Aktuelle Zeit: Sa 26. Mai 2018, 09:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Do 17. Dez 2009, 20:45 
Offline

Registriert: Do 11. Dez 2008, 14:09
Beiträge: 89
Gibt es bei euch immer Nachtisch?
Bei uns eigentlich gar nicht. Jetzt hab ich ein 5jähriges Tageskind und es fragt danach. Zu Hause gibt es manchmal welchen, also auch nicht immer. Meine eigenen Kinder sind sehr mäkelig beim Essen und wenn sie wüßten, es gibt direkt nach dem Essen noch was anderes, würden sie noch weniger essen.
Wie macht ihr das? Und was gibt es?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Do 17. Dez 2009, 21:09 
Offline

Registriert: Mi 16. Apr 2008, 00:08
Beiträge: 657
Wohnort: NRW
Hallo,

normalerweise nicht. Wir öffnen allerdings das Säckchen vom Adventskalender momentan nach dem Mittagessen.

Letzte Woche war ich an einem Tag allerdings heilfroh, dass ich für meine eigenen Kinder noch einen Vorrat an Kinderquark da hatte, denn die TaKis zusammen mit meiner eigenen Tochter haben derart viel gefuttert, dass auf einmal nur noch leere Schüsseln da standen :oops: - und die sechs lieben Kleinen riefen laut im Chor: mehr, mehr :weight: :weight: :weight: :weight: :weight: :weight:

Bevor also der Hungertod drohte, habe ich ausnahmsweise Nachtisch rausgerückt. Bild

Was kam danach? mehr, mehr ... Bild

Piepmatz

_________________
Zur Zeit zwei Damen 8/12 und 9/12, zwei junge Herren 4/12 und 7/13 und bald ein Mini-Mädel 11/13 - drei der Kinder gezielt zweisprachig (französisch, arabisch und polnisch)
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Do 17. Dez 2009, 21:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Jan 2008, 14:21
Beiträge: 248
Wohnort: Hannover
es gibt hier fast immer Nachtisch, dann bleiben alle sitzen und warten, bedeutet hier auch dass sie in der "Wartezeit" doch evtl noch einmal probieren obs nicht doch schmeckt, ach ja wer keinen "Hunger" hat der braucht nichts zu essen (aber auch keinen Nachtisch)
es gibt immer was anders , immer nur ein gaaanz kleines bisschen, also Mandarinen , mal ne Quarkspeise, Jogurth , eine viertel Fruchtschnitte,auch mal Apfelmus, Milchmix oder ein frischer Saft.
Dass ist also nichts zum sattwerden, sondern eher so eine Art positiver Anreiz.

LG ena

_________________
das Leben ist schön!
eine Tochter: 12/06
Takies:
zur Zeit ein Tageskind 11/08


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Fr 18. Dez 2009, 00:51 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 10:00
Beiträge: 7694
Hallo,

bei mir gibt es eigentlich nur bei Eintopf oder z.B. Pellkartoffeln mit nur Kräuterquark, Nachtisch!
Ich biete immer Dreierlei an, ein Menü mit entweder Gemüse oder Salat - einen Nachtisch würden meine Kleinen dann auch nicht mehr schaffen :wink:

LG von Nachteule Marion, die morgen nicht arbeiten muss :mrgreen: :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Fr 18. Dez 2009, 06:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 09:28
Beiträge: 2192
Wohnort: Berlin
Meine Tageskinder bekommen nach dem Mittagessen noch etwas Obst.

Zur Zeit ist das dann ein Stück Banane, Apfel oder Mandarine. :wink:

_________________
Herzliche Grüße
Linda
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Mo 21. Dez 2009, 23:14 
Offline

Registriert: Do 21. Jun 2007, 22:02
Beiträge: 1627
Wohnort: BW
Ich halte es so wie enahannover -es gibt immer was aber nur wenig. Oft verzieren die Kinder ihre Jogurtspeise selbt. Dann schneiden wir zuvor Obst oder wir machen Muster mit bunten Streuseln auf einen Pudding.

Essen soll ja auch Spaß machen :D

_________________
Liebe Grüße
Carola


Tageskinder
Tim 1,5 Jahre
Lina 2,3 Jahre
Joe 4 Jahre
Mela 4,5 Jahre


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Do 8. Sep 2011, 08:51 
Offline

Registriert: Mo 29. Aug 2011, 13:02
Beiträge: 15
Bei uns kommt es darauf an wo wir sind. Wenn wir bei unserer Familie in Frankreich sind, wo es sowieso immer ein Nachtisch gibt, dann stellt sich die Frage nicht.

Und zu Hause ? Naja, es kommt einfach aufs Essen an. Schnitzel mit Kartoffelsalat und Blumenkohl - naja, ich will danach nur noch schlafen.

Aber toll ist es immer :-)

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Do 8. Sep 2011, 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Ich kenne es so, dass es den "Nachtisch" zum Vesper gibt. Eigentlich versteh ich den Sinn des Nachtisches sowieso nicht. Erstens ist man satt und zweitens ist es nur "süßer Kram".

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Zuletzt geändert von motschekiepchen am Do 8. Sep 2011, 18:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Do 8. Sep 2011, 17:16 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 09:51
Beiträge: 974
Ich bin gegen Nachtisch jeden Tag, weil es aus meiner Sicht eine falsche Essgewohnheit ist - wenn er aus Zucker besteht, also fertiger "Frucht"joghurt oder so ähnlich. Ich bespreche das mit den Eltern, manche meiner Kinder bekommen nämlich noch Vormittags ne kleine Zwischenmahlzeit. Wenn sie frisches Obst noch nicht kauen können, dann gibt es Naturjoghurt oder die Eltern geben Fruchtgläschen mit. Wenn die Kinder dann zuhause noch was Süßes bekommen, dann ist das Wieviel Sache der Eltern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Do 8. Sep 2011, 21:48 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 10:00
Beiträge: 7694
Finde ich auch! Wie schon erwähnt, gibt es nur Nachtisch wenn es Eintopf gibt, aber ich denke dass laufstaller12128 von Privat schreibt - nicht von der Tagespflege. So zumindest habe ich sie verstanden im Text :roll: ...und mit meiner Familie gibt es so gut wie nie Nachtisch :hiding:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: So 25. Sep 2011, 15:57 
Offline

Registriert: Do 28. Jul 2011, 18:23
Beiträge: 182
NAchtisch gibt es bei uns 1 nur wenn aufgegessen wurde, weil wenn man nicht aufisst, hat man auch kein Hunger mehr. und 2 gibt es bei uns nur 2 mal in der Woche Nachtisch.

Wenn dann gibt es nur was schnelles und kleines, mal eine gummibärchen tütchen, Pudding, einen Obst quark, einen kleinen Johgurt

_________________
7 Tageskinder = 4 Kindergartenkinder im Alter von ( 3 und 5 Jahren )
3 Unter 3 Jährige ( 8 Monate, 2,5 Jahre und 1,5 Jahre )

http://www.auinger-sonnenkinder.de

Eigene Kinder Sophie 2005 und Leon 2011


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Fr 7. Okt 2011, 13:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jul 2007, 13:31
Beiträge: 369
Wohnort: Baden-Württemberg
Nachtisch gibt es hier aus Prinzip nicht.Für mich sind das leere Kalorien und somit überflüssig. :lol:
Ich habe auch viele Eltern, die das nicht tolerieren würden, wenn es zum Nachtisch noch etwas Süsses geben würde.iIh verstehe auch den Sinn nicht.Man ist satt vom Mittagessen, wozu dann noch einen Nachtisch?
Ich verabreiche hier generell keine Süßigkeiten während der Betreuungszeit.Auch Obstjoghurt und Obstquark gibt es hier nur, wenn ich diesen selbst herstelle aus naturbelassenem Quark und Joghurt mit frischen Früchten, allenfalls gefrorenen Beeren.

Alles Liebe

_________________
Ein Freund ist dann ein Freund, wenn er dein Lächeln sieht
und trotzdem spürt ,dass deine Seele weint .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Mi 19. Okt 2011, 12:43 
Offline

Registriert: Di 6. Sep 2011, 08:09
Beiträge: 732
Wohnort: NRW
Bei mir gibt es jeden Tag einen kleinen Nachtisch. Nachtisch ist aber in meinen Augen nicht mit unbedingt mit Zucker verbunden. In der Regel handelt es es sich hierbei um einen Obstnachtisch. 1 x in der Woche, in diesem Fall bei mir der Mittwoch, gibt es etwas besonderes. Es kann sich hierbei um einen Pudding handeln, auch aus Grieß, selbstgebackenen Plätzchen, Schoko-Bananen-Quark, Obstkompott. Alles selber gemacht. Es ist nie besonders viel, aber sie freuen sich einfach und ich bin der Meinung, dass dies auch "Süß-Hunger-Attacken" vorbeugt. Eine Banane z. B. bewirkt die gleichen Glückgefühle wie Schokolade. :) Ich hatte bisher noch nie das Problem, dass das Mittagessen deshalb nicht gegessen wurde, vielleicht auch, weil es wirklich nicht viel ist und den Kindern klar ist, dass sie davon nicht satt werden. Wenn es ihnen besonders gut schmeckt, sagen sie immer "Mehr", aber ich gebe ihnen nicht mehr und dann gibt es eigentlich auch keine Probleme, vielleicht ein kurzes Schmollen, das ist aber alles. Ich informierte die Eltern vorher darüber und keiner hatte etwas einzuwenden.

_________________
Tageskinder: w 09/11, m09/12, m 10/12, m 11/12
Meine Kinder: m97, w00


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Mo 7. Jan 2013, 13:01 
Offline

Registriert: Mo 15. Okt 2012, 12:38
Beiträge: 21
Hallo.
Wenn ich so einige Artikel lese, bin ich wirklich erschüttert. Meine Tageskinder bekommen jeden Tag einen Nachtisch. Darauf freuen sie sich riesig. Wenn sie ihre Hauptmahlzeit aufgegessen haben, dann bekommen sie z. B. Eis, Apfelmus mit Vanillesoße, Joghurt, Pudding u.ä.
Aber nur, wenn der Teller leer ist. Daher essen meine Kinder ihre Portion immer auf, weil sie wissen, dass es dann noch etwas Leckeres bekommen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Mo 7. Jan 2013, 13:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Sei mir bitte nicht böse, aber das ist ja nun wirklich keine zeitgemäße Einstellung.
1. Muß bei mir kein Kind seinen Teller aufessen. Probieren ja, aber warum soll jedes Kind seinen Teller aufessen. Ich bin ja kein Hellseher und weiß, was für eine Grundlage die Kinder mitbringen und was ihr Körper an diesem Tag benötigt. Ich habe ja selbst nicht immer den gleichen Appetit. Wenn man sich unwohl fühlt sowieso nicht.
2.
Bille hat geschrieben:
Eis, Apfelmus mit Vanillesoße, Joghurt, Pudding
sind bei mir Süßigkeiten und die gibt es nicht jeden Tag. Mir gruselts richtig, wenn ich das lese. Schon gar nicht als Belohnung für irgendetwas.

Als Fachkraft ist das wirklich keine vorzeigbare Einstellung. ich könnte heulen, wenn ich das lese. Muß denn ein Kind immer mit Süßem belohnt werden, wenn es etwas gut macht?
Hast du keine anderen Ideen? Kein Wunder, dass immer mehr Kinder zuviel Gewicht haben.

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de