Impressum AGB Kontakt Über uns Partner Hilfe
Das Portal für Kindertagespflege
Home
Tagespflegezentrale
Betreuungsstellen-Angebote Betreuungsstellen-Gesuche
Termine & Veranstaltungen
Tipps & Infos
Neues zur Tagespflege
Mit Kindern leben
Mitreden
Mein Laufstall
Mitglied werden
Anmelden
Link: Neues zur Tagespflege

Mit Kindern leben

Bücherecke - Kinderbücher
 title=
Mit Kindern leben
Basteln & Spielen
Hörspiele, Musik & Filme
Internet-Tipps
Kinderbücher
Laufstall-Bücherecke
Ratgeber
Tessis Bücherecke
Mitglieder dürfen auch gerne individuelle Fragen an das Laufstallteam schicken.
Melden Sie sich hierfür bitte an:
Anmeldung
 title=
mkl_romeoundjulia.jpg Romeo und Julia – neu erzählt von Barbara Kindermann
Wer hat nicht zumindest schon einmal gehört von der traurig-schönen Liebesgeschichte um Romeo und Julia?

Die Familien der beiden Teenager sind schon seit Generationen so sehr verfeindet, dass sich selbst Freunde und Diener der Familien bekämpfen. Ihre Feindseligkeit schürt in der Stadt Verona so viel Unruhe und Kämpfe, dass der Prinz von Verona eines Tages die Todesstrafe verhängt, sollte es jemals wieder zum Kampf zwischen Anhängern der Montagues und der Capulets kommen.

Nun kommt es, wie es kommen muss: Romeo und Julia begegnen sich zufällig und verlieben sich unsterblich ineinander. Heimlich gehen sie sogar den Bund der Ehe ein. „Ihr Glück sollte jedoch nicht lange währen“, denn Julias jähzorniger Cousin erfährt von der Liebe zwischen den beiden und fordert Romeo und seine Freunde heraus. Romeos Freund Mercutio kann nicht an sich halten, stürzt sich auf den Capulet und wird von ihm ermordet. Romeo, der zuvor nur schlichten wollte, wird rasend vor Wut und erdolcht Julias Cousin. Für seine Tat eigentlich zum Tode verurteilt, erbarmt sich der Prinz von Verona und verbannt Romeo aus der Stadt. Sollte er sich aber je wieder in Verona zeigen, so müsse er sterben.

Julia wendet sich an den Pater, der sie und Romeo heimlich getraut hatte, um Hilfe. Gemeinsam schmieden sie einen Plan. Bald darauf nimmt Julia ein Mittel ein, dass sie in einen todesgleichen Schlaf versetzen soll. Ihre Beerdigung wird gefeiert und durch einen unglücklichen Zufall erfährt Romeo nichts von dem eigentlichen Plan, laut dem er Julia nach 42 Stunden aus der Gruft holen und gemeinsam mit ihr fliehen soll. Als Romeo von Julias Tod hört, schafft er es, sich in Verona einzuschleichen und seine „tote“ Frau in der Gruft ein letztes Mal zu betrachten. An ihrer Seite trinkt er ein starkes Gift und stirbt, kurz bevor Julia erwacht. Als sie ihren toten Mann neben sich liegen sieht, ersticht sie sich selbst mit seinem Dolch.

Der Pater kommt zu spät und kann nur noch die traurige Botschaft verbreiten. Durch den Tod ihrer Kinder schließen die beiden verfeindeten Familien Frieden, denn sie erkennen, wie unnötig die Feindschaft war und sind vereint in ihrer Trauer.

Barbara Kindermann hat es geschafft, dieses wohl berühmteste Drama Shakespeares jetzt auch den Kleinsten zugänglich zumachen. Es ist ihr gelungen, die Liebestragödie authentisch und doch kindgerecht neu zu erzählen. Durch gut gewählte Zitate aus dem originalen Stück schafft sie es, den Stil und die Sprache der Epoche beizubehalten und in eine für Kinder verständliche Form zu bringen. Hierzu tragen auch die liebevollen und detailreichen Illustrationen von Christa Unzner bei. Die Bilderbuchreihe vermittelt den Kindern ein Gefühl für die verschiedenen Werke der Weltliteratur und ist ein wahres Lesevergnügen für Jung (ab circa 7 Jahren) und Alt.

Fazit: Meiner Meinung nach eine wahre Bereicherung für jedes Kinderzimmer.

(Janine Hassink)

Romeo und Julia
Neu erzählt von Barbara Kindermann
Kindermann Verlag Berlin
ISBN: 978-3-934029-12-5
15,50 €