Impressum AGB Kontakt Über uns Partner Hilfe
Das Portal für Kindertagespflege
Home
Tagespflegezentrale
Betreuungsstellen-Angebote Betreuungsstellen-Gesuche
Termine & Veranstaltungen
Tipps & Infos
Neues zur Tagespflege
Mit Kindern leben
Mitreden
Mein Laufstall
Mitglied werden
Anmelden
Link: Neues zur Tagespflege

Tipps und Infos für Tagespflegepersonen

3. Wirtschaftlichkeit - c. Erzielbarer Betreuungssatz
 title=
Tipps und Infos für Tagespflegepersonen
a. Kinderbetreuung als Nachbarschaftshilfe oder Freundschaftsdienst
b. Zahl der maximal betreubaren Kinder prüfen
c. Erzielbarer Betreuungssatz
d. Welche Einnahmen müssen Sie unter Berücksichtigung von Steuern und Abgaben mindestens erzielen?
e. Klären Sie, ob der Gewinn zufrieden stellt
Mitglieder dürfen gerne individuelle Fragen an das Laufstallteam schicken.
Melden Sie sich hierfür bitte an!
 title=
Erzielbarer Betreuungssatz
Die Frage nach dem, was man als Tagespflegeperson nehmen kann, wird mindestens genauso oft gestellt, wie Eltern wissen möchten, was denn die Tagesbetreuung bei einer Tagesmutter kostet. Die Antwort ist jedoch von vielen Faktoren abhängig und kann gar nicht generell beantwortet werden.

Hier hat die geografische Lage (Süd-Nord-Gefälle) mindestens die gleiche Bedeutung wie die regionale Bevölkerungsdichte. Das heißt, im Süden Deutschlands ist durchschnittlich mehr für die Tagesbetreuung aufzuwenden als im Norden oder Osten. In den Ballungsgebieten der Städte ist naturgemäß die Nachfrage nach Betreuung größer und diese folglich teurer als in ländlichen Wohnlagen. Ob Sie die Betreuung in einem großen Eigenheim mit speziellem Kinderzimmer und großem Garten oder nur in einer relativ engen Stadtwohnung anbieten können, wirkt sich natürlich genauso auf den Stundensatz aus wie Ihre Qualifikation, die Sie durch Ihre Aus- und Weiterbildung oder langjährige Erfahrung erlangt haben. Einen Maßstab für eine optimale Bezahlung erhält man am besten im Vergleich zu Tagespflegeangeboten in der Umgebung.

Verabschieden Sie sich von utopischen Stundensätzen, wenn in Ihrer Region generell nur ein Bruchteil davon gezahlt werden kann. Sie haben mehr von einer gut gefüllten Warteliste als von monatelangen Ausfällen, weil Ihnen die zahlungskräftige Kundschaft fehlt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie Ihre kostbaren Betreuungsplätze unter Preis anbieten sollten, vor allem dann nicht, wenn Sie etwas ausgefallenere Leistungen wie etwa zweisprachige Betreuung anbieten oder ausschließlich Naturkost geben oder besonders auf Kinder mit körperlicher oder geistiger Behinderung oder auf ähnliche Besonderheiten spezialisiert sind.