Aktuelle Zeit: Mo 15. Okt 2018, 17:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2012, 16:29 
Offline

Registriert: Mo 16. Jul 2012, 21:02
Beiträge: 35
Hallo zusammen, wir haben nun ein Objekt gefunden dass wir anmieten wollen um eine großtagespflege zu eröffnen. Termin mit jemandem vom Jugendamt ist bereits gemacht, wird im Januar statt finden! Aber was ist mit dem Bauamt und der nutzungsänderung? Wie beantragt man das, muss ich das machen oder der vermieter und kommt dann jemand oder wie läuft das ab?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 30. Dez 2012, 07:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Jul 2009, 17:11
Beiträge: 452
Wohnort: NRW
Hallo!

Über 1000 Klicks und niemand antwortet...ok...dann mach ich mal den Anfang.

Ihr müsst fragen überall, wo es geht und allen Leuten auf den Sack gehen - so war es jedenfalls bei mir damals. Niemand hatte eine Ahnung. Und so habe ich mir alles selber erarbeiten müssen. Nun gibt es sicherlich noch mehr Zusammenschlüsse in Düsseldorf und ich denke daher, dass die Leutz in D`dorf mitlerweile mehr Ahnung haben. Ich war die erste KiTaS in Bottrop.

Andere Leute zu fragen ist immer schwierig...entweder haben sie wirklich keine Ahnung oder sie wollen ihr Wissen nicht weiter geben.
Ich bin ehrlich, fragt uns jemand so sag ich immer, dass er sich an das Jugendamt oder an den SKF wenden sollen - die sind für Aufklärung und Beratung zuständig, nicht wir. Warum soll ich, was ich mir in all der Zeit schwer erarbeitet habe, an 3. weiter geben? Danken tut es Dir eh keiner.
Ich bekam auch oft keine Antwort, aus dem selbigen Grund.
Coca Cola gibt sein Rezept ja auch nicht weiter...verstehst Du?

Also...wendet Euch in allen Belangen und Fragen an das Jugendamt bzw. an die Stelle in D´dorf, die für Kindertagespflege zuständig sind. Sie sind für Euch verantwortlich und sie haben auch Antworten.

Auf jeden Fall wünsche ich Euch viel Erfolg! :)

_________________
"Kinder sind Geschenke des Himmels, Leihgaben, die wir in Verantwortung und Wohlwollen bis zu einem unbestimmten Zeitpunkt des Lebens begleiten" (von mir)

www.kitas-bottrop.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 30. Dez 2012, 13:43 
Offline

Registriert: Sa 27. Dez 2008, 22:54
Beiträge: 2210
kitas bottrop hat geschrieben:
Andere Leute zu fragen ist immer schwierig...entweder haben sie wirklich keine Ahnung oder sie wollen ihr Wissen nicht weiter geben.
Ich bin ehrlich, fragt uns jemand so sag ich immer, dass er sich an das Jugendamt oder an den SKF wenden sollen - die sind für Aufklärung und Beratung zuständig, nicht wir. Warum soll ich, was ich mir in all der Zeit schwer erarbeitet habe, an 3. weiter geben? Danken tut es Dir eh keiner.
Ich bekam auch oft keine Antwort, aus dem selbigen Grund.
Coca Cola gibt sein Rezept ja auch nicht weiter...verstehst Du?


Was ist das denn für ne Einstellung? :roll: Ausserdem ist hier ein Forum zum Austausch, deshalb ist die Frage auch völlig legitim. Ich finde dann sollte man lieber schweigen, als so eine Antwort zu schreiben.

Mir fehlt da leider die Erfahung, daher kann ich nicht weiter helfen. Mein erster Gedanken war auch das JA. Liebe Grüße Kerstin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 2. Jan 2013, 21:19 
Offline

Registriert: Mo 16. Jul 2012, 21:02
Beiträge: 35
die antwort find ich jetzt aber auch reichlich übertrieben... sorry, also wenn ICH wüsste, wie es geht würd ich anderen tagesmüttern immer gerne helfen...und das sag ich jetzt nicht einfach so, das ist so...viele freundinnen die auch anfangen wollen überhaupt als TM zu arbeiten bekommen von mir auch alle infos die ich halt geben kann... na und, dann haben sie es halt einfacher als ich damals, hilft mir das weiter wenn ich das NICHT weiter gebe? Nö... :wallb:

Macht jetzt aber auch nichts mehr, inzwischen habe ich soweit alles unter Dach und Fach... 8) Ich berichte dann mal falls irgendwann mal jemand wiederrum Hilfe braucht, dann kann ich vielleicht weiterhelfen... Schönen Abend noch^^


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Jan 2013, 14:48 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
Die Antwort fand ich jetzt auch sehr daneben...
Ich helfe immer gerne, auch wenn es einem so mancher nicht dankt. Es gibt nämlich auch immer Leute, die es einem sehr danken!
Und ich bin der Überzeugung: gib mal was, irgendwann bekommst Du auch was zurück...

Ich habe leider gar keine Ahnung, beschäftige mich aber auch gerade mit der Vorstellung, einen Zusammenschluss zu gründen...

Ich würde mich über einen Bericht jedenfalls freuen :D

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2013, 00:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Ja fand ich auch etwas komisch. Bei uns in Sachsen ist das Verboten. Daher kann da keiner etwas dazu sagen. Das ist traurig aber wahr. :wallb:

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2013, 20:36 
Offline

Registriert: Mo 16. Jul 2012, 21:02
Beiträge: 35
So denke ich auch...Man muss nicht immer eine Gegenleistung erwarten, habe eine GANZ nette Tagesmutter die eine Großtagespflege hat gefunden die mir alle meine Fragen beantwortet, total toll, SO WAS ist wirklich menschlich und freundlich! Und so werd ichs definitiv auch handhaben wenn ich mal die Erfahrung habe ;-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 3. Mär 2013, 19:13 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 10:06
Beiträge: 518
Wohnort: bella Colonia
Ein Forum lebt von Fragen und Antworten und wer nicht seinen reichen Erfahrungsschatz teilen möchte, kann ihn gerne behalten :hiding:


PS
In seiner eigenen Beschränktheit von keinem erreichbar ist der weise Mann, der sich an seiner eigenen Weisheit berauscht :wink:

_________________
Von allen Parfüms ist der Duft der Mutter der schönste (aus Griechenland)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Mär 2013, 13:35 
Offline

Registriert: Mi 5. Mai 2010, 21:51
Beiträge: 90
Hallo
Ich wurde hier auch schon von der Berufsschule gefragt ob ich den Schülern erzählen könnte wie überhaupt unsere Arbeit ist.
Mittlerweile habe ich schon drei Vorträge gehalten. Sollte demnächst einen Vortrag für Tagesmütter über die Arbeit in Großtagespflege halten.
Man ist doch immer froh wenn man Info von vielen Seiten bekommen kann.
Falls du konkrete Fragen hast schreib mir ein Mail.
Ich habe schon alles hinter mir.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de