Aktuelle Zeit: Do 22. Aug 2019, 11:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Stuhlhöhe
BeitragVerfasst: Mi 23. Mai 2012, 08:27 
Offline

Registriert: Mi 2. Mär 2011, 22:46
Beiträge: 108
Wohnort: Landkreis Göttingen
Guten Morgen,

ich habe ja diese ganz niedrigen Stühle und Hocker (22 cm Sitzhöhe). Mir ist es wichtig, dass die Kinder Stühle und Tische völlig selbstständig benutzen können.

Auch beim Essen benutzen wir den niedrigen Tisch. Wir decken gemeinsam und die Kinder könnten kaum dabei helfen, wenn sie noch nicht einmal oder nur knapp über die Tischkante schauen könnten.

Da die Kinder bei den niedrigen Stühlen mit den Füßen (leicht) auf die Erde kommen, sind sie auch viel flexibler, wenn sie sitzen. Verschiedene Sitzpositionen lassen sich leichter einnehmen, sie können ohne großen Aufwand auch Dinge auf dem Tisch erreichen, die weiter weg liegen (und müssen nicht jedes Mal umständlich runter und rauf klettern).

Ich habe natürlich als Betreuungsperson eine größere Kontrolle über allles, wenn ich die Kinder in Hochstühle (oder ähnliches) an einen großen Tisch setze, aber mir geht es ja auch gerade darum, die Kinder so selbständig wie möglich agieren zu lassen.

_________________
Meine Zwei - m 09/2000 & w 09/2009
Tageskinder - m 11/03, w 06/05, w 06/06, w 08/07, w 06/08, w 02/12, m 06/12, w 06/12, m 06/12, w 06/12


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Stuhlhöhe
BeitragVerfasst: Mi 23. Mai 2012, 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Hm, kann ich nicht so ganz stehen lassen.
Ich habe Porzellangeschirr und das steht in Kinderhöhe im Schrank. Die Kinder( so ab 14 Monaten) können das sich durchaus rausnehmen und auch auf den Tisch stellen. Das Gleiche machen sie mit dem Besteck und den Tassen.
Da ich auch Babys habe, muß ich am großen Tisch sitzen. Diese beugen sich ständig runter, um zu beobachten, was die Großen machen.
Bei mir sitzen die großen Kids im Tripp-Trapp, wo sie auch selbstständig hochklettern.

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Stuhlhöhe
BeitragVerfasst: Mi 23. Mai 2012, 16:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 09:52
Beiträge: 579
Wohnort: Saarland
Bei mir ist die Küche während des Kochens tabu. Die Teller der Kids mache ich auch in der Küche fertig ehe ich die zum Tisch bringen. Nachmittags ihr Obst futern die auch am kleinen Tisch und tragen ihre Teller. Ich muss auch meine "Großen" beim puzzlen manchmal vor den Kleinen retten und dann sitzen sie erhöht sehr monstersicher vor ihren kleinen Klaufreunden. :D
Auf sehr viel Bewegungsradius beim Essen lege ich auch keinen Wert :D

_________________
lg Silke:-)
27 jahre Tagespflege sind ab Mai 2014 leider Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Stuhlhöhe
BeitragVerfasst: Mi 23. Mai 2012, 16:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 19:54
Beiträge: 1225
Wohnort: Leipzig
Ich kann mich marymoon nur anschließen. Bei sind es die gleichen Gründe, die mich für kleine Tische und Stühle bewegt haben. Und ich finde es auch sehr angenehm, nicht ständig den Kindern behilflich sein zu müssen, wenn sie sich hinsetzen wollen oder aufstehen.

motschekiepchen hat geschrieben:
Ich bin in dem Alter, wo ich mir Gedanken mache, wie Gesundheitsschädlich diese "Untenhockerei" ist.

Dieser gesundheitliche Aspekt spukt mir auch permanent durch den Kopf. Allerdings weiß ich nicht, ob es wirklich viel rückenschonender ist, jeden Tag die Kinder hoch und runter zu heben. Genau aus dem Grund kaufe ich mir jetzt einen Wickeltisch mit Leiter, um weniger Kinder heben zu müssen. Ich glaube, beide Varianten haben diesbezüglich ihre Vor- und Nachteile.

Piepmatz hat geschrieben:
Ein einziger spezieller Erzieherinnen-Stuhl mit allem Luxus ist auch nicht billiger - fragt mal Euren Orthopäden oder Dr. med. h.c. et summa cum grande Google ...

Das stimmt. Ich hatte den auch mit auf meinem Antrag für Fördermittel, wurde aber abgelehnt, weil es nicht zur standardmäßigen Krippenausstattung gehört :wallb: Nun spare ich eben ein bisschen länger und kaufe den ohne Fördermittel :wink:

_________________
Liebe Grüße
Sonnenkäfermama

__________________________________________________________________
Meine Sonnenkäfer: 08/12-m, 10/12 - m, 11/12 - w, 12/12 - m, 02/13 - m


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Stuhlhöhe
BeitragVerfasst: Mi 23. Mai 2012, 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Ja die Stühle finde ich auch ganz toll.
Das Rückenproblem ist ziemlich present, obwohl ich keine Rückenschmerzen habe. :lol:
Aber von der Hocke wieder hoch, oder vom Fußboden, bereitet mir schon ziemliches Stöhnen.
Vor meinem Wickeltisch steht schon immer ein Ikea-Holzschemel. Die klettern alle zwischen mir und der Wand allein hoch (Sogar mein 10monatiger Enkel) und rutschen auf der Rutsche runter. ich habe einen riesigen Wickeltisch. Da haben auch 2 Kinder Platz. Mein Krippenwagen ist ein Selbsteinsteiger. Ich muß mittags also 3 Kinder in den Stuhl heben. 2 sind schon groß.

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Stuhlhöhe
BeitragVerfasst: Mi 23. Mai 2012, 18:59 
Offline

Registriert: Mi 7. Dez 2011, 12:42
Beiträge: 1093
motschekiepchen hat geschrieben:
Ja die Stühle finde ich auch ganz toll.
Das Rückenproblem ist ziemlich present, obwohl ich keine Rückenschmerzen habe. :lol:
Aber von der Hocke wieder hoch, oder vom Fußboden, bereitet mir schon ziemliches Stöhnen.
Vor meinem Wickeltisch steht schon immer ein Ikea-Holzschemel. Die klettern alle zwischen mir und der Wand allein hoch (Sogar mein 10monatiger Enkel) und rutschen auf der Rutsche runter. ich habe einen riesigen Wickeltisch. Da haben auch 2 Kinder Platz. Mein Krippenwagen ist ein Selbsteinsteiger. Ich muß mittags also 3 Kinder in den Stuhl heben. 2 sind schon groß.

Ich will auch eine Treppe zum Wickeltisch! Hast du ein Foto von deinem?

Ich hoffe, die Stühle kommen morgen oder Freitag. Dann wird getestet. Auf die Stühle kommen die Kinder, die sitzen können auf jeden Fall. Die sitzen derzeit schon immer auf den 30 cm Stühlen. Und für die Babys werde ich erstmal die Ikeahochstühle absägen, bis sie auch alleine sitzen können.
Freu mich schon :)

_________________
BildBild
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Stuhlhöhe
BeitragVerfasst: Mi 23. Mai 2012, 19:44 
Offline

Registriert: Fr 7. Mär 2008, 16:23
Beiträge: 821
Wohnort: Bayern
Meine "Wickelkomode"ist ein Hochbett.Hat für mich die richtige Höhe da passen auch locker 3 Kinder drauf.Drunter liegen 2 Matrazen,es hat einen Vorhang das ist die Kuschelhöhle.Davor stehen 2 Ikea Treppenregale,dass ist meine Leiter auf das Bett.Ist schön breit zum rauf steigen,und zum sitzen,es sind Kisten zum verstauen für Spielzeug bez.die Wechselsachen der Kinder da .Wenn alle Kisten raus sind krabbeln alle gern durch diesen "Tunnel"

Beate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Stuhlhöhe
BeitragVerfasst: Mi 23. Mai 2012, 22:40 
Offline

Registriert: Mi 2. Mär 2011, 22:46
Beiträge: 108
Wohnort: Landkreis Göttingen
Silly hat geschrieben:
Die Teller der Kids mache ich auch in der Küche fertig ehe ich die zum Tisch bringen.


Das handhabe ich z.B. ganz anders. Ich mag den Kindern nicht das Essen fertig aufgegeben vorsetzen. Bei uns kommt alles in kleine Schüsselchen und dann nimmt sich jeder (nach seinen Möglichkeiten) selbst. Das klappt nach einer Weile richtig gut.


motschekiepchen hat geschrieben:
Bei mir sitzen die großen Kids im Tripp-Trapp, wo sie auch selbstständig hochklettern.


Meine Tochter (2,5) sitzt bei unseren "privaten" Mahlzeiten auch auf einem Tripp-Trapp. Ich mag den Stuhl auch sehr, einfach, weil er mitwächst. Aber: Sie klettert zwar selbst hoch, kann sich dann aber nicht selbst ranschieben. Beim Aufstehen ist es umgekehrt genauso. Ich muss immer mit anfassen. Das empfinde ich nicht als optimal.

Bei den Tageskindern möchte ich das also nicht. Ich habe sehr oft das Gefühl, dass den Kindern zu Hause sehr viel abgenommen wird und sie wenig eigenständig machen dürfen/können. Dann sollen sie wenigstens bei mir die Möglichkeit haben, Selbständigkeit zu lernen.

_________________
Meine Zwei - m 09/2000 & w 09/2009
Tageskinder - m 11/03, w 06/05, w 06/06, w 08/07, w 06/08, w 02/12, m 06/12, w 06/12, m 06/12, w 06/12


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Stuhlhöhe
BeitragVerfasst: Do 24. Mai 2012, 05:46 
Offline

Registriert: Di 21. Jun 2011, 05:38
Beiträge: 273
Ich hab auch solche Sitzerhöhung, aber zum Essen nie benutzt, weil ich sie eine extrem wackelige Angelegenheit finde. Diese Sitzerhöhung ist aber im ganzen Haus der beliebteste Anziehsitz:-) bei den Kindern, wenn er direkt auf dem Boden steht...

_________________
5 - Takis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Stuhlhöhe
BeitragVerfasst: Do 24. Mai 2012, 06:15 
Offline

Registriert: Fr 7. Mär 2008, 16:23
Beiträge: 821
Wohnort: Bayern
Ich habe auch 2 von den Erhöhungen wie Silke und finde wenn man sie richtig festmacht wackelt nix.Ist wie mit nem Autositz du kannst ihn einbauen und er wackelt oder du zurst ihn richtig fest und es passt :angle:
Beate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Stuhlhöhe
BeitragVerfasst: Do 24. Mai 2012, 06:25 
Offline

Registriert: Di 21. Jun 2011, 05:38
Beiträge: 273
Ich denke, das kommt drauf an, worauf man den bauen will. Ich hab leider nur Stühle, deren Grundfläche einfach zu klein ist, so dass eine Seite runter rutscht (egal wie ich da zurren würde) oder die in der Mitte ein wenig niedriger sind, so dass ich nur zwei äußere Aufstellkanten habe, da rutscht das Teil auch hin und her, egal wie ich das festmache. Also für mich steht und fällt das mit ordentlichen Stühlen, die ich so leider nicht habe:-( Meine Kleinen, die noch nicht richtig sicher sitzen, haben jetzt jeweils so einen Stuhlaufsatz von einem Hochstuhl zum Sitzen. Da hab ich die Beine gekürzt, damit sie mit unter den Ikea-Tisch der anderen passen. Die sitzen alle auf diesen kleinen Krippenholzstühlchen und das geht super. Die sind so robust, dass auch ich da zum Füttern mit drauf sitze. Habe auch noch 3 Prima Pappa Hochstühle, die sind natürlich die besten, passen aber nicht mehr in die Küche (durch die ausladenden Beine) und dann müssten die größeren auch am großen Tisch essen und das wollte ich nicht mehr, hatte ich früher...

_________________
5 - Takis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frage zur Stuhlhöhe
BeitragVerfasst: Mi 27. Mär 2019, 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Mär 2014, 10:02
Beiträge: 149
Wir haben am Esszimmertisch Sitzbänke aus Holz, passend zu unserem Tisch. Beides
haben wir bei https://www.tischfabrik24.de/index.php?cat=SITZBANK bestellt.
Super schöne Holzmöbel zu fairen Preisen. LG


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de