Aktuelle Zeit: Do 14. Nov 2019, 12:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 06:36 
Offline

Registriert: Di 21. Jun 2011, 05:38
Beiträge: 273
Moin, moin. Ich möchte Euch mal fragen, ob Ihr selbst eine Temperatur für Euch festgelegt habt, bei der Ihr nicht mehr raus geht mit den Kindern oder ob Ihr ne Jugendamts-Weisung habt oder ob Ihr einfach raus geht - egal wie bitterkalt es ist?

_________________
5 - Takis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 06:40 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 09:51
Beiträge: 974
Also wir hatten hier gestern um die Minus 7 Grad und wir sind drin geblieben. Die Kinder sind eh schon seit Wochen erkältet und die kalte Luft provoziert ständig Hustenanfälle wenn wir draußen sind. Den Eltern hab ich das gesagt und die fanden es gut.

Das JA kann mir keine Anweisungen geben, ich bin dort nicht angestellt. Ich bin selbstständige Tagesmutter, lediglich die Eltern bekommen einen Zuschuss zur Betreuung und ich die gesetzlich vorgeschriebene hälftige Erstattung. Ist das bei Dir anders? Bist Du beim JA angestellt?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 06:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 19:54
Beiträge: 1225
Wohnort: Leipzig
Genau die Diskussion hatte ich gestern schon bei FB mit einer anderen TM, die der Meinung war, wer nicht rausgeht macht die Kinder zu Weichereiern (O-Ton :blink1: ). Ich gehe allerdings nicht mehr raus. Ich hab ja gerade fünf ganz Kleine. Und als ich gestern zur Arbeit bin hat meine eigene Maus schon angefangen zu weinen, da sind wir nur von der Haustür zum Auto gelaufen. Ich finde, man muss die Mäuse auch nicht quälen und es bleibt ja nicht ewig kalt.
Hab gestern das Thema auch bei meinem Träger angesprochen und in der Kita wird es so gehandhabt, das bei Temperaturen unter -10° nicht mehr rausgegangen wird. Nur die ganz Großen dürfen für maximal eine halbe Stunde raus, aber alles was sich nur langsam bis wenig oder gar nicht bewegt muss drinnen bleiben. Ich nehme das für mich jetzt einfach auch als Richtwert und auch meine Eltern waren gestern alle einverstanden als ich sagte, dass wir den Rest der Woche nicht mehr rausgehen - soll ja erstmal so bleiben.

_________________
Liebe Grüße
Sonnenkäfermama

__________________________________________________________________
Meine Sonnenkäfer: 08/12-m, 10/12 - m, 11/12 - w, 12/12 - m, 02/13 - m


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 06:59 
Offline

Registriert: Di 21. Jun 2011, 05:38
Beiträge: 273
Also ich meine, uns hätte das Jugendamt da mal was vorgegeben. Als ich gestern anrief und die neue Kollegin dran hatte, wußte die aber nix. (Ich bin nicht privat sondern laufe nur über Jugendamt bzw. Stadtverwaltung). Meine Mutter (ehem. Erzieherin) meinte, früher gab es eine Richtlinie von -10 Grad und dann halt je nach Wind...

Ich geh ja auch nicht raus. Schon allein, weil die zarte Gesichtshaut oder irgendein rausguckendes Öhrchen oder Fingerchen da ganz schnell zu viel Frost kriegt. Mich hat nur geärgert, dass ein Kindergartenkind, dass ich jeden Tag noch habe, immer raus muss mit dem Kindergarten und ich frage mich, wie die bei 25 Rangen sicher stellen wollen, dass jeder das Hemd in der Hose hat, Handschuh nicht absetzt, Mütze nicht verschiebt usw... Zumal die sich definitiv allein anziehen müssen (auch die 3jährigen)...
Mir tat der Kleine so leid, der schon bei viel weniger Kälte immer friert. Soviel allein anziehen, wie diese Temperaturen erfordern, das geht doch kaum.

_________________
5 - Takis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 07:41 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 09:51
Beiträge: 974
Als was bist Du denn beim JA angestellt? Gibts da dann Gehalt, oder nur nach Stunden? Wie spilttet sich das auf wenn Du mehr Kinder hast, verdienst Du trotzdem das Gleiche? Das find ich ja interessant, hab noch nie ne Tagesmutter getroffen die vom JA angestellt wurde. Bist Du dann ne Angestellte des Öffentlichen Dienstes? Erzähl mal bitte. Sind alle Tagesmütter in Deiner Stadt angestellt, oder gibt es auch selbstständige?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 07:52 
Offline

Registriert: Di 24. Nov 2009, 08:19
Beiträge: 347
Wohnort: Leipzig
sonnenkäfermama hat geschrieben:
Genau die Diskussion hatte ich gestern schon bei FB mit einer anderen TM, die der Meinung war, wer nicht rausgeht macht die Kinder zu Weichereiern (O-Ton :blink1: ). Ich gehe allerdings nicht mehr raus. Ich hab ja gerade fünf ganz Kleine. Und als ich gestern zur Arbeit bin hat meine eigene Maus schon angefangen zu weinen, da sind wir nur von der Haustür zum Auto gelaufen. Ich finde, man muss die Mäuse auch nicht quälen und es bleibt ja nicht ewig kalt.
Hab gestern das Thema auch bei meinem Träger angesprochen und in der Kita wird es so gehandhabt, das bei Temperaturen unter -10° nicht mehr rausgegangen wird. Nur die ganz Großen dürfen für maximal eine halbe Stunde raus, aber alles was sich nur langsam bis wenig oder gar nicht bewegt muss drinnen bleiben. Ich nehme das für mich jetzt einfach auch als Richtwert und auch meine Eltern waren gestern alle einverstanden als ich sagte, dass wir den Rest der Woche nicht mehr rausgehen - soll ja erstmal so bleiben.


Ich bin gestern mit meinen zwei anwesenden Mäusen KURZ draußen gewesen. Wir sind eine Kollegin in der Nähe besuchen gegangen. Fußweg von nicht mal 15 Minuten, und die Kleine im Manduca eingepackt und an mich gekuschelt. Heute gehe ich aber ganz sicher nicht raus.

Ich bin ja sonst auch eher eine Frischluft-Fanatikerin und durchaus der Meinung, dass es kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung gibt... Aber man kann es auch übertreiben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 07:57 
Offline

Registriert: Sa 27. Dez 2008, 22:54
Beiträge: 2210
Huhu,
hier ist es knapp unter null. Bisher sind wie ca eine halbe Std spazieren gegangen, zusammen mit einer Kollegin und deren Kinder. Die hat aber auch noch ein ganz kleines dabei. Dann wirds schon schwieriger. Die Kinder sollten sich schon selber bewegen. Wenn sich ein Kind unwohl fühlt oder scheinbar friert gehe ich sofort rein. Bisher wars immer noch ok. LG


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 08:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Jun 2007, 05:41
Beiträge: 396
Wohnort: siegburg-kaldauen
Bei mir stellt sich die Frage nicht
Ich MUß bei jedem wetter mit den kids raus um meinen sohn(heute 7 geworden)vom Schulbus abzuholen.Da sind wir ca 30 min täglich unterwegs
Wenns nicht so kalt ist natürlcih länger zum spaziern oder spielplatz
Die Kinder werden aber auch sehr verpackt von mir und den Eltern wird schon vor Vertrag erzählt das wir bei JEDEM Wetter raus müssen und das klappt eigentlich gut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 08:42 
Offline

Registriert: Mi 4. Jul 2007, 14:32
Beiträge: 297
Wohnort: Eschweiler (NRW)
Wir haben gerade -9 Grad und schönstes Sonnenwetter. Deshalb werden wir heute rausgehen. Solange es nicht regnet und windig ist, geht das ganz gut.

_________________
Mell, die Froschteichmama ;-) : http://www.kleiner-Froschteich-Kinderbetreuung.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 08:58 
Offline

Registriert: Di 21. Jun 2011, 05:38
Beiträge: 273
Ich nochmal. Also ich bin nicht beim Jugendamt angestellt. Ich habe einen Vertrag mit der Stadt, wie so viele hier. Aber das Jugendamt ist uns gegenüber doch weisungsbefugt bzw. stellt die Handlungsrichtlinien auf. Wir bekommen eine Aufwandsentschädigung von 2,20 Euro pro Kind unter 3 (je älter, um so weniger Aufwandsentschädigung). Darin ist dann aber auch alles enthalten. Und was da raus kommt, wenn man nur 2 nicht Vollzeit-Kinder hat, ist ja leicht auszurechnen:-(

_________________
5 - Takis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 12:10 
Offline

Registriert: Sa 27. Dez 2008, 22:54
Beiträge: 2210
Huhu,
mal ganz ehrlich ich würde mir für die paar Euro einen anderen Job suchen ode rin meinen alten zurück kehren :evil: . schrecklich. Die Stadt kann Dir vorschreiben ob Du Essensgeld oder Zuzahlungen nehmen darfst. Jedoch nicht ob und wann und wohin Du mit den Kindern gehst. Und ob man bei -5 Grad besser drin bleibt oder nur eine halbe Std raus gehen sollte. das führt zu weit! LG


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 12:55 
Offline

Registriert: Do 28. Jul 2011, 18:23
Beiträge: 182
Sonnenkäfermama ...... habe es gelesen :D

Also, bei uns hatte es die Tage immer so zwischen -5 und -10 und meine Regeln, war schon bei meinen Kinder so, wenn ich Friere obwohl ich gut angezogen bin gehen wir rein. Wenn ich aber meine Nase raus halte und ich tief luft hole und es tut regel recht weh, weil es so kalt ist, bleiben wir drinnen.

Bei mir geht es noch mit den erkältungen (auf Holz Klopfen) und ich habe Kinder die draußen sich bewegen können, aber man muss es ja nicht übertreiben, es ist dann auch nicht sooooo schlimm wenn man mal 1 oder 2 Tage nicht so viel draußen war oder eben gar nicht.

Nur weil wir Tagespflegepersonen sind, heißt es nicht, das wir mit den Kinder raus gehen MÜSSEN , wir machen es gerne und weil uns bewusst ist das Frische luft wichtig ist. Aber wenn wir es selber nicht vertreten können dann dürfen auch wir mal drinnen bleiben.

Also bei unseren Kindi sehe ich gerade auch keine Erziehrinnen draußen :-)

Heute waren wir auch drinne, mein Sohn ist schwer Heiser und ich habe den verdacht das ein Asthmaanfall in an marsch ist und da bin ich auch drinnen geblieben auch wenn es den Tageskind gut ging.

Ich sage den Eltern jedes mal, wenn ich nicht draußen war und was sie damit machen ist dann ihre sache.

_________________
7 Tageskinder = 4 Kindergartenkinder im Alter von ( 3 und 5 Jahren )
3 Unter 3 Jährige ( 8 Monate, 2,5 Jahre und 1,5 Jahre )

http://www.auinger-sonnenkinder.de

Eigene Kinder Sophie 2005 und Leon 2011


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 13:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:51
Beiträge: 476
Wohnort: Gifhorn
Ich gehe im Moment auch nicht raus mit meinen Takis. Einer davon darf zur Zeit wegen einer Hüftgeschichte nicht weit laufen, und soll lt. Mutter nur in der Karre sitzen bleiben. Das finde ich aber zu kalt, wenn man sich nichtmal ein bissl bewegt.
Als ich heute morgen meinen Lütten in den Kindergarten gebracht habe kam mir gleich völliges Unverständnis entgegen." Waaaaas, Sie waren gestern nicht draussen?????, Wir gehen bei desem Wetter täglich mindestens ne Stunde spatzieren." :blink2:
Also mein Sohn tut mir doch ein bissl leid, denn er ist ne echte Frostbeule. Hab ihn zwar dich angezogen, aber der friert immer. :roll:

_________________
PE für 5 TK
zur Zeit in der Betreuung:
1Junge 27 Monate
1Junge 13 Monate

http://www.natuerlich-klein-sein.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 14:28 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 10:00
Beiträge: 7694
Heute bin ich mit den Kindern nur mal "um den Block" gelaufen, aber wenn es jetzt die nächsten Tage noch kälter wird, gehe ich nicht raus :wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Also ich überlass die Entscheidung den Kindern. Ist doch so, wenn die nicht wollen, kann man nicht viel machen. Gestern fing mein Kleinstes nach 5min an mit Dauerbrüllen. Tja, da sind wir eben wieder rein. Ich habe noch nie erlebt, dass ein Kind welches friert, dies nicht mitteilt. :mrgreen: Bei kalten Händen, nach dem Anfassen von Schnee, mal abgesehen.
Ich habe aber auch einen Jungen, dem machen -10 Grad nichts aus. Der hat eine Sandschippe und damit voll zu tun. Zum Wintersport sind die Lütten ja auch draußen, sagen meine Tageseltern.
Also, wir gehen tgl. raus, wie lange entscheiden die Kinder. Rs gibt kein schlechtes Wetter. Nur falsche Kleidung.

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de