Aktuelle Zeit: So 21. Jul 2019, 17:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Rechte an Bildern im Web
BeitragVerfasst: Mi 29. Mai 2013, 16:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 09:52
Beiträge: 579
Wohnort: Saarland
Ist 1,2,3 im S... nicht auch geschützt?

_________________
lg Silke:-)
27 jahre Tagespflege sind ab Mai 2014 leider Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rechte an Bildern im Web
BeitragVerfasst: Mi 29. Mai 2013, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Na, das ist ein Kinderlied.
Zwingend braucht das keiner. Auch eine Website nicht. Aber das viel uns spontan ein, gefiel auch und so ist es.Und wenn wir als nächstes einen Blog machen, muß das ja mit hinein, wenn es sowieso schonmal feststeht.
Meine Tagespflege hieß anfangs auch anders und es war ein ganz schönes Kuddelmuddel, das wieder zu ändern. Briefköpfe, Visitenkarten, Konzept beim Träger u.s.w. Sogar bei Wehrfritz werde ich noch unter "Krümelkiste" geführt.

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rechte an Bildern im Web
BeitragVerfasst: Mi 29. Mai 2013, 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 09:52
Beiträge: 579
Wohnort: Saarland
ich weiß dass das ein kinderlied ist :mrgreen: singe es gefühlte 30 mal am tag

aber hat der Schreiber da nicht evtl auch rechte dran?...

_________________
lg Silke:-)
27 jahre Tagespflege sind ab Mai 2014 leider Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rechte an Bildern im Web
BeitragVerfasst: Mi 29. Mai 2013, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Hm , keine Ahnung. 1-2-3 ist eine Aufzählung und die Fortbewegung im Sauseschritt kennt jeder. Ich denke ab 3 Worten reden die erst vom Klauen, oder so.

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rechte an Bildern im Web
BeitragVerfasst: Do 30. Mai 2013, 09:53 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 09:51
Beiträge: 974
Ich kenne mich damit auch ein bisschen aus und Oberraupe hat vollkommen Recht. Auch mit Namen ist es so eine Sache.
Wenn man Wert auf Namen und Logos legt, sollte man sich schon an einen Fachmann wenden. Die wissen, wo man sich wegen Namen erkundigen muss, welche Bilder geschützt sind usw. Natürlich kostet das, aber wie Oberraupe schon schrieb, jeder von uns muss davon leben können.

Das sind ja auch nur Tipps, jeder kann es letzten Endes so machen wie er will. Es wurde nur auf die Risiken hingewiesen.
Uns wollte man einer verklagen, weil er den selben Namen hatte wie die Firma meines Mannes. Als wir ihm nachgewiesen hatten (Gewerbeeintrag) dass mein Mann den Firmennamen schon viel länger nutzt, war er ziemlich klein mit Hut. Wir haben ihn nicht verklagt, was er bei uns aber vor hatte. Wir haben uns lediglich auf sein Versprechen verlassen, dass er den Namen ändern wird. Es gibt ziemlich viele nicht ganz so nette Menschen da draußen und die wollen Geld. Wenn man sich mit diesem Wissen dann trotzdem ein Bild aus dem Netz zieht und/oder einen Namen nimmt ohne zu prüfen, dann ist das ok. Man muss dann aber eben auch mit den evt. Folgen leben.
Wir sind dann ja hier zum trösten :new_bigcrowd:


P.S. Die Bilder auf meiner HP sind mit ausdrücklicher Genehmigung der Urheberin dort eingestellt worden. Sie wollte vorher die Seite sehen und ich musste ihr versprechen, dass ich die Bilder nicht weiter verkaufe. Auch solche Menschen gibt es leider, die ziehen sich Bilder aus dem Netz und verkaufen sie als ihre eigenen. Geldgier macht Menschen schlecht :(


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rechte an Bildern im Web
BeitragVerfasst: Do 30. Mai 2013, 10:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Okt 2012, 13:30
Beiträge: 780
Das Lied kenne ich. Ich finde ihn nur als Name für eine Tagespflege zu lang und umständlich. Wenn deine Tochter gerade damit anfängt, hat sie ja noch Zeit sich den Namen zu überdenken? Mit den Nutzungsrechte am Namen könnte auch Schwierigkeiten geben. Es gibt keine Wortanzahl, ab der man vom klauen reden kann. Geklaut ist geklaut und "1,2,3 im Sauseschritt" ist ein bekanntes Kinderlied. Auch hier würde ich mir die Nutzunsgrechte schriftlich bestätigen lassen, um auf der siucheren Seite zu sein. Aber unabhängig davon finde ICH den Namen nicht so optimal. Zu lang, zu umständlich.

Die Namensänderung ist auch keine so große Sache. Die paar Webseiten hat man in 1-2 Stunden alle geändert. Wofür habt ihr aber Briefköpfe? Echt, das verstehe ich nicht. Auf der einen Seite snd wir TPP kleine Selbstständige (die nicht einmal richtig selbstständig sind), verdienen (zumindest in einige Kommunen) auch noch so schlecht, dass wir uns kaum die notwendige Ausstattung leisten können, auf der anderen Seite müssen Geschäftspapiere her wie bei den großen Firmen, nur dass die nichts kosten sollen? :roll: Wo schreibst du solche Briefe, die dein Logo brauchen und die einen geschäftlichen Eindruck hinterlassen sollen? Bei einer Kinderkrippe oder Großtagespflege sehe ich das anders, die sind "geschäftlicher" als eine kleine Tagespflege, die bräuchten sowas. Wenn unser Vorzug das Private ist, die häusliche Atmosphäre, warum dann auf Geschäft machen? Kriegt man mehr Kunden oder bessere, wenn man mit Logo und Briefpapier auftritt? Das interessiert mich wirklich.

Ich habe viele Jahre kleine und mittlere Firmen beraten (erfolgreich) und ich käme nie auf die Idee einer TPP Geschäftspapiere anzudrehen. Deswegen habe ich auch keine, abgesehen von der fehlenden Zeit sie zu machen. Meiner Meinung nach hat man mit Internetannoncen, Visitenkarten hinterlegen bei Ärzten, Kindergärten usw. (dafür braucht man kein Logo, nur eine nette Aufmachung und die wichtigsten Daten), Fensterwerbung (im eigenen Haus/Wohnung) oder Werbung am Kripppenwagen (dann aber unterwegs damit) und am eigenen PKW die besten Erfolgschancen Eltern auf sich aufmerksam zu machen. Dafür lohnt es sich Geld zu investieren und es kostet auch nicht viel. Aber schlechte Geschäftspapiere hinterlassen einen schlimmeren Eindruck als gar keine. Weil auf die eine Seite macht man auf "Geschäft", auf der anderen Seite tritt man unprofessionell auf, wenn man knausert und ein 10. Klässler sein Logo basteln lässt :roll: Dann besser ohne, mit schlichter Schrift, wie ein Laie, der sich Mühe gibt.

Mein Konzept beim Träger hat kein Logo und ich glaube, es wurde auch nie benutzt. Der Träger gibt einfach die Daten weiter von den TPP die in der gesuchten gegend arbeiten und/oder frei sind, bzw. die der Träger als geeignet findet. Ich glaube nicht, dass der Träger die Konzepte an die Eltern weiter gibt. Also, wofür ein Logo drauf? Was glaubst du, was das kosten würde?

Blogs sind ok und speziell bei den jüngeren Eltern beliebt. Ihr müsst nur aufpassen WAS ihr bloggt und WIEVIEL ihr bloggt. Sonst entsteht leicht der Eindruck, die TPP hat zu viel Zeit fürs Internet und zu wenig für die Kinder. Dasselbe gilt für Facebook. Manchmal sind die Leute auch noch so doof und posten während der Arbeitstzeit. Das kommt weder bei Eltern, noch beim Träger gut an. Wichtig ist, wenn man eine Webseite hat, dass sie aktuell bleibt. Erklärungen wie "das sind alte Fotos, jetzt sieht bei mir gaaanz anders aus" hinterlassen auch keinen guten Eindruck. Also Webseite, Facebook und Blog wenn man Zeit hat es zu pflege und wenn man sich am Riemen reissen kann, nicht zu viel zu posten. Meine zwei Pennys :D

Krümmelkiste finde ich z.B. ein netter Name und besser als 1,2,3 im Sauseschritt. "Natürlich Kinder" finde ich nicht so glücklcih. Naturkinder wäre passender in meinen Augen, aber das gibt es vielleicht schon oder du hattest einen Grund das nicht zu nehmen? Oder Waldkinder? Der Name ist schon sehr wichtig, muss prägnant sein und möglichst nicht zu kurz und zu ausgefallen. Es gibt Menschen, die tun nichts anderes den ganzen Tag als sich Namen auszudenken und kriegen richtig Kohle dafür, um mit dem passenden Namen uns zum kaufen zu bewegen :angle:

Deine Webseite übrigens ist ganz nett gemacht :D Aber die hast nicht du gemacht, sondern ein Profi. Wenn man sich mit anderen Webseiten aus der Branche vergleicht, die von der TPP selber oder den Ehemann gebastelt wurden, merkt man schon ein Unterschied. Ich hätte aber viel weniger von mir preisgegeben. So eine Webseite soll kleine Einblicke in die Tagespflege geben, aber nicht die Hosen runter lassen. Ein Lebenslauf, persönliche Ansichten, Lebensgeschichten usw. sind zu viel. Die Eltern sollen neugierig auf dich werden, aber noch Fragen haben können. Ausserdem ist die Tagespflege keine Einbahnstrasse. Die Eltern müssen auch etwas über sich preis geben und nicht nur die TPP. Viele Sachen, die ich auf diverse Webseiten aus der Tagespflege gesehen habe würde ich den Eltern nur dann über mich erzählen, wenn ich sie schon besser kenne. Oder zumindest persönlich. Viele Sachen interessieren die Eltern auch nicht. Mich hat keine rgefragt welche Fotbildungen ich gemacht habe. Was die Eltern wissen wollen ist ob ich schon länger arbeite, ob ich selber Kinder habe, mein beruflicher Hintergrund wird nicht gefragt, aber die Eltern sind froh wenn ich das von mir aus erzähle. DASS ich Fortbildungen mache finden die gut, aber keiner will sich damit belasten zu erfahren welche ich schon gemacht habe. Die Eltern wollen die Kinder abgeben, in guten Händen wissen und sonst möglichst wenig damit zu tun haben. ist auch ok so! Dich interessieren auch nicht die Einkaufswege des Soupermarktes wo du einkaufst oder welche Fortbildungen der leiter gemacht hat? Der persönliche Eindruck wiegt am schwersten.

Shit, jetzt habe ich wieder so viel geschrieben :blink2: :oops: Vielleicht kannst trotzdem du etwas damit anfangen. Wünsche euch schone Tage, ich habe bis Montag frei :D 8) :mrgreen:

_________________
Draco dormiens nunquam titillandus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rechte an Bildern im Web
BeitragVerfasst: Do 30. Mai 2013, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Ich habe ein Logo und das ist auf allen meinen Verträgen u.s.w. drauf. Warum hätte ich sonst eines? Ich finde es toll und stolz bin ich auch.
Und wenn du als ehemalige Fachfrau nichteinmal eine Website hast, wirst du wohl deine Gründe haben.

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rechte an Bildern im Web
BeitragVerfasst: Do 30. Mai 2013, 13:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Okt 2012, 13:30
Beiträge: 780
Ist aber nicht von einem 10. Klässler gemacht worden für mau? :hiding:

_________________
Draco dormiens nunquam titillandus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de