Aktuelle Zeit: Mo 23. Sep 2019, 03:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Anbieter und Software
BeitragVerfasst: Mi 7. Mai 2008, 11:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Apr 2008, 04:06
Beiträge: 30
Wohnort: Neu-Isenburg
Hier die Erste der angekündigten Anleitung zum Thema internetauftritt.

Es sollen hier nach und nach weiter Anleitungen folgen, die sich des Themas eigene Homepage annehmen.
Dies soll den Einstieg vereinfachen, ist aber kein Ersatz für die vielen und sehr guten Seiten die es im Internet bereits gibt. Außerdem kann ich das ganze Thema gar nicht abdecken. Es ist trotzdem jeder gefordert sich weiter zu informieren und/oder hier im Forum nachzufragen.
Da dies mein erste Anleitung in der Art ist die ich erstelle, seht es mir nach wenn noch nicht alles perfekt ist :( Deshalb freue ich mich auch über Kritik und Anregungen.
Außerdem ist es schwierig dieses Thema möglichst kurz, einfach und trotzdem informativ genug zu gestalten :D

Da die Anleitung etwas länger ist, kann sie sich jeder zusätzlich als PDF runterladen.

Viel Spaß damit
Gruß
Torsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Anbieter und Software
BeitragVerfasst: Mi 7. Mai 2008, 18:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Apr 2008, 04:06
Beiträge: 30
Wohnort: Neu-Isenburg
Einführung
Eine eigene Homepage zu erstellen ist kein Hexenwerk, es ist allerdings auch nicht so einfach, dass man es mal eben macht. Lasst Euch davon aber nicht abschrecken, die Befriedigung über das Vollbrachte und der Stolz auch im Internet dabei zu sein, sind nicht zu verachten :-)

Man muss sich schon etwas mit der Materie beschäftigen, sonst kommt man irgendwann nicht weiter. Es Bedarf gewisser Überlegungen bzgl. Design und Struktur der ganzen Sache. Schließlich soll die Seite dazu dienen, potenzielle Kunden zu informieren und auch zu werben. Außerdem sollte die Seite gepflegt werden, denn nichts schreckt mehr ab, als veraltet Informationen.

Was ist eine „Homepage“?
Unter einer Homepage, auch Internetseite, Internetsite oder Internetauftritt genannt, versteht man (sehr allgm.) eine oder mehrere Seiten im Internet, die unter einer Adresse zu erreichen sind.
z.B. http://www.tagesmutter-zeppelinheim.de (die Seite meiner Frau, sie ist für den Inhalt, ich für das Erstellen zuständig)
Der Begriff Homepage meint damit nicht nur die eine Einstiegsseite sondern den gesamten Inhalt der unter dieser Adresse erreichbar ist.

Was ist für eine eigene Homepage notwendig?
Das wichtigste ist ein Provider (Anbieter)
Internetseiten werden auf Computern „gelagert“ (man sagt auch gehostet) und zum Abrufen bereitgestellt. Die Rechner werden auch Server genannt. Es kann jeder PC auch als Server fungieren. Da der eigene Internetauftritt aber natürlich ständig erreichbar sein soll, ist es unpraktisch, wenn auch möglich, die eigene Homepage auf dem eigenen Rechner zu belassen.
Deshalb gibt es Provider, die eine große Anzahl von Servern bereitstellen auf denen sich jeder Speicherplatz kaufen und eine Internetadresse (in Fachchinesisch auch „url“ oder „domain“) einrichten kann.
Es gibt Anbieter die auch Online die Möglichkeit bieten den Inhalt der Internetseite zu erstellen und zu bearbeiten, bei diesem Thema möchte ich aber auf das extra eingerichtete Thema im Forum verweisen, da mir dafür die Erfahrung fehlt.
Die bekanntesten Anbieter in Deutschland sind Freenet, 1und1, T-Online und Strato (und dutzende kleine, die bestimmt nicht schlechter sind). Da ist für jeden etwas dabei, es gilt nur herauszufinden, was man benötigt.
Bei den Angeboten gilt es nach den Schlagwörtern Webhosting, Domain oder Homepage zu suchen.

Kosten
Diesen Kosten beginnen bei unter 1 Euro im Monat und reichen (für „normale“ Internetseiten) bis ca. 10 – 15 Euro. Die Angebote für unter 1-2 Euro sind aus meiner Sicht nicht zu empfehlen. Sie bieten meist keine Email-Adressen (es sieht professioneller aus wenn man über die Email-Adresse der Hompage erreichbar ist), blenden Werbung ein und der erlaubte Traffic auf den Seiten ist stark begrenzt. (wenn auf die Seite zugegriffen wird erzeugt das einen Datendurchsatz vom Anbieter auf die Seite des Nutzers, das wird „Traffic“ oder „Verkehr“ genannt. Dieser kann sehr stark variieren, abhängig davon, was auf den Seiten an Information geliefert wird und wie viele Besucher die Seite hat. Reiner Text erzeugt wenig Traffic, anders sieht es schon bei Bildern aus)

Deshalb würde ich ein gehobeneres Angebot wählen, das kostet dann ab 3 - 4 Euro im Monat. Soviel ich weiß kann man aber auch mit einem kostengünstigeren Angebot beginnen und wenn es notwendig wird, dies erweitern.
Bevor Ihr einen Vertrag abschließt, lest Euch die Angebote genau durch und stellt bei Bedarf Fragen im Forum, die Bezeichnungen sind z.T. verwirrend, vor allem für Anfänger.
Achtet auch auf das Kleingedruckte, z.T. wird mit 99cent geworben, es ist aber noch eine Einrichtungsgebühr fällig und nach einer gewissen Zeit wird es teurer und vor allem auf die Laufzeit des Vertrages.

Die Software
Hier gibt es aus meiner Sicht zwei Ansätze.
1. Der Anbieter meines Internetauftrittes, stellt die Möglichkeit bereit, die Inhalte durch eine Art Baukasten zu erstellen. Man kann aus vorgefertigten Designs auswählen und fügt noch seinen Text hinzu. Das ganze funktioniert einfach über den Browser.
Das ist für alle gut, die sich auf keinen Fall mit der genauen Technik beschäftigen wollen oder können.
Man ist aber stark von den Möglichkeiten beim Provider abhängig.
Zu diesem Bereich gibt es im Forum ein eigenes Thema mit Erfahrungsberichten und Links (Rubrik "Computerecke-> Mein eigener Internetauftritt").
2. Man macht alles selber. Dadurch hat man mehr Möglichkeiten, dass Aussehen und den Inhalt zu beeinflussen. Es Bedarf aber mehr Aufwand durch die Einarbeitung.
Man benötigt ein Programm um die Seiten zu erstellen. Dies ist zwar auch mit einem einfachen Textprogramm möglich, dass Bedarf aber intensiverer Beschäftigung. Oder man kauft eine Komplettlösung, die ist allerdings nicht ganz billig.

Was benötigt man, wenn man die Seiten selber erstellen möchte.

HTML-Kenntnisse:
Bei allen Neuerungen und animierten Bildern, ist und bleibt das wichtigste um eine Internetseite zu erstellen HTML. Die Abkürzung bedeutet Hypertext Markup Language und ist eine Seitenbeschreibungssprache.
Wow, hört sich toll an... Ist gar nicht so wild. Es handelt sich dabei nicht um Programmierung (wenn es für den ein oder anderen am Anfang auch so aussieht), sondern man schreibt z.B. seinen Text und sagt dem Browser durch HTML wie er den Text darstellen soll. Groß, klein mittig, blau oder grün, Absatz usw.
Dieses HTML ist vergleichsweise einfach zu lernen, da es aber viele Möglichkeiten bietet ist der Aufwand nicht zu unterschätzen.
Komfortabler sind Programme, die das übernehmen. Man tippt also seinen Text ähnlich wie in Word, fügt Bilder hinzu und formatiert das ganze wie man möchte. Die Software kümmert sich im Hintergrund um den notwendigen Code (man kann diesen aber auch direkt bearbeiten).
Das wichtigste im Internet ist eigentlich die Möglichkeit über Links von einem Punkt zum anderen zu springen. Das kann auf der eigenen Seite oder auf andere Angebote sein. Auch das wird per HTML erledigt.

FTP:
Wenn ich jetzt meine Seiten auf dem eigenen Computer erstellt habe, möchte ich sie im Internet zugängig machen. Einen Anbieter habe ich schon, nur wie kommen meine Dateien (Texte, Bilder usw) dahin?
Das Schlüsselwort dafür ist FTP (File Transfer Protocol). Per FTP können Dateien aus dem Internet geladen werden aber auch ins Internet rein, d.h auf einen Server auf den man Zugriff hat.
Dies kann nur von einer entsprechenden Software erledigt werden.
Info am Rande: Ihr seht am Anfang einer Internetadresse in der Regel folgendes "HTTP://". Das bedeutet Hypertext Tranfer Protocol" und meint die Art wie Seiten von einem Rechner auf den Anderen übertragen und angezeigt werden. Wenn dort "FTP" steht, befindet ihr Euch in einem Bereich, in dem man Dateien runterladen kann.

Die Programme:
Ich spreche hier "nur" Programme für Windows an. Die grundsätzlichen Infos gelten natürlich genauso für Linux, ich gehe aber davon aus, dass die meisten mit Windows arbeiten und wer Linux benutzt gehört aus meiner Sicht immer noch zu einem fortgeschrittenen Personenkreis und benötigt diese Hilfen wahrscheinlich nicht :-(
Fangen wir mal mit der einfachsten aber teuersten Lösung an. Komplettprogramme die mich beim Erstellen der Seiten unterstützen, die Dateien verwalten und neue oder geänderte Seiten auf den Server hochladen.
Die beiden Hauptakteure auf diesem Sektor sind der „Dreamweaver“, mittlerweile zu „Adobe“ gehörend, und der „Frontpage“ Nachfolger „Expression Web Designer“ von Microsoft. Beide kosten aber 400-500 Euro. Es gibt auch eine Schulversion für ca 55 Euro des Microsoft Programms, wer also die Möglichkeit dazu hat (eigenes Kind in Schule/Uni oder selber einen Studentenausweis), dem kann ich das nur raten.
Ach ja, wer noch "Frontpage" hat oder günstig dran kommt, hat auch gutes Werkzeug an der Hand. Es hat zwar bei "Fachleuten" einen schlechten Ruf, ist aber gerade für Anfänger vergleichsweise einfach, vor allem da sich die meisten mit den Office Programmen wie Word oder Excel auskennen.
Es gibt auch kostenfreie Lösungen, da ist jeder gefragt sich mit dem Thema intensiv zu beschäftigen. Ich kenne aber keine kostenfreie, die auch nur annähernd mir das bietet was obige Programme können. Ich werde immer mehrere benötigen.
Als FTP-Programm kann ich den "Filezilla" sehr empfehlen. Als kostenfreies Programm für Webdesign ähnlich wie obige, kenne ich nur NVU. Man muss sich hier um den eigentlichen Code wenig bis gar nicht kümmern.
Ich habe das ganze mit einem s.g. HTML-Editor gebonnen, man muss den HTML-Code zusammen mit dem eigentlichen Inhalt selber schreiben, wird dabei aber von dem Programm unterstützt. Ich nutze dafür "Phase5", den ich immer noch für sehr gut halte (es gibt aber sehr viele auf dem Sektor, einfach mal suchen).
Mittlerweile arbeite ich hauptsächlich mit Dreamweaver, es geht einfach schneller und ist einfacher. Ich bin nicht der Profi, der täglich damit arbeitet und als auswendig weiß!!!

Info am Rande. Wenn man man Programme wir Dreamweaver oder NVU nutzt, spricht man auch von "WYSIWYG"-Programmen. Häääh :-) Ausgeschrieben " What you see is what you get" auf deutsch, "Was du siehst ist was du bekommst" und meint damit, so wie es beim Erstellen aussieht, so wird es auch nachher im Internet dargestellt. Allerdings ist das nicht immer so, es ist auch davon abhängig welcher Browser benutzt wird. Aber das das geht jetzt schon zu sehr ins Detail!!!


Kleiner Tipp
Bei „strato.de“ bekommt man zur Zeit ein ansehnliches Softwarepaket kostenlos dazu, dieses beinhaltet u.a. „GoLive“ eine ziemlich gute Komplettlösung von Adobe (wird gerade vom Dreamweaver abgelöst, trotzdem sehr brauchbar). Ist aber von der Bedienung etwas gewöhnungsbedürtig. Wer schon Erfahrung mit Adobe Photoshop hat, fühlt sich schneller heimisch.

Der Einstieg
Erst mal auf dem eigenen Rechner ausprobieren. Man benötigt keinen Server, um auf dem eigenen Computer die ersten Schritte zu machen. Auch so kann mach sich das Erstellte im Browser anschauen.
Ladet Euch Testversionen der kostenpflichtigen Programme runter oder versucht es mit den kostenlosen und findet heraus welche Lösung für Euch die Beste ist.
Im Internet gibt es dutzende Hilfeseiten zu dem Thema (schließlich ist es die Basis des Internets), die deutsche "Guru"-Seite ist http://de.selfhtml.org/ . Sehr gut finde ich auch die Folgende http://jendryschik.de/wsdev/einfuehrung/

Als nächstes Thema versuche Infos über Rechte und Pflichten zusammen zu stellen.
Auch ein wichtiges Thema, dass von Anfang an beachtet werden sollte.

So jetzt mal los.
Fragen und Anregungen einfach ins Thema posten.

Gruß
Torsten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Anbieter und Software
BeitragVerfasst: Di 13. Mai 2008, 19:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 10:04
Beiträge: 17
Wohnort: Grüna
Hallo Torsten,
Kompliment! Ich finde, Du hast das super gut erklärt. Die Kunst ist es ja nicht den Stoff zu verstehen, sondern hier entsprechend verständlich rüberzubringen. :v:
Ich finde Eure Computerecke wirklich toll! Ich denke, die Infos werden gebraucht und gerne genutzt. Weiter so!

Frank U.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de