Aktuelle Zeit: Do 26. Apr 2018, 14:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 16. Apr 2012, 13:27 
Offline

Registriert: Sa 21. Feb 2009, 21:30
Beiträge: 76
Hallo
Ich bin entsetzt das wir gegen Windmühlen laufen. Bei Gesprächen im Kindergarten ( TIGER Pojekt)stellt sich heraus dass die Fachberaterin
der Kindergartenleitung abgeraten hat mit TM zu arbeiten. Sie sehen uns als Konkurentinen nicht als Kolleginen!

Bin ich zu naive oder ist das wirklich so? :blink2:

_________________
Einen lieben Gruß vom Bodensee [color=#00BF40]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. Apr 2012, 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2007, 14:49
Beiträge: 756
Wir haben bis vor kurzem ähnliche Erfahrungen gemacht. Wir wurden zwar nicht so angegriffen, aber mit jemanden nicht reden, sagt ja auch alles. Inzwischen haben wir hier einen Kindergarten, der mit uns richtig kooperiert. Wir werden dort auch eingeladen zu Festen oder auch zu Elternabenden, um uns vorzustellen.
Ein Familienzentrum hat uns für Anfang Mai eingeladen zu einem Treffen mit den Erzieherinnen und anderen Tagesmüttern. Das finden wir auch sehr positiv.
Und zu diesem TIGER Projekt waren wir auch in einem Kindergarten zu Gast. Wir wurden herzlich Willkommen geheißen, vorgestellt und wir fühlten uns wohl.
Es ist wohl so, das es immer auf die Frauen im Kindergarten ankommt, wie sie uns entgegen treten. Vielleicht haben sie aber auch Respekt vor uns und unserer Arbeit!
Lass dich nicht entmutigen, sicher ist auch dir ein Kindergarten irgendwann aufgeschlossener gegenüber.
Ohne uns Tagesmütter geht es doch gar nicht!!

_________________
Conni Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 18. Apr 2012, 20:31 
Offline

Registriert: Sa 21. Feb 2009, 21:30
Beiträge: 76
Hallo Bianca

Ich denke die meinen wir gefährden ihren Arbeitsplatz da sie bangen von uns teilweise ersetzt zu werden. Denn für die
Wirtschaftabteilung ist es billiger eine TM oder Kinderpflegerin ein zu stellen .
Jetzt soll es so weit kommen das es nur noch Erzieherin und in der Kita eine Kinder....( genaue Bezeichnung muss ich nachlesen) eingestellt werden. Auch Kinderpflegerinen wird nahe gelegt das Jahr nach zu holen bis zur Erzieherin.

Ich möchte gar nicht tauschen denn an der Tagesmutterarbeit liebe ich die Nestwärme im kleinen Rahmen. Das unterschiedliche Alter von 0-12 Jahre ist niemals langweilig! :roll:

_________________
Einen lieben Gruß vom Bodensee [color=#00BF40]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 23. Apr 2012, 14:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 10. Jul 2009, 17:11
Beiträge: 452
Wohnort: NRW
Na ja...

Der Mensch ist immer nur dann lieb und nett und hilfsbereit, wenn es ihm selber gut geht.

Das ist immer so

Wenn der Mensch satt ist, gibt er Hungriegen.
Hat er selber Hunger, sieht er erst zu, sich selber zu sättigen.

So entsteht Konkurrenzdenken.

_________________
"Kinder sind Geschenke des Himmels, Leihgaben, die wir in Verantwortung und Wohlwollen bis zu einem unbestimmten Zeitpunkt des Lebens begleiten" (von mir)

www.kitas-bottrop.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 24. Apr 2012, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Eigentlich erinnert mich das eher an Neid. Sogar in meiner eigenen Familie, welche recht groß ist und jetzt 3 Erzieher gelernt haben, werde ich z. Teil negativ "angemacht". Da kommen solche Fragen wie,
ich müsse doch völlig entspannt sein, nach einem Arbeitstag mit 5 Kindern, sie hätte 15. :evil:
Das Mädel ist 22, kinderlos und hat gerade ausgelernt und ihr AT umfasst 6h. Da etwas zu erwidern ist sinnlos.
Eine ist wie ich 50 Jahre und schwärmt jedesmal vom Töpfchentraining zu DDR-Zeiten und dass damals alle mit einem Jahr trocken waren. Wir sind nur schwach und faul.
Zum Glück sind nicht alle so. Ich bin nämlich der Meinung, dass ich auch etwas von den "Neulingen" lernen kann und mich gern mit denen unterhalte und austausche. Ich habe auch eine Woche Praktikum in einer Krippe/ Kiga gemacht und das war wirklich toll. Die Erzieher waren sehr um Kommunikation bemüht, stellten mir viele Fragen und bemühten sich alle meine Fragen zu beantworten. Sogar nach Feierabend und gaben mir viele Kopien mit zum arbeiten. Eine hat mich danach noch besucht.
Wenn ich auf Ablehnung stoße, stufe ich das als Neid ein, denn was soll es auch anderes sein :mrgreen:

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de