Impressum AGB Kontakt Über uns Partner Hilfe
Das Portal für Kindertagespflege
Home
Tagespflegezentrale
Betreuungsstellen-Angebote Betreuungsstellen-Gesuche
Termine & Veranstaltungen
Tipps & Infos
Neues zur Tagespflege
Mit Kindern leben
Mitreden
Mein Laufstall
Mitglied werden
Anmelden
Link: Neues zur Tagespflege

Mit Kindern leben

Gesundheit - Sicherheit in Haus und Garten
 title=
Mit Kindern leben
Erziehung durch Reiten?
Fußfehlstellungen bei Kindern
Gesund bleiben! Tipps
Gesundheitsportale
Hausapotheke
Milchzähne
Sanfte Medizin
Sicherheit in Haus und Garten
Zahnpflege
Mitglieder dürfen auch gerne individuelle Fragen an das Laufstallteam schicken.
Melden Sie sich hierfür bitte an:
Anmeldung
 title=
Sicherheit beim Martinsumzug
Laternenbasteln, Martinsumzug und Martinsfeuer … Das ist nicht nur ein schönes Erlebnis für die Kinder, sondern auch eine passende Gelegenheit, jüngere Kinder an einen verantwortungsbewussten Umgang mit Feuer heranzuführen, findet die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder e.V. Es sei aber ratsam, Kerzen nur unter bestimmten Voraussetzungen zu benutzen. Die Kinder sollten bereits verstehen können, dass sie eine Laterne immer mit Vorsicht tragen und stets wachsam bleiben. Sie sollten zudem wissen, wie sie sich verhalten müssen, sobald ihre Laterne Feuer fängt. Daher rät die BAG davon ab, für Kinder unter sechs Jahren Kerzen zu benutzen.

"Überall wo kleinere Kinder mit Feuer in Berührung kommen, müssen Regeln beachtet werden, um die Gefahr von Bränden zu verringern", sagt Martina Abel von der BAG. Sowohl für echte Kerzen als auch für einen batteriebetriebenen Leuchtstab gäbe es gute Argumente, die sorgsam abgewogen werden müssten.

Solange die Kinder noch nicht in der Lage seien, die Gefahren richtig einzuschätzen, seien Leuchtstäbe die bessere Alternative. Wenn Kerzen verwendet werden, sollten diese immer so angebracht sein, dass sie sicher stehen und nicht leicht umfallen können. Es sollten genug Erwachsene den Martinszug begleiten, die den Kindern im Falle des Falles helfen könnten, eine brennende Laterne auszutreten.

Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder e.V.
Die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder e.V. mit Sitz in Bonn ist ein bundesweit tätiger Verein. Die BAG informiert auf ihrer Webseite www.kindersicherheit.de über Kinderunfälle und deren Verhütung und gibt zahlreiche Broschüren zur Kindersicherheit heraus.