsabonnement für Laufstaller vom Verlag Herder
--------------------------------------------------------------
Laufstall-Mitglieder, die die neue Zeitschrift „Kleinstkinder“ abonnieren möchten, schenkt der Verlag Herder nun ein kostenloses Exemplar der Fachzeitschrift „Entdeckungskiste“ (Einzelpreis: 12 Euro).
Für Tagesmütter, die mit Kindern unter drei Jahren arbeiten, ist die Zeitschrift „Kleinstkinder – in Kita und Tagespflege“ besonders interessant. Sie liefert Hintergrundwissen rund um das Thema sowie Anregungen für die tägliche Praxis. Um in den Genuss des Freiexemplars „Entdeckungskiste“ zu kommen, schicken Sie Ihre Abonnementbestellung bitte an folgende Mailadresse: Externer Email-Link zu:jm@interna-aktuell.dejm@interna-aktuell.de <mailto:Externer Email-Link zu:jm@interna-aktuell.dejm@interna-aktuell.de> Die Mails von Laufstall-Mitgliedern leiten wir mit einem entsprechenden Hinweis an den Herderverlag weiter. Siehe auch Externer Email-Link zu:httphttp://www.kleinstkinder.de
=========================================
4. Download: Finanzplan, Businessplan für Tagespflegepersonen – Teil 6
--------------------------------------------------------------
Wer einen Finanzierungsplan erstellen will, benötigt (ein wenig) betriebwirtschaftliches Grundwissen. Dass auch Nicht-Kaufleute dazu in der Lage sind, zeigt Jörg Mielczarek im 6. und vorletzten Teil seines „Businessplans für Tagespflegepersonen“, der praxistaugliche Checklisten und Planungshilfen zur Finanzierung enthält. Alle Kapitel des Businessplans stehen Laufstall-Mitgliedern in ihrem Download-Bereich zur Verfügung. Nicht-Mitglieder, die sich ebenfalls für den Businessplan interessieren, können ihn Ende Mai dieses Jahres im Laufstall unter „Tipps und Infos“ nachlesen.

Laufstall-Newsletter 05/2009
1. BMFSFJ: Fakten und Empfehlungen zu den Neuregelungen in der Kindertagespflege
2. Download: Tagespflege in Mecklenburg-Vorpommern
3. Laufstall-Gewinnspiel: Die April-Siegerinnen stehen fest
4. Sondernewsletter Kindertagespflegetage 2009 in Bonn
5. Download: Businessplan für Tagespflegepersonen
=========================================
1. BMFSFJ: Fakten und Empfehlungen zu den Neuregelungen in der Kindertagespflege
--------------------------------------------------------------
Mit dem Schreiben "Fakten und Empfehlungen zu den Neuregelungen in der Kindertagespflege" vom 28. April 2009 trifft das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Aussagen darüber, zu welchen Verfahrensweisen die Jugendämter angewiesen wurden und liefert Angaben über Ansprüche, die Tagespflegepersonen bei ihren Jugendämtern geltend machen können. Neben genauen Zahlen, wie sich zum Beispiel die Sozialabgaben auch für nicht gerade seltene Sonderfälle berechnen, gibt es noch einige weitere beachtenswerte Aussagen, die Sie im Laufstall unter „Neues zur Tagespflege“ lesen können.
Übrigens: Eine Rückfrage beim Bundesministerium ergab, dass wir das Dokument "Fakten und Empfehlungen" im Laufstall NOCH NICHT veröffentlichen dürfen -- es gebe noch "Abstimmungsbedarf" bei einigen Punkten. Daher verweisen wir im Laufstall auf die Seiten der Stadt Lübeck, die das Schreiben als pdf-Datei zum Download anbietet.
=========================================
2. Tagespflege in Mecklenburg-Vorpommern -- Neue Ratgeber-Reihe
--------------------------------------------------------------
Wer als Tagesmutter oder -vater arbeitet, weiß, dass diese Tätigkeit nicht nur dem Kinder- und Jugendhilfegesetz unterworfen ist. Alle 16 Bundesländer können eigene Verordnungen und Gesetze erlassen und die Kindertagespflege nach eigenen Vorstellungen ausgestalten. Um hier einen Überblick zu schaffen, hat der Verlag interna die Reihe "Kindertagespflege in ..." konzipiert, die mit Arbeitsblättern zu Mecklenburg-Vorpommern startet. Die Arbeitsblätter beschränken sich bewusst auf die Regelungen, die in den einzelnen Bundesländern gesetzlich verankert sind. Tageseltern erhalten landesspezifische Informationen über Fördergelder, sachliche Voraussetzungen oder Finanzierung, um ihr Wissen speziell hierzu zu ergänzen. Für allgemeine Informationen hilft ein Blick in den Servicebereich, der sowohl Adressen, Literatur als auch Internetadressen zum Thema Kindertagespflege enthält.
Die Arbeitsblätter stehen ab sofort allen Laufstall-Mitgliedern in ihrem Download-Bereich zur Verfügung. Andere Interessenten können den Ratgeber auf den Internetseiten des Verlag interna bestellen: Externer Email-Link zu:httphttp://www.verlag-interna.de
=========================================
3. Laufstall-Gewinnspiel: April-Siegerinnen stehen fest
--------------------------------------------------------------
Viele gute Aushänge stellten die Jury im April vor die Qual der Wahl.
Entscheiden musste sie sich natürlich trotzdem. Gewonnen haben Ulrike Schulz und Liane Rexhepi mit zwei recht unterschiedlichen Aushängen.
Dass jede Tagesmutter für sich das in den Vordergrund stellen sollte, was zu ihr passt, ist hier anschaulich bewiesen. Lesen Sie die Begründungen der Jury online:
Externer Email-Link zu:httphttp://tools.laufstall.tamusoft.de/aushang.aspx
Bei der Entscheidung ging es am Ende um winzige Details -- daher fordern wir die April-Teilnehmerinnen, die diesmal leer ausgingen, ausdrücklich auf, ihren Aushang im Mai erneut ins Rennen zu schicken -- wieder mit der Aussicht auf mediterrane Leckereien und auf die kostenlose Teilnahme an den nächsten Bonner Kindertagespflegetagen inkl. Kost, Logis und natürlich viel Insiderwissen für Tagesmütter und --väter (19. und 20. September 2009).
Sie haben an diesem Termin noch frei? Dann warten Sie nicht zu lange, und machen Sie einfach mit! Hier geht es zum Laufstall-Gewinnspiel:
Externer Email-Link zu:httphttp://tools.laufstall.tamusoft.de/aushang.aspx
Achtung Nutzungsrecht! Noch eine Anmerkung für alle, die -- nicht nur für unser Gewinnspiel -- Werbemittel gestalten: Achten Sie darauf, dass Sie an allen Motiven, Fotos oder Abbildungen, die Sie auf werblichem Material einsetzen, Nutzungsrechte besitzen. Ansonsten können Abmahnungen und Nachforderungen von Lizenzgebühren drohen.
=========================================
4. Sondernewsletter Kindertagespflegetage 2009 in Bonn
--------------------------------------------------------------
Am 19./20. September startet das 2. Laufstall-Wochenende mit Workshops rund um die Themen Steuern und Recht, Unternehmensführung, Rhetorik und Betreuungspraxis für Tagespflegepersonen. In der nächsten Woche versenden wir hierzu einen Sondernewsletter, der Sie über Seminarinhalte, Rahmenprogramm, Preise und Anmeldung informiert.
=========================================
5. Download: Businessplan für Tagespflegepersonen
--------------------------------------------------------------
"Businessplan ... ist das nicht nur etwas für Leute, die ein /richtiges/ Unternehmen gründen?" Solch eine Frage verrät viel Unkenntnis darüber, was eine Tagespflegeperson heutzutage leisten muss. Schon lange ist die Kindertagespflege kein Job mehr, den klassischerweise die Hausfrau und Mutter "nebenher" erledigt. Wer sich heutzutage als Tagespflegeperson selbstständig macht, sollte sich auf diese Tätigkeit gut vorbereiten.
Dabei hilft Jörg Mielczareks "Businessplan für Tageseltern". Selbst wenn Sie für den Start Ihres Vorhabens kein Fremdkapital benötigen oder schon längere Zeit als Tagesmutter Kinder betreuen, ist es hilfreich, mittels eines Geschäftsplans Konzept und Tätigkeit auf den Prüfstand zu stellen, um Verbesserungspotenziale zu erkennen und umzusetzen. Der Businessplan für Tageseltern steht Laufstall-Mitgliedern in ihrem Download-Bereich zur Verfügung.

Laufstall-Newsletter 06/2009
1. Gütesiegel für Qualifizierung zur Tagespflegeperson
2. Kein Gütesiegel für Bezahlung von Tageseltern
3. Laufstall-Gewinnspiel: Auf in die letzte Runde
4. Kindertagespflegetage 2009 am Weltkindertag – Sondertarife für Gruppen
5. Businessplan für Tagespflegepersonen – jetzt als Ratgeber
=========================================
1. Gütesiegel für Qualifizierung zur Tagespflegeperson
--------------------------------------------------------------
Einheitliche Mindeststandards für die Qualifizierung von Tagesmüttern und -vätern in Deutschland – das ist das Ziel des Gütesiegel-Aktionsprogramms des Bundesfamilienministeriums. Bisher setzen die Jugendämter, die für die Erteilung der Pflegeerlaubnis zuständig sind, oft sehr unterschiedliche Qualifikationen voraus. Mit dem Gütesiegel, um das sich seit dem 1. Juni 2009 Bildungsträger bei den Landesjugendämtern bewerben können, soll es künftig einen fachlich anerkannten Standard geben.
=========================================
2. Kein Gütesiegel für Bezahlung von Tageseltern
--------------------------------------------------------------
Einheitliche Mindeststandards für die Qualifizierung von Tageseltern wird es bald geben – einheitliche Mindeststandards wären auch bei der Honorierung von Tageseltern erfreulich. Die Realität sieht leider anders aus, wie unter anderem der folgende Ausschnitt aus einem Artikel aus „Der Westen“ veranschaulicht: “Die Bezahlung, die die Tagesmütter von der Kommune erhalten, variieren sehr stark. Mit 1,60 Euro pro Kind und Stunde etwa zahlt die Stadt Essen derzeit noch am wenigsten in NRW. Tagesmütter in Düsseldorf können sich hingegen freuen: Für dieselbe Arbeit, aber ein paar Kilometer weiter, erhalten sie bis zu fünf Euro“. Dieses Beispiel lässt sich leider auch auf andere Bundesländer übertragen. Denn zwar gilt für alle das Kinder- und Jugendhilfegesetz (SGB VIII) gleichermaßen und die Bundesländer können diese Regelungen durch jeweils eigene Gesetze und Verordnungen ausgestalten – doch, wie es auch auf den Seiten des Bundesfamilienministeriums heißt: „In den Kommunen entscheidet sich, wie der bundesgesetzliche Rahmen tatsächlich umgesetzt wird.“ Die Kommunen jedoch – so scheint es – richten sich danach, wie es am besten zu Finanzlage und örtlichem Ermessen passt. „Vernetzung“ scheint das Zauberwort zu sein, das Tageseltern jetzt am ehesten helfen kann. Empfohlen sei zu diesem Thema der Artikel „Flickenteppich bei der Bezahlung von Tagesmüttern“: Externer Email-Link zu:httphttp://www.derwesten.de/nachrichten/wr/2009/5/26/news-120959311/detail.html
=========================================
3. Laufstall-Gewinnspiel: Auf in die letzte Runde!
--------------------------------------------------------------
Im Juni haben alle Tagesmütter und -väter zum letzten Mal die Chance, Leckereien aus dem Mittelmeerraum zu gewinnen: Gestalten Sie einfach mit unserem Aushang-Tool am PC ein Plakat, auf dem Sie für Ihre Betreuungsstelle werben, und schicken Sie es ins Juni-Rennen. Der beste Aushang gewinnt! Zum Aushang-Gewinnspiel:
Externer Email-Link zu:httphttp://tools.laufstall.tamusoft.de/aushang.aspx
Mit ein bisschen Glück gewinnen Sie vielleicht auch noch die Teilnahme an den nächsten Kindertagespflegetagen in Bonn (s. nächster Beitrag). Denn ab dem 30. Juni müssen sich alle Gewinneraushänge einer besonders kritischen Jury stellen: Dann dürfen alle Laufstaller ihren Lieblingsaushang wählen. Unter allen, die sich an diesem Voting beteiligen, verlosen wir ebenfalls ein Laufstall-Wochenende in Bonn – natürlich inklusive Kost, Logis und viel Wissen.
=========================================
4. Kindertagespflegetage 2009 am Weltkindertag – Sondertarife für Gruppen
--------------------------------------------------------------
Der Laufstall lädt zum 2. Mal alle Tageseltern und solche, die es werden wollen, ein, sich an einem Septemberwochenende von praktisch orientierten Referenten Fachwissen und zahlreiche Tipps zu ihrem Beruf zu holen. Passenderweise finden die nächsten Kindertagespflegetage an einem ganz besonderen Datum statt – am Weltkindertag. Kinder und deren Betreuung werden auch in Bonn im Mittelpunkt des Workshopwochenendes stehen, das am 19. und 20. September stattfindet.
Über die folgende Sonderseite im Internet können Sie sich über die einzelnen Weiterbildungsangebote sowie das Rahmenprogramm informieren. Folgen Sie einfach diesem Link:
Externer Email-Link zu:httphttp://www.laufstall.de/tagespflegetage/
Aufgrund zahlreicher Nachfragen haben wir uns entschlossen, für teilnehmende Gruppen Sondertarife anzubieten, die Sie ebenfalls auf der genannten Sonderseite (unter dem Link „Anmeldeunterlagen) finden.
=========================================
5. Businessplan für Tagespflegepersonen – jetzt als Ratgeber erschienen
--------------------------------------------------------------
Das Schreiben eines Businessplans zwingt Sie, alle Aspekte Ihres Gründungsvorhabens genau zu prüfen. Wird sich Ihr Vorhaben auch wirtschaftlich für Sie rechnen? Welche Risiken gibt es und wie lassen sich diese reduzieren? Wie hoch ist Ihr Kapitalbedarf? Wie gewinne ich Kunden? Der „Businessplan für Tageseltern“, den Jörg Mielczarek für alle Laufstaller zusammengestellt hat (für Laufstall-Mitglieder im Downloadbereich kostenlos abrufbar), ist nun auch als gedruckter Ratgeber verfügbar. Interessierte können ihn auf der Internetseite des Verlags interna bestellen.

Laufstall-Newsletter 07/2009
1. Wichtiges zur Finanzplanung von Tageseltern
2. Berufsvereinigung für Tagespflegepersonen gegründet
3. Laufstall-Voting: Wählen Sie den besten Betreuungsstellen-Aushang
4. Kindertagespflegetage 2009 – Frühbucherrabatt bis 31. Juli
5. Laufstall-Betreuungsvertrag in neuer Fassung online
=========================================
1. Wichtiges zur Finanzplanung von Tageseltern
--------------------------------------------------------------
Honorar, Betriebskostenpauschale, Pflegegeld, Sachaufwendungen ... zum Job einer Tagespflegeperson gehört nicht nur die Kinderbetreuung, sondern sie muss sich auch mit der finanziellen Seite ihrer Arbeit auseinandersetzen, um nicht letztendlich draufzuzahlen.
Ab sofort stehen im Laufstall unter „Tipps und Infos“ daher ausführliche Informationen zur Finanzplanung zur Verfügung. Die Rubriken „Honorar“ und „Pflegegeld“ wurden dem aktuellsten Stand der Dinge angepasst und sind leicht verständlich dargestellt. Besonders praktisch: Unter der Rubrik „Finanzcheck“ finden Sie insgesamt fünf Rechner, mit deren Hilfe Sie vom Betreuungsgeld über die Pflegekosten bis hin zum maximal erzielbaren Gewinn alles ausrechnen können, um beurteilen zu können, ob Sie auch wirtschaftlich arbeiten.
=========================================
2. Berufsvereinigung für Tagespflegepersonen gegründet
--------------------------------------------------------------
„Wir fordern eine leistungsgerechte Vergütung für Tagespflegepersonen und wollen erreichen, dass unsere Tätigkeit als Beruf anerkannt wird“. Diese Ziele verfolgt laut Heidemarie Stocker, 1. Vorsitzende des jüngst in Hannover gegründeten Vereins, die bundesweite Berufsvereinigung für Tagespflegepersonen. Der Verein sieht sich als "gewerkschaftliche" Interessenvertretung für Kindertagespflegepersonen und fordert eine länderübergreifende einheitliche Auslegung der Gesetzgebung zur Kindertagespflege.
=========================================
3. Laufstall-Voting: Wählen Sie den besten Betreuungsstellen-Aushang
--------------------------------------------------------------
Zehn Tagesmütter belohnte der Laufstall zwischen Februar und Juni mit mediterranen Leckereien dafür, dass sie mit viel Kreativität Aushänge für ihre Tagespflegestellen gestaltet haben. Nun gehen diese Sieger-Aushänge ins nächste Rennen: SIE dürfen entscheiden, welcher Aushang Ihnen am besten gefällt – und nehmen damit automatisch an der Verlosung einer kostenlosen Teilnahme an den 2. Kindertagespflegetagen in Bonn teil, inklusive Anreise, Übernachtung, Verpflegung – und natürlich viel Expertenwissen. Die Urheberin des meistgewählten Aushangs gewinnt ebenfalls die Teilnahme am Laufstall-Wochenende 2009.
Mitmachen lohnt sich also: Besuchen Sie bis zum 3. August 2009 die Internetseite Externer Email-Link zu:httphttp://tools.laufstall.tamusoft.de/aushang.aspx, registrieren Sie sich mit Namen und Email, damit wir Sie im Gewinnfall benachrichtigen können, und verteilen Sie an jeden Aushang so viele Sterne, wie er Ihrer Meinung nach verdient. Viel Spaß beim Voting!
=========================================
4. Kindertagespflegetage 2009 – Frühbucherrabatt bis 31. Juli
--------------------------------------------------------------
Wer sich mit Fachwissen und zahlreichen Tipps zur Kindertagespflege schlau machen möchte, kann bis zum 31. Juli dabei auch noch Geld sparen. Interessenten, die sich bis zu diesem Termin zu den nächsten Kindertagespflegetagen in Bonn anmelden, kommen in den Genuss des Frühbucherrabatts. Einzelheiten zu dieser und weiteren Vergünstigungen für Laufstall-Mitglieder und Gruppen lesen Sie auf der folgenden Seite nach: Externer Email-Link zu:httphttp://www.laufstall.de/tagespflegetage/anmeldeunterlagen.htm
Wir ergänzen das Seminarprogramm zur Kindertagespflege in diesem Jahr durch eine abwechslungsreiche Themenmesse, auf der sich die Teilnehmer zwischen den Workshops über Fachliteratur, Spiel- und Arbeitsmaterial, spezielle Versicherungen sowie Ernährung von Kleinstkindern informieren können. Natürlich wird es auch einen Laufstall-Stand geben, an dem Redakteure gerne Ihre Fragen zum Internetangebot beantworten.
Informieren Sie sich über die folgende Sonderseite im Internet über die Workshops und Weiterbildungsangebote. Folgen Sie einfach diesem Link: Externer Email-Link zu:httphttp://www.laufstall.de/tagespflegetage/
Wir freuen uns auf Sie!
=========================================
5. Laufstall-Betreuungsvertrag in neuer Fassung online
--------------------------------------------------------------
Mit dem Vertrag zwischen Tagespflegeperson und abgebenden Eltern steht und fällt das Betreuungsverhältnis. Denn hierin finden Sie für alle Eventualitäten mit den Eltern eine Lösung, die für beide Seiten vertraglich abgesichert ist. Der Laufstall-Betreuungsvertrag wird daher laufend aktualisiert und um wichtige Details ergänzt. Als Neuerungen kamen nun die Möglichkeit, Betreuungs- und Pflegekosten dynamisch den Lebenshaltungskosten anzugleichen, sowie die Neuformulierung eines Passus zur privaten Unfallversicherung von Tageskindern. Laufstall-Mitglieder finden die neueste Fassung des Vertrags in ihrem Download-Bereich.

Laufstall-Newsletter 08/2009
1. Versicherungsschutz für Tageseltern
2. Laufstall-Voting: Die Gewinnerinnen stehen fest
3. Selbstbewusst ins Elterngespräch - Workshop Kindertagespflegetage 2009
4. Praxis: Wie aktualisiere ich mein Profil in „Mein Laufstall“?
=========================================
1. Versicherungsschutz für Tageseltern
--------------------------------------------------------------
Wenn eine Tagespflegeperson ihre Aufsichtspflicht verletzt hat, kommt ihre Haftpflichtversicherung in der Regel für den Schaden auf, wenn die Kinder einen solchen verursacht haben. Falls Sie eine passende hat. „Bis zur drei Kinder sind normalerweise mit versichert, wenn die Tagesmutter eine private Haftpflichtversicherung hat,“ erklärt Versicherungsexperte Jörg Scheuer. „Ab 65 Euro im Jahr gibt es den Versicherungsschutz für die ganze Familie inklusive sechs Tageskindern.“ Am Laufstall-Wochenende können interessierte Teilnehmerinnen und Besucher ihre Fragen zum Versicherungsschutz mit Jörg Scheuer persönlich klären.
=========================================
2. Laufstall-Voting: Die Gewinnerinnen stehen fest
--------------------------------------------------------------
Seit 31. Juli 0.00 Uhr steht die Gewinnerin des Aushang-Gewinnspiels fest: Melanie Wauben hat mit ihrem Aushang überzeugt und nimmt an den Kindertagespflegetagen 2009 in Bonn kostenlos teil. Mit ihr freuen kann sich Evelyne Lindner, die beim Laufstall-Wochenende ebenfalls kostenlos anreisen, lernen, essen und übernachten darf. Sie hat beim Voting mitgemacht und wurde von Verlagspraktikant Thorsten Treder als Gewinnerin gezogen.
Bei allen, die sich mit einem Aushang oder ihrem Voting am Gewinnspiel beteiligt haben, bedankt sich der Laufstall herzlich fürs Mitmachen. Damit diese nicht ganz leer ausgehen müssen, verlängern wir als Dankeschön für alle Teilnehmerinnen am Gewinnspiel unseren Frühbucherrabatt bis zum 30. August.
Kreuzen Sie hierfür auf Ihrem Anmeldeformular einfach „Frühbucherrabatt“ an und vermerken Sie daneben als Stichwort „Gewinnspiel“. Die Anmeldung finden Sie hier: Externer Email-Link zu:httphttp://laufstall.de/tagespflegetage/pdf/Kindertagespflegetage2009.pdf
=========================================
3. Selbstbewusst ins Elterngespräch - Workshop Kindertagespflegetage 2009
--------------------------------------------------------------
“Planen Sie regelmäßige Elternabende ein, an denen Sie das Verhalten des Kindes besprechen und Erziehungsziele und -details durchgehen.“ „Äußern Sie stets freundlich und sachlich, aber bestimmt, wenn etwas den Betreuungsablauf oder auch das Zusammenspiel zwischen den Eltern und Ihnen stört.“ – Diese Ratschläge finden Tageseltern in unseren Laufstall-Tipps. Doch was dem einen leicht fällt, kostet den anderen viel Überwindung. Wie kommuniziere ich, dass ich das Betreuungsverhältnis beenden will? Wie bringe ich rüber, dass der mir wichtige Vertragspassus nicht überflüssig ist, ohne kleinlich zu erscheinen? Gesprächssituationen leicht zu meistern, kann man lernen. Auf den Kindertagespflegetagen am 19. und 20. September in Bonn erarbeitet Rhetorik- und Kommunikationstrainer Stefan Keller mit Hilfe von praktischen Beispielen und Rollenspielen Gesprächssituationen. Ein Workshop für alle, die „Selbstbewusst ins Elterngespräch“ gehen möchten.
Alle Workshops der Kindertagespflegetage finden Sie unter folgendem Link: Externer Email-Link zu:httphttp://www.laufstall.de/tagespflegetage/workshops.htm
=========================================
4. Praxis: Wie aktualisiere ich mein Profil in „Mein Laufstall“?
--------------------------------------------------------------
Auf Laufstall.de können alle Tagespflegepersonen und Eltern ein Angebot bzw. eine Anfrage inserieren. Laufstall-Mitglieder haben noch mehr Möglichkeiten: Sie können ihr Tagespflege-Profil individuell und lebhafter gestalten, indem sie es mit Bildern illustrieren. Und das geht so:
1. Loggen Sie sich mit Ihren Laufstall-Benutzerdaten in „Mein Laufstall“ ein
2. Klicken Sie im roten Kasten (Navigation links) auf den Punkt „Mein Angebot“
3. Klicken Sie auf „neues Angebot einstellen“, wenn Sie ein neues Angebot erstellen wollen, oder auf „bearbeiten“, wenn Sie bereits ein Angebot erstellt haben.
4. Geben Sie Text in die Eingabefelder ein, wenn Sie noch kein Angebot erstellt haben. Auf der Seite, auf der sich Ihr Angebot befindet, finden Sie unten die Feldbeschriftungen „Bild 1“ und „Bildtext 1“.
Klicken Sie auf den Button „Durchsuchen“ (neben dem Eingabefeld mit der Beschriftung „oder neues Bild“). Es öffnet sich nun ein Dateimanager, der die Dateien, die sich auf Ihrem Rechner befinden, anzeigen. Wählen Sie das gewünschte Bild aus und klicken Sie danach auf den Button „speichern“, der sich ganz unten auf der Seite befindet.
Wichtig: Nur wenn Sie das Feld „Angebot freischalten“ per Mausklick aktiviert haben, wird Ihr Angebot samt Bildern online angezeigt.
5. Geben Sie nun noch einen Bildtext für Ihr Bild ein. Dieser Text erscheint links neben Ihrem Bild.
TIPPS:
ACHTEN SIE AUF DIE BILDGRÖSSE: Zu große Bilder kann der Laufstall-Server leider nicht verarbeiten – Sie erhalten dann nach dem Hochladen des Bildes eine Fehlermeldung. Achten Sie daher darauf, dass Sie das Bild vorher etwas verkleinern (max. Dateigröße: 600kb, Breite: ca. 250px).
BILDVERKLEINERUNG: Wenn Sie für die Bildverkleinerung über kein geeignetes Programm verfügen, können Sie Ihr Bild auch unter folgendem Link automatisch verkleinern lassen: Externer Email-Link zu:httphttp://www.bilder-verkleinern.de/
NUTZUNGSRECHTE: Denken Sie daran, dass Sie nur Bilder einstellen, an denen Sie selbst die Rechte haben. Stellen Sie auf keinen Fall Bilder ein, auf denen Tageskinder zu sehen sind, wenn die Eltern der Kinder sich nicht ausdrücklich damit einverstanden erklärt haben.

Laufstall-Newsletter 09/2009
Unsere Themen zu den Kindertagespflegetagen 2009 in Bonn
1. Die Workshops im Überblick
2. Rahmenprogramm, Anreise, Mitfahrgelegenheiten & Co.
3. Tageseltern aus der Bonner Region aufgepasst: Themenmesse für Besucher kostenlos!
4. Laufstall-Maskottchen sucht einen Namen
5. Buchtipp: "Bildung unter drei in der Kindertagespflege"*
=========================================
1. Die Workshops im Überblick
--------------------------------------------------------------
Der Countdown für die Anmeldungen zu den 2. Kindertagespflegetagen läuft. Diese Workshops sollten Sie auf keinen Fall verpassen:
Was selbstständige Tagespflegepersonen über Steuern wissen müssen - Steuerberaterin Katja Antinoro klärt alle Fragen rund um die steuerlichen Neuregelungen seit 2009: Welche Kosten können Sie von Ihrem Gewinn abziehen? Sollten Sie die Betriebskostenpauschale nutzen oder Einzelbelege erbringen? Wie arbeiten Sie am wirtschaftlichsten?
Babyzeichensprache für Babys und Kleinkinder - Wie durch den Gebrauch einfacher, auf Gebärdensprache beruhender Handzeichen sich Ihnen und dem Kind eine Welt des gegenseitigen Verstehens eröffnet, erläutert Sandra Marquez Cardenas.
Mein Recht in der Kindertagespflege - Was mache ich, wenn ich auf die Pflegeerlaubnis warten muss? Was tue ich, wenn ich den Verdacht habe, dass ein Tageskind zu Hause vernachlässigt wird? Und: Dürfen Eltern eigentlich frei zwischen Tagesmutter und Kindertagesstätte wählen? Antworten auf Ihre Fragen liefert Rechtsanwältin Ursula Niko.
Werbung in eigener Sache: Wie gewinne ich Tageskinder? - Wie Sie sich auch mit kleinem Budget bei ihrer Zielgruppe ins Gespräch bringen und Werbematerialien und -plattformen effizient nutzen, erklärt Ihnen PR-Beraterin Ulrike Preuß.
Selbstbewusst ins Elterngespräch - Vom Erst- über das Vertragsgespräch bis hin zur Kündigung eines Betreuungsverhältnisses: Wie Sie auch unangenehme Gesprächssituationen leicht meistern, erlernen Sie mit Hilfe von praktischen Beispielen und Rollenspielen bei Rhetorik- und Kommunikationstrainer Stefan Keller.
Entspannungstechniken -- Die Kunst der kleinen Auszeit - Wie Sie sich selbst mit bestimmten Techniken des Autogenen Trainings und der progressiven Muskelentspannung jederzeit eine kleine Auszeit schaffen können, vermittelt Ihnen Mediatorin Edeltraud Preuß. Stillespiele für Kleinkinder sind ein weiteres Thema des Workshops.
Spielen mit Musik -- Musik und Bewegung für Kleinkinder - Singen, Musizieren und Tanzen schulen Fertigkeiten, die für das Leben wichtig sind -- zum Beispiel Sprachvermögen, Konzentrationsfähigkeit, Sozialverhalten und Motorik. Wie das geht, zeigt Ihnen Musikpädagogin Bibiana Steinfelder.
Anmeldungen unter Externer Email-Link zu:httphttp://www.laufstall.de/tagespflegetage
P.S. Wenn in einigen Workshops am Veranstaltungstag noch Plätze frei sind, können diese am gleichen Tag (ab 9.00 Uhr) vor Ort einzeln gebucht werden.
=======================================
2. Rahmenprogramm, Anreise, Mitfahrgelegenheiten & Co.
--------------------------------------------------------------
Kölsch und halve Hahn, Diskussionen und Buchvorstellungen, Ernährungstipps und Fachliteratur ... Rund um das Rahmenprogramm zwischen den Workshops haben wir weitere Infos online gestellt:
Externer Email-Link zu:httphttp://www.laufstall.de/tagespflegetage
Hier finden Sie auch Näheres zum Veranstaltungsort, dem Gustav-Stresemann-Institut in Bonn.
Anreisemöglichkeiten und eine Mitfahrbörse für diejenigen, die Mitfahrerinnen oder Mitfahrgelegenheiten suchen, sind ebenfalls auf unserer Infoseite zu den Kindertagespflegetagen zu finden. Unter dem Link Externer Email-Link zu:httphttp://www.fahrgemeinschaften.laufstall.de erreichen Interessierte auf direktem Weg die Seite, die bei der Kontaktaufnahme für eventuelle Fahrgemeinschaften hilft. Zur Wahrung des Datenschutzes müssen sich alle, die Fahrangebote einsehen wollen, vorher registrieren.
=========================================
3. Tageseltern aus der Bonner Region aufgepasst: Themenmesse für Besucher kostenlos!
--------------------------------------------------------------
Tagesmütter und --väter aus der Region, die am Wochenende vom 19. bis 20. September noch Platz im Terminkalender haben, sollten sich die Themenmesse zur Kindertagespflege nicht entgehen lassen: Hier haben Sie die Gelegenheit, Fachliteratur, Spielzeug und Arbeitsmaterialien in Ruhe anzusehen und bei Gesprächsrunden zu Themen wie "Vergütung von Kinderbetreuung" zuzuhören. Zwei Autorinnen stellen ihre Fachbücher zum Thema Kindertagespflege vor, es gibt Tipps zur Ernährung von Kleinkindern sowie der richtigen Versicherung für Tageseltern -- und nicht zuletzt treffen Sie viele Tageseltern aus ganz Deutschland zum Fachsimpeln. Die *Themenmesse Kindertagespflege in Bonn kann kostenlos besucht werden. Wenn Sie Interesse an der Teilnahme an einzelnen Workshops haben, rufen Sie das Laufstallteam ab Montag, 14. September unter folgender Nummer an: 0228 - 0228 - 854498-0. Ab diesem Termin können eventuell noch freie Plätze in den Workshops einzeln vergeben werden (Einzelpreis: 35 Euro) -- vorbehaltlich Anmeldungen für das ganze Wochenende, die wir bevorzugt berücksichtigen. Oder Sie sprechen das Laufstall-Team am Samstag, 19. September ab 9.00 Uhr im Bonner Gustav-Stresemann-Institut vor Ort an.

=========================================
4. Laufstall-Maskottchen sucht einen Namen
--------------------------------------------------------------
Unsere blaue Laufstall-Badeente freut sich schon darauf, nach den Kindertagespflegetagen in die Haushalte vieler Tagespflegeeltern einzuziehen. Sie würde gerne auch zum Laufstall-Maskottchen aufsteigen -- aber ohne Namen? Im Laufstall-Forum gibt es seit kurzem einen Thread zur Namensfindung. Damit wir unsere Ente am 19. September feierlich taufen können ...
=========================================
5. Buchtipp: "Bildung unter drei in der Kindertagespflege"
--------------------------------------------------------------
"Bildung findet von Anfang an statt. Kinder brauchen deshalb von Anfang an gute Bildungsbegleiter, die wissen, welche Entwicklungsschritte ein Kleinkind macht und die in ihrer Einstellung zum Kind offen bleiben, um sich auch durch das Kind bilden zu lassen." Jutta Hinke-Ruhnau, freie Fachberaterin und Bildungsbegleiterin für die frühkindliche Bildung hat ein Buch darüber geschrieben, wie der Bildungsprozess von Kindern unter drei in der Kindertagespflege gefördert werden kann. Die Autorin stellt ihr Buch "Bildung unter drei in der Kindertagespflege", das in diesem Monat neu erschienen ist, am Samstag, den 19. September 2009 auf den Kindertagespflegetagen in Bonn vor. Mehr zum Buch finden Sie im Laufstall unter #link-2

Laufstall-Newsletter 10/2009
1. LRH Schleswig-Holstein: Kindertagespflege wirtschaftlicher als andere Betreuungsformen
2. Willkommensgruß für neue Laufstall-Mitglieder: Laufstall-Ente „Nack-Nack“
3. Downloadbereich: Neue Länderratgeber zur Kindertagespflege
4. Laufstaller rezensieren Bücher, Spiele und Kalender ....
5. Kindertagespflegetage 2009: Aussteller, Fotoalbum und mehr
=========================================
1. LRH Schleswig-Holstein: Kindertagespflege wirtschaftlicher als andere Betreuungsformen
Die Kinderbetreuung in Tagespflege ist im Kostenvergleich zu anderen staatlich geförderten Betreuungsformen deutlich wirtschaftlicher. Dies ergab eine Studie des Landesrechnungshof (LRH) Schleswig-Holstein. Das Gutachten des LRH lässt sich zwar nicht auf alle Bundesländer übertragen -– aber die Zahlen stehen aus unserer Sicht beispielhaft für den bundesdeutschen Durchschnitt. Der LRH Schleswig-Holstein empfiehlt eine deutlich stärkere Förderung der Kinderbetreuung in Tagespflege. Mehr zu den Ergebnissen der Studie und einen Auszug finden Sie unter Neues zur Tagespflege

=========================================
2. Willkommensgruß für neue Laufstall-Mitglieder: Laufstall-Ente „Nack-Nack“
An der Kindertagespflegetagen 2009 tauften die Laufstaller das kleine Laufstall-Enten-Maskottchen, das wir im letzten Newsletter vorstellten, auf den Namen "Nack-Nack".
Nack-Nack möchte nun alle neuen Laufstall-Mitglieder begrüßen. Daher schicken wir Ihnen bei Abschluss eines Quartal- oder Jahresabonnements die kleine Ente (Höhe ca. 6 cm) als Willkommensgruß kostenlos zu. Laufstall-Mitglieder erhalten bei Verlängerung Ihres Abonnement ebenfalls einmalig eine Ente. Wer mag, darf die Ente auch einfach so bestellen: #link-3
=========================================
3. Downloadbereich: Neue Länderratgeber zur Kindertagespflege
Laufstall-Mitglieder finden ab sofort die beiden Ratgeber „Kindertagespflege in Rheinland-Pfalz“ und „Kindertagespflege in Schleswig-Holstein“ in ihrem Downloadbereich. Die Ratgeber sind als Arbeitsblätter konzipiert und beschränken sich bewusst auf Regelungen, die in den einzelnen Bundesländern gesetzlich verankert sind. Sie enthalten landesspezifische Informationen über rechtliche Grundlagen, Fördergelder oder notwendige Qualifizierungen.
Nicht-Mitglieder können die Ratgeber auf der Website des Verlag interna bestellen.
=========================================
4. Laufstaller rezensieren Bücher, Spiele, Kalender ...
Von den Kindertagespflegetagen 2009 haben fast alle Teilnehmer Bücher, Spiele und Kalender von der Fachmesse mitgenommen - unter einer Bedingung: Dass sie diese im Laufstall für uns besprechen. Die ersten sechs Rezensionen und Erfahrungsberichte sind eingetroffen und können unter „Mit Kindern leben“ nachgelesen werden.
Über 100 weitere Besprechungen stehen noch aus! Wir bitten daher alle Teilnehmer der Kindertagespflegetage, die sich etwas von der Fachmesse mitnehmen durften, sich die Zeit zu nehmen und die Bücher und Spiele zu rezensieren. Zur Motivation: Sie müssen keine perfekte Rezension erstellen, die auf einem Buchumschlag Platz finden könnte. Wir freuen uns über Ihre ganz persönlichen Meinungen und Erfahrungen – oder auch die Ihrer Tageskinder! Ihre Texte schicken Sie ganz einfach per Mail an Jörg Mielczarek, Externer Email-Link zu:jm@interna-aktuell.dejm@interna-aktuell.de.
=========================================
5. Kindertagespflegetage 2009... Aussteller, Fotoalbum und mehr
Drei Wochen nach den Kindertagespflegetagen 2009 – Zeit für einen Rückblick ...
“Anstrengend wars – und schön“, das war die einhellige Meinung der Veranstalter zum Laufstall-Wochenende, das am 19. und 20.9. im Bonner Gustav-Stresemann-Haus stattfand. Und auch viele Teilnehmerinnen bekundeten: „Wir kommen wieder!“ Unter dem Link Externer Email-Link zu:httphttp://www.laufstall.de/tagespflegetage/ haben wir einen Rückblick der Kindertagespflegetage zusammengestellt. Hier finden Sie auch die Messeaussteller mit Link und Adresse sowie ein Fotoalbum mit Impressionen vom Wochenende. Und im Laufstall-Forum werden auch schon die ersten Themenvorschläge das nächste Jahr gesammelt.

Laufstall-Newsletter 11/2009
1. Bildaufnahmen in der Kindertagespflege – Was ist erlaubt?
2. Sie haben Fragen? FAQ-Bereich im Laufstall wird aufgebaut
3. Downloadbereich Laufstall: Vertragsdokumente aktualisiert, neue Formblätter
4. Kindertagespflege im Team – Neue Rubrik im Forum
5. Sprechstunde – Anwalt: Themenvorschläge erwünscht!
6. Laufstall-Betreuungsbörse optimiert. Achtung: Ältere Angebote werden gelöscht
7. Tageskinder finden: Aushang-Beispiele mit Hinguck-Garantie
=========================================
1. Bildaufnahmen in der Kindertagespflege – was ist erlaubt?
--------------------------------------------------------------
Bilder sagen mehr als viele Worte. Wer allerdings als Tagespflegeperson für seine Werbemittel Fotos einsetzen möchte, die zum Beispiel Kinder während der Betreuungszeit zeigen, muss hierfür auf jeden Fall die Genehmigung der Eltern haben. Am besten schriftlich. Selbst wenn Sie nur für Ihr privates Archiv Bilder machen möchten: Das ungenehmigte Herstellen von Bildern einer Person ist grundsätzlich unzulässig, selbst wenn keine Veröffentlichungsabsicht besteht. Mehr zu diesem Thema und den gesetzlichen Grundlagen lesen Sie im Laufstall.
Zwei neue Formulare im Download-Bereich erleichtern Ihnen das Einholen einer Einverständniserklärung der Eltern: Mit Hilfe dieser Dokumente können Sie sich das schriftliche Einverständnis holen, dass Sie Ihre Tageskinder fotografieren dürfen, und Sie können sich auch für einzelne Bildaufnahmen die Nutzung erlauben lassen. Laufstall-Mitglieder finden die Formulare in ihrem Downloadbereich unter „Anlagen zu den Verträgen.“
=========================================
2. Sie haben Fragen? FAQ-Bereich im Laufstall wird aufgebaut
--------------------------------------------------------------
Immer wieder stellen Laufstaller der Redaktion interessante Fragen rund um die Tagespflege. Diese Fragen und unsere Antworten möchten wir in unserer Rubrik „FAQ- Fragen zur Tagespflege“ allen Tagesmütter und –vätern zur Verfügung stellen. Die Fragesteller bleiben dabei natürlich anonym. Die neue Rubrik, die ständig erweitert wird, finden Sie im Laufstall unter „Tipps und Infos“.

=========================================
3. Downloadbereich Laufstall: Vertragsdokumente aktualisiert, neue Formblätter
--------------------------------------------------------------
Die aktuellste Version des Laufstall-Betreuungsvertrags ist da! Geändert bzw. erweitert wurden in der Fassung 11/2009 die Paragrafen 17 und 9. Laufstall-Mitglieder finden außerdem unter der Rubrik „Anlagen zu den Verträgen“ ab sofort das Dokument „Hinweis zu ansteckenden Krankheiten“. Dieses dient als Ergänzung zu § 9 des Betreuungsvertrags „Betreuungsausfall aufgrund einer Erkrankung des Kindes oder seiner Familienmitglieder“.
Aktualisiert wurden außerdem die Dokumente „Nachweis über ein bestehendes Betreuungsverhältnis“ und „Vereinbarung eines pauschalierten Schadenersatzes“.
=========================================
4. Kindertagespflege im Team – Neue Rubrik im Forum!
--------------------------------------------------------------
Zu zweit geht vieles leichter ... mitunter auch die Kinderbetreuung. Wer sich nicht mehr allein mit Eltern, Behörden, Ämtern und Co. auseinandersetzen will und den täglichen Austausch mit Kollegen vermisst, für den ist die Kindertagespflege im Team vielleicht eine gute Alternative. Seit kurzem gibt es zu diesem Thema eine eigene Rubrik im Laufstall-Forum, die von zwei Tagesmüttern betreut wird, die sich „getraut“ haben. Mit ihren Erfahrungen aus der Praxis helfen Conni und Sylvi interessierten Tageseltern gerne weiter. Wir begrüßen die beiden Moderatorinnen herzlich im Forum.
=========================================
5. Sprechstunde – Anwalt: Themenvorschläge erwünscht!
--------------------------------------------------------------
Die Rubrik "Sprechstunde - Anwalt" im Forum wird demnächst zweifach genutzt: Zum einen dient sie wie gewohnt den Forumsmitgliedern als Möglichkeit zu Austausch und Diskussion, zum anderen als Sammelstelle für Rechtsfragen. Wir werden eine Auswahl an die Rechtsanwältin Isgard Rhein weiterleiten. Die Hamburger Anwältin ist einigen Tagespflegepersonen vielleicht schon durch Qualifizierungsmaßnahmen bekannt und zeichnet sich durch besondere Kenntnisse in der Kindertagespflege aus. Fragen von allgemeinem Interesse werden aufgenommen und in Form von Ratgebern verarbeitet. Übrigens: Zur „Sprechstunde –Anwalt“ haben nur Laufstall-Mitglieder Zutritt.
=========================================
6. Laufstall-Betreuungsbörse optimiert. Achtung: Ältere Angebote werden gelöscht
--------------------------------------------------------------
Um die Laufstall-Tagespflegezentrale übersichtlich zu halten, haben wir einige Änderungen vorgenommen: So können registrierte Nutzer und Laufstall-Mitglieder ab sofort je Betreuungsart (wie z. B. „Tagesmutter“) nur EIN Angebot erstellen. Hiermit möchten wir zukünftig verwirrende Dopplungen vermeiden.
Damit die Angebote in der Laufstall-Tagespflegezentrale außerdem immer auf dem aktuellsten Stand bleiben, werden ältere Betreuungsstellen-Gesuche und -Angebote registrierter Benutzer von Zeit zu Zeit aus der Datenbank entfernt. Das Profil bleibt nach wie vor bestehen, das heißt, die betreffenden Nutzer können sich mit ihren Benutzerdaten jederzeit im Laufstall einloggen und ein neues Angebot erstellen.
Einträge von Laufstall-Mitgliedern werden nicht gelöscht, da wir davon ausgehen, dass unsere Mitglieder Ihre Daten aktuell halten. Wenn Sie sich für eine Mitgliedschaft interessieren, schicken Sie uns einfach eine Mail: Externer Email-Link zu:info@laufstall.deinfo@laufstall.de, Stichwort: Laufstallmitgliedschaft.
=========================================
7. Tageskinder finden: Aushang-Beispiele mit Hinguck-Garantie
--------------------------------------------------------------
Eigenes Engagement kann besonders in Gegenden, in denen Kindertagespflege noch nicht sehr verbreitet ist, sinnvoll sein. Machen Sie Aushänge beim örtlichen Supermarkt oder Bäcker, verteilen Sie Ihr Angebot im Kindergarten, in den kirchlichen Gemeindehäusern und beim Kinderarzt und sprechen Sie zum Beispiel Hebammen an, ob diese Ihr Angebot an interessierte (werdende) Eltern weitergeben möchten. Aushänge, um Ihr Angebot bekannt zu machen, können Sie mit wenigen Mitteln selbst gestalten. Einige gelungene Beispiele von Laufstall-Tagesmüttern finden Sie hier:
Externer Email-Link zu:httphttp://laufstall.de/tagespflegetage/aushangbeispiele.htm

Laufstall-Newsletter 12/2009
1. Elterzuzahlung gestattet? Umfrage zur Kindertagespflege
2. Wir begrüßen Kristina Köhler als neue Bundesfamilienministerin
3. Neuer Gewinnrechner 2010
4. Steuern 2009: Abzug von haushaltsnahen Dienstleistungen
=========================================
1. Elterzuzahlung gestattet? Umfrage zur Kindertagespflege
--------------------------------------------------------------
1,88 Euro verdienen Tagesmütter im Brandenburgischen Zossen je Kind und Stunde. In Bergheim, Nordrhein-Westfalen, sind es 5 Euro. Mitte November startete eine Tagesmutter im Laufstall-Forum eine Umfrage, welche Kommunen und Bundesländer eine Zuzahlung der Eltern zu den vom Jugendamt gezahlten Stundensätzen gestatten und welche dies untersagen. Die Resonanz auf diese Frage war groß und belegte das, was viele Tageseltern ohnehin befürchtet hatten: Es gibt nicht mal bundeslandspezifisch einheitliche Regelungen für die Bezahlung von Tagespflegepersonen. Das Ergebnis der Umfrage finden Sie im Laufstall.
Das Ergebnis lässt zwar auf eine große Diskrepanz zwischen verschiedenen Kommunen schließen, ist aber natürlich nicht repräsentativ. Wir würden uns daher freuen, wenn sich weitere Tagesmütter und -väter an dieser Umfrage per Mail an Externer Email-Link zu:info@laufstall.deinfo@laufstall.de beteiligen würden. Die Fragen:
- Wie hoch ist der maximale Stundensatz, den eine Tagesmutter in Ihrer Kommune erhalten kann?
- Ist das Honorar abhängig von der Qualifikation oder anderem?
- Ist eine private Zuzahlung durch die Eltern erlaubt?
- Aus welcher Stadt und welchem Bundesland kommen Sie?
Die Ergebnisse stellen wir Ihnen im nächsten Newsletter vor.
=========================================
2. Wir begrüßen Kristina Köhler als neue Bundesfamilienministerin
--------------------------------------------------------------
In einem offenen Brief begrüßen wir Kristina Köhler in ihrem neuen Amt als Bundesfamilienministerin. Natürlich haben wir die Gelegenheit genutzt, um auf die Wünsche und Forderungen der Kindertagespflegepersonen aufmerksam zu machen. Wir hoffen auf eine gute Zusammenarbeit – und vor allem die Verbesserung der Rahmenbedingungen für alle Tageseltern.
Den Text des Briefes finden Sie unter „Neues zur Tagespflege“.
=========================================
3. Neuer Gewinnrechner 2010
--------------------------------------------------------------
Unter „Tipps und Infos“ – Finanzcheck ermitteln Sie mit unseren praktischen Rechnern im Handumdrehen Ihren möglichen Gewinn. Für 2010 haben wir nun den neuen Gewinnrechner eingestellt, den wir neben dem Rechner für 2009 anbieten. Verändert haben sich beim neuen Rechner die Jahreszahlen und es wurden die neuen Grenzen bei der Krankenkasse aufgenommen. Hier geht es direkt zum Gewinnrechner: Externer Email-Link zu:httphttp://www.laufstall.de/Gewinnrechner/index.htm
=========================================
4. Steuern 2009: Abzug von haushaltsnahen Dienstleistungen
--------------------------------------------------------------
Interessante Steuermeldung für Eltern, die Tagespflegepersonen in ihrem Haushalt beschäftigen: Bis zu 4000 Euro können Steuerpflichtige seit dem 1. Januar 2009 für Ausgaben von haushaltsnahen Dienstleistungen wie Kinderbetreuung in Abzug bringen. Insgesamt dürfen 20 % der Kosten z.B. für Kinderbetreuung im Haushalt des Steuerpflichtigen von der Steuer abgezogen werden.