Aktuelle Zeit: Do 14. Dez 2017, 23:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Protest gegen neue ALG2-Regelung
BeitragVerfasst: Fr 18. Nov 2011, 12:27 
Offline

Registriert: So 28. Okt 2007, 17:01
Beiträge: 551
.


Zuletzt geändert von mamyblue am Do 15. Jan 2015, 15:00, insgesamt 4-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: alg2 und tagesmutter
BeitragVerfasst: Fr 18. Nov 2011, 12:42 
Offline

Registriert: Do 10. Jul 2008, 08:15
Beiträge: 105
mamyblue...
An die auf dem Schreiben angegebene Anschrift schicken oder an euch weiterleiten?

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: alg2 und tagesmutter
BeitragVerfasst: Fr 18. Nov 2011, 12:54 
Offline

Registriert: So 28. Okt 2007, 17:01
Beiträge: 551
.


Zuletzt geändert von mamyblue am Do 15. Jan 2015, 15:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: alg2 und tagesmutter
BeitragVerfasst: Fr 18. Nov 2011, 17:09 
Offline

Registriert: So 1. Jun 2008, 05:46
Beiträge: 288
Hallo ihr Lieben,

habe den obigen Beitrag und die dazugehörigen Schreiben gerade gelesen und finde eure Vorlagen einfach nur klasse.
Ich bin Regionalsprecherin in Berlin Friedenau und habe Kontakt zu vielen Tagesmütter und Regionalsprechern aus anderen Bezirken.
Nun meine Frage; Darf/Kann ich eure Vorlagen weiterverbreiten?

_________________
Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: alg2 und tagesmutter
BeitragVerfasst: Fr 18. Nov 2011, 17:16 
Offline

Registriert: So 28. Okt 2007, 17:01
Beiträge: 551
Annette hat geschrieben:
Nun meine Frage; Darf/Kann ich eure Vorlagen weiterverbreiten?


Unbedingt!!!
Auf gute Zusammenarbeit :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: alg2 und tagesmutter
BeitragVerfasst: Fr 18. Nov 2011, 17:18 
Offline

Registriert: So 1. Jun 2008, 05:46
Beiträge: 288
Danke, dann werde ich mein bestes geben.

_________________
Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: alg2 und tagesmutter
BeitragVerfasst: Sa 19. Nov 2011, 10:43 
Offline

Registriert: Do 7. Aug 2008, 18:02
Beiträge: 394
Hallo,

ich habe es schon ausgedruckt und werde es an viele andere Personen weiterleiten!

Danke!

Steffi

_________________
Liebe Grüße!

Lieber Gott, bitte mach, dass die Vitamine aus dem Spinat in den Vanillepudding kommen!

(Quelle unbekannt)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Protest gegen neue ALG2-Regelung
BeitragVerfasst: Mo 21. Nov 2011, 12:52 
Offline

Registriert: So 28. Okt 2007, 17:01
Beiträge: 551
Ich habe dem Eingangsbeitrag jetzt das Info-Schreiben hinzugefügt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Protest gegen neue ALG2-Regelung
BeitragVerfasst: Mo 21. Nov 2011, 14:44 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 09:51
Beiträge: 974
Ich hab es "meinen" Eltern bereits ausgedruckt und erklärt :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Protest gegen neue ALG2-Regelung
BeitragVerfasst: Di 22. Nov 2011, 14:50 
Offline

Registriert: Do 10. Jul 2008, 08:15
Beiträge: 105
Post ist schon an das Ministerium unterwegs.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Protest gegen neue ALG2-Regelung
BeitragVerfasst: Di 22. Nov 2011, 18:21 
Offline

Registriert: So 1. Jun 2008, 05:46
Beiträge: 288
Hallo,

habe gerade das Schreiben der BA gelesen und bin völlig fassungslos.
Demnächst werden Eltern womöglich schon am Telefon oder spätestens beim persönlichen Vorstellungsgespräch nachfragen ob man als TM Leistungen nach dem SGB 2 erhält. Und wenn die einem nicht glauben werden wir wohl noch die Lohnbescheinigung unserer Männer vorlegen müssen :wallb:

_________________
Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Protest gegen neue ALG2-Regelung
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2011, 00:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Jun 2007, 14:20
Beiträge: 5599
Wohnort: Sankt Augustin
Genau Annette,
und damit sind dann auch die Tagespflegepersonen von dieser unsäglichen Neuregelung betroffen, die bislang noch nichts mit Hartz-IV zu tun hatten und sich sicher glaubten damit niemals etwas zu tun bekommen. Denn diese Fragen werden von den Eltern kommen. Spätestens dann wenn die ersten schlechten Erfahrungen gemacht wurden, wo sich TPPs in der Tat dieses Gesetz zu Eigen gemacht haben und die Tageskinder trotz bester Bezahlung nur Dosenfutter bekommen. Sie haben das Gesetz auf ihrer Seite! Das muss man sich mal vorstellen.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Protest gegen neue ALG2-Regelung
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2011, 06:21 
Offline

Registriert: So 1. Jun 2008, 05:46
Beiträge: 288
Hinzu kommt, so habe ich gestern von einer betroffnen Kollegin erfahren, dass obwohl der TM vom JA aus Zuschüsse für die Rente zustehen würden diese Rentenanteile einbehalten (gespart) werden weil das "JobCenter" keine Notwendigkeit sieht Harz 4 Empfänger in der Rente zu versichern.
D. h. Als TM ist man selbstständig, arbeitet Vollzeit, teilweise 50 Wochenstunden und mehr, die Takis leben am Existenzminimm (eigendlich rein rechnerisch noch unter den Eigenen) und Rente wird auch nicht gezahlt.

Hierzu fällt mir nur noch die neue deutsche Nationalhymne ein.

_________________
Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Protest gegen neue ALG2-Regelung
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2011, 08:48 
Offline

Registriert: So 28. Okt 2007, 17:01
Beiträge: 551
Annette hat geschrieben:
Hinzu kommt, so habe ich gestern von einer betroffnen Kollegin erfahren, dass obwohl der TM vom JA aus Zuschüsse für die Rente zustehen würden diese Rentenanteile einbehalten (gespart) werden weil das "JobCenter" keine Notwendigkeit sieht Harz 4 Empfänger in der Rente zu versichern.
D. h. Als TM ist man selbstständig, arbeitet Vollzeit, teilweise 50 Wochenstunden und mehr, die Takis leben am Existenzminimm (eigendlich rein rechnerisch noch unter den Eigenen) und Rente wird auch nicht gezahlt. ....


Aufpassen: In der Rente sind wir PFLICHTVERSICHERT! Und Beiträge zu Pflichtversicherungen MÜSSEN übernommen werden!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Protest gegen neue ALG2-Regelung
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2011, 08:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Jun 2007, 14:20
Beiträge: 5599
Wohnort: Sankt Augustin
Ich glaube, da wäre es für alle Beteiligten fast besser, wenn die BA erklärt, dass Tagespflegepersonen, die einmal in die Situation geraten ALG-II in Anspruch nehmen zu müssen, ihre Tagespflegetätigkeit ganz aufgeben müssen (Achtung: Sarkasmus!). Da aber die Gesetzesänderung angeblich hinsichtlich der Gleichbehandlung mit angestellten Erzieherinnen und Erziehern eingeführt werden soll, müsste diesen natürlich gerechter Weise dann auch gekündigt werden, wenn sie aufstockende Unterstützung erhalten. Dies lässt sich dann aber wohl kaum noch vermitteln. Alle zusammen, also die Tagespflegepersonen mit Berufsverbot, die gekündigten ErzieherInnen und die Eltern, die dadurch die Betreuung ihrer Kinder verloren haben, beantragen dann am Besten bei Horst Seehofer die Herdprämie. Die ist ohnehin für den Staat viel billiger. Es ist wirklich eine Farce.....

Liane: Müssen die Rentenbeiträge dann komplett von der Arge übernommen werden? Ich meine, sonst kämen die wahrscheinlich auch auf die Idee den hälftigen Zuschuss als Einkommen zu betrachten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de