Aktuelle Zeit: Do 9. Apr 2020, 05:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Verstehe die Welt nicht mehr...
BeitragVerfasst: Fr 7. Feb 2014, 09:55 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
Flexibel nach unten fände ich auch super.
Das stört keinen, aber hilft denjenigen, die aus welchen Gründen auch immer weniger verdienen wollen.

Ich hätte da auch gerne mal eine Satzung zu gesehen, gibt es einen Link?

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verstehe die Welt nicht mehr...
BeitragVerfasst: Fr 7. Feb 2014, 13:09 
Offline

Registriert: Fr 7. Mär 2008, 16:23
Beiträge: 821
Wohnort: Bayern
Wir haben bisher noch keine Satzung oder Link in der Hand.
Uns wurde nur gesagt wir können uns bis zum Stundensatz von 5.30 € aussuchen was wir haben wollen.Müssen eben auch nicht bei jedem Kind den gleichen Betrag nehmen und können auch jederzeit den Betrag wechseln.Das einzige das nicht geht ist eine Zuzahlung von den Eltern zu nehmen.
Es wird nicht gern gesehen,aber wir könnten NOCH Essensgeld von den Eltern nehmen.

Beate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verstehe die Welt nicht mehr...
BeitragVerfasst: Fr 7. Feb 2014, 13:37 
Offline

Registriert: So 24. Mär 2013, 13:01
Beiträge: 196
Hallo!

Die Datei ist als Anhang hier zu groß, ich schicke sie Euch per Mail (Tinchen, Deine habe ich). Entweder arbeitet man als Variante A mit € 3,60 pro Stunde, oder als Variante A+ mit € 4,60 pro Stunde. Verpflegungsgeld kommt immer hinzu, da sind die Sätze natürlich gleich. Wir scheinen aber wieder eine "Gehaltserhöhung" zu bekommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verstehe die Welt nicht mehr...
BeitragVerfasst: Fr 7. Feb 2014, 19:19 
Offline

Registriert: Mi 11. Jun 2008, 20:59
Beiträge: 1127
[quote="Hase"]
Am fairsten wäre es wohl - wenn man beide Seiten der Streithähne berücksichtigt -, wenn man die Möglichkeit zwischen 2 verschiedenen Stundensätzen wählen könnte. Bei uns kann man zwischen € 3,60 und € 4,60 wählen, wobei man für mehr Geld auch mehr "tun" muss. Ich "tue" mehr und habe feststellen müssen, dass mir davon gar nichts übrig bleibt, das Mehr wird durch SV-Beiträge und Steuern buchstäblich aufgefressen. Das liegt aber an dem Gesamteinkommen, mein Mann und ich sind von den 30% schon sehr weit entfernt. Ich nehme das Mehr mittlerweile nur noch aus Prestige-Gründen, aber das ist ja auch mein Bier.


Ich denke es ist im Zuge der Neuerungen, die meist auch eine Deckelung beinhalten, falsch unterschiedliche Std. Sätze zuzulassen, wenn sich diese nicht anhand unterschiedlicher Qualifikationen begründen lassen! Das könnte nämlich auch dazu führen, dass das JA ( natürlich inoffiziell) dazu angehalten wird bevorzugt an die billigere TPP zu vermitteln! Desweiteren würde es die ohnehinn schon schlecht vergütete Arbeit herabstufen.
Wer geribgfügig verdienen möchte kann doch gerne in geringfügigerem Umpfang arbeiten. Wo ist das Problem, wenn es doch für weniger Arbeit ( reduziertere Kinderzahl u. Betreuungszeiten) das gleiche Geld für die besagten Kolleginnen gibt?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verstehe die Welt nicht mehr...
BeitragVerfasst: Fr 7. Feb 2014, 19:42 
Offline

Registriert: Di 15. Jul 2008, 22:37
Beiträge: 1359
Dass es gute Gründe dafür, nur bis zu einem bestimmten Betrag zu arbeiten, ist mir klar. Aber mit weniger Arbeit das Gleiche verdienen, damit hätte ich nun auch wirklich überhaupt kein Problem :angle:
Ich arbeite 3 Vormittage mit je 3 Kindern und 5 Nachmittage mit durchschnittlich 3,7 Schulkindern, arbeite hiermit 40 Stunden die Woche und noch so einige in der Freizeit dazu - und bin damit über der KK-, jedoch noch unter der RV-Grenze. Ich arbeite also Vollzeit und zahle nichts in meine Rente ein. Ist es das, was wütende Kolleginnen wollen?

LG Räuberfrau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verstehe die Welt nicht mehr...
BeitragVerfasst: Fr 7. Feb 2014, 20:06 
Offline

Registriert: So 24. Mär 2013, 13:01
Beiträge: 196
Hallo Molly,

der Unterschied besteht tatsächlich in der Qualifikation. Wer mehr haben möchte, ist entweder von Haus aus pädagogisch vorbelastet oder aber bildet sind entsprechend fort. Es werden aber andere Anforderungen gestellt (das Mehr an Tun), nämlich regelmäßige aktive Teilnahme an Arbeitskreisen und Fachberatungen, pro Quartal eine Art Hausarbeit, ein Jahres-Tätigkeitsbericht und und und. Wenn man das nicht einhält, ist man raus aus dem Programm. Man kann sich aussuchen, ob man am Programm teilnehmen möchte oder nicht, aber das Geld wird einem nicht geschenkt. Und konträr zu Deiner Annahme werden alle gleich vermittelt, aber es wird betont, wer an dem Programm teilnimmt und wer nicht. Für die Eltern ist es nicht teurer, eine Variante A+-TPP zu nehmen, d.h. sie haben die Wahl. Ich habe von dem Extra-Geld nichts, aber ich nehme weiter am Programm teil, weil es anspruchsvoll ist und eben ein gewisses Prestige mit sich bringt. Es ist aber so, dass wir alle gleich gut ausgelastet sind und das mag daran liegen, dass sich die Kindertagespflege nicht erst seit 2008 im Landkreis befindet, sondern sich in über 25 Jahren fest etabliert hat. Das Gros der TPPs in unserem Landkreis hat schon bis weit in 2016 hinein feste Belegung und wir können hier alle recht gut davon leben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verstehe die Welt nicht mehr...
BeitragVerfasst: Fr 7. Feb 2014, 20:57 
Offline

Registriert: Mi 7. Dez 2011, 12:42
Beiträge: 1093
So, ich traue mich nun auch nicht mehr auf eine Fortbildung und im März ist eine. Also nix mit weiter qualifizieren... aber ich bin ja pädagogisch vorbelastet ;).

Lg

_________________
BildBild
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verstehe die Welt nicht mehr...
BeitragVerfasst: Fr 7. Feb 2014, 21:50 
Offline

Registriert: So 24. Mär 2013, 13:01
Beiträge: 196
Hallo Guckguck,

dass Du Dich nicht mehr unter die Leute traust, ist :(

Pädagogische Vorbelastung ist bei uns so ein dehnbarer Begriff: ErzieherIn, KinderpflegerIn, aber auch FamilienpflegerIn, Kinderkrankenschwester und und und. Allerdings muss man entweder mindestens 1 Jahr Berufserfahrung oder eben 1 Jahr als TPP gearbeitet haben. 160 Stunden Quali sind eh Minimum und man muss die FoBi bestehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verstehe die Welt nicht mehr...
BeitragVerfasst: So 9. Feb 2014, 00:11 
Offline

Registriert: Fr 10. Aug 2007, 20:37
Beiträge: 1389
Wohnort: NRW
Zitat:
Auch ich müsste in die Rentenkasse einzahlen wenn ich mich vorJahren als es noch ging nicht hätte befreien lassen weil ich anderweitig vorgesorgt habe

????

Ich hatte mich auch befreien lassen(vor 2000),weil ich in eine private Absicherung einzahle.
Muss aber seit 3 Jahren trotzdem wieder in die gesetzliche RK einzahlen.
:blink1:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verstehe die Welt nicht mehr...
BeitragVerfasst: So 9. Feb 2014, 14:46 
Offline

Registriert: Fr 7. Mär 2008, 16:23
Beiträge: 821
Wohnort: Bayern
Musste ich auch,dachte ich jedenfalls und hat jeder gesagt.
War dann jedoch bei einer Fortbildung,und habe da von einer Kollegin erfahren,dass dem NICHT so ist.Habe mir dann einen Termin bei der Rentenkasse in München geben lassen und bin mit dem Bescheid der Befeiung den ich damals bekommen habe hin.Siehe da ich hatte eine sehr nette Angestellte,die sich auskannte.Und ja es stimmte ich brauchte NICHT in die Rentenkasse einzahlen(die Befreiung gilt für immer) und ich habe sogar das was ich fälschlich eingezahlt habe wieder zurück bekommen.
In meiner Privaten Vorsorge habe ich im endefekt mehr von dem Geld,ich habe nicht so viele Jahre eingezahlt,und die 2,50 € die ich mehr an Rente bekommen würde machen es nicht.

Beate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verstehe die Welt nicht mehr...
BeitragVerfasst: Di 11. Feb 2014, 09:45 
Offline

Registriert: Fr 10. Aug 2007, 20:37
Beiträge: 1389
Wohnort: NRW
Gerade nochmal nachgefragt.
Hier wird gesagt das die Befreiung nicht für immer gilt,
ausser...
Sie ist vor 1991 ausgestellt worden, man bezahlt in eine Versorgungskasse ein oder ist Krankenschwester :roll:

Alles seltsam


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verstehe die Welt nicht mehr...
BeitragVerfasst: Di 11. Feb 2014, 22:32 
Offline

Registriert: Mi 16. Apr 2008, 00:08
Beiträge: 657
Wohnort: NRW
Den Ansatz sehe ich an ganz einer anderen Stelle:

Seit 2009 gilt für und Steuer- und Sozialversicherungspflicht, aber die Betriebskostenpauschale liegt unverändert bei maximal 300 €. Lebenshaltungskosten und vor allem Energiepreise sind seitdem regelrecht explodiert.

Würde die Betriebskostenpauschale entsprechend angepasst und zusätzlich dazu das reale Leben (bis zu 50 Betreuungsstunden pro Woche) berücksichtigt, ginge es uns doch allen besser - in diese Richtung sollten wir argumentieren und kämpfen.

Rechnet mal: eine Erhöhung der BKP von jetzt 1,875 auf 2,25 pro Stunde (das wären 360.- bei 160 Std./Monat), d.h. eine Anpassung an die Kostenentwicklung in Höhe von 20 % im 6. Jahr nach der letzten Festsetzung und dann noch eine Berücksichtigung der erweiterten Betreuungszeiten - d.h. BKP bei 200 Betreuungsstunden im Monat von 450 €.

Kämpft ihr mit?

Piepmatz

_________________
Zur Zeit zwei Damen 8/12 und 9/12, zwei junge Herren 4/12 und 7/13 und bald ein Mini-Mädel 11/13 - drei der Kinder gezielt zweisprachig (französisch, arabisch und polnisch)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verstehe die Welt nicht mehr...
BeitragVerfasst: Mi 12. Feb 2014, 06:23 
Offline

Registriert: Mi 7. Dez 2011, 12:42
Beiträge: 1093
Viele hier sagen offen dass sie die BKP nicht brauchen. Sie haben weder extra Räume noch schaffen sie was an. Essen bringen die Eltern mit. Ich finde es schon ungerecht,dass sie trotzdem 300 Euro absetzen können.
Und mir sagen sie (ich bin selber schuld, wenn ich Dinge kaufe und die Kinder nicht im Wohnzimmer mit betreue...

_________________
BildBild
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verstehe die Welt nicht mehr...
BeitragVerfasst: Mi 12. Feb 2014, 07:33 
Offline

Registriert: Fr 7. Mär 2008, 16:23
Beiträge: 821
Wohnort: Bayern
Da wäre ich sofort dabei Piepmatz.
Das ist ja das was ich die Ganze Zeit gesagt habe,bei vielen (auch bei mir )rechnet es sich "nur"durch die BKP wenn was übrig bleiben soll.Sicher ich brauche nicht jeden Monat die ganze BKP pro Kind.
Aber es geht was kaputt,es muss im Kindezimmer renoviert werden,und und und dann muss auch dafür was da sein und die normalen Kosten bleiben ja auch,Heizung (kann ich ja nicht runter drehen nur weil nicht alle Plätze belegt sind) Strom u.s.w.Man selber will ja auch nicht immer das selbe Buch lesen,also sollen auch die Kinder mal was anderes zum lesen oder spielen haben.

Beate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verstehe die Welt nicht mehr...
BeitragVerfasst: Mi 12. Feb 2014, 11:06 
Offline

Registriert: Mi 7. Dez 2011, 12:42
Beiträge: 1093
Es kann doch nicht sein, dass man mehr Geld übrig. Hat wenn man schlechtere Qualität bietet (also wenig investiert). Und so ist das hier.

_________________
BildBild
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de