Impressum AGB Kontakt Über uns Partner Hilfe
Das Portal für Kindertagespflege
Home
Tagespflegezentrale
Betreuungsstellen-Angebote Betreuungsstellen-Gesuche
Termine & Veranstaltungen
Tipps & Infos
Neues zur Tagespflege
Mit Kindern leben
Mitreden
Mein Laufstall
Mitglied werden
Anmelden
Link: Neues zur Tagespflege

Mit Kindern leben

Basteln & Spielen - Bewegungsspiele
 title=
Mit Kindern leben
Ausflugideen und Ferien
Bastelanleitungen
Bewegungsspiele
Fasching & Karneval
Gedichte & Reime
Herbstideen
Osterideen
Sing-Spiele
Spiele aus dem Handel
Tischsprüche
Winterideen
Mitglieder dürfen auch gerne individuelle Fragen an das Laufstallteam schicken.
Melden Sie sich hierfür bitte an:
Anmeldung
 title=
Beschäftigungstherapie für Kinder
Wenn Sie Kinder haben, kennen Sie diese Situation sicherlich bestens: Ihre Kinder langweilen sich, weil sie nichts zu tun haben und auch nicht recht wissen, was sie mit sich anfangen sollen. Obwohl das Kinderzimmer voller Spielsachen ist und die Sonne draußen lacht, fängt ihr Nachwuchs an zu nörgeln und zu jammern, nicht selten kommt es zum Streit zwischen den Kindern. Was können Sie also tun, wenn Sie gerade keine Zeit haben, Ihre Kinder aber beschäftigt wissen wollen?

Natürlich geht es an dieser Stelle nicht darum, die Kleinen einfach abzuschieben und sinnlos zu beschäftigen, damit Sie Ihre Ruhe haben. Vielmehr geht es darum, eine Beschäftigung zu finden, die Ihren Kindern Spaß macht und vielleicht sogar ihre kreative Ader zutage fördert. Denn viele Kinder trainieren beim Basteln und Malen nicht nur ihre motorischen Fähigkeiten, sondern auch ihre Phantasie. Welche Beschäftigungsideen besonders gut geeignet sind, um besagte Begabungen auszubauen, erklären wir Ihnen hier.

Die besten Tipps gegen Langeweile
Tipp 1: Eigentlich malen alle Kinder gerne, manchmal fehlt ihnen jedoch die notwendige Inspiration. Um sie zum Malen zu animieren, können verschiedene Externer Link zu:http://www.papersmart.de/stifte Stifte oder Fingerfarben eingekauft werden, die zur Grundausstattung gehören. Je nachdem, wie alt die Kleinen schon sind, kann ein Malbuch mit Motiven zum Ausmalen benutzt oder gar eine Leinwand aufgestellt werden. Wenn es das Wetter hergibt, können Sie die Kinder in den Garten locken und dazu animieren, ein Tier oder eine Pflanze nachzumalen. Stellen Sie ein paar Snacks auf, um dem Reiz des Malens im Freien zu erhöhen.

Tipp 2: Wenn Sie einen Garten haben, können Sie Ihre Kinder auch in die Gartenarbeit mit einspannen. Lassen Sie die Kleinen etwas Unkraut jäten, Schnecken einsammeln oder Erdbeeren pflücken – je nachdem, wie groß Ihre Grünanlage ist, gibt es unterschiedlich viele Möglichkeiten der Beschäftigung. Sollte Ihr Partner handwerklich begabt sein und etwas Zeit haben, während Sie beispielsweise in der Küche beschäftigt (auch hier können Kinderhände mit anpacken) sind, kann ein kleines Vogelhaus zusammengebaut und im Garten aufgehängt werden.

Tipp 3: Laden Sie andere Kinder zum Spielen ein und animieren Sie Ihren Nachwuchs dazu, dem Gast alle Spielsachen zu zeigen und eine gemeinsame Beschäftigung zu finden. An schönen Tagen sollten sich die Kleinen im Freien austoben, unter Beaufsichtigung draußen Ball spielen dürfen oder gar im Planschbecken im Garten mit Wasser herumspritzen dürfen. Je aktiver die Kleinen tagsüber sind, desto seliger sind sie beim Zubettgehen. Spannen Sie auch ältere Geschwister mit ein, wenn Sie keine Zeit haben, oder nehmen Sie sich 30 Minuten Zeit, um Ihr Kind mit einer Aufgabe zu betreuen.