Aktuelle Zeit: Fr 20. Jul 2018, 01:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 1. Nov 2012, 18:49 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 08:57
Beiträge: 539
Hallo Ihr Lieben,

ich habe in diesem Jahr mal so eine richtig ausgeglichene Gruppe, drei große und zwei kleine TK. Und ich freu mich sehr auf die Adventszeit. Was habt Ihr da für Ideen, wie gestaltet Ihr diese Zeit? Gibts was zum Nikolaus? Habt Ihr einen Adventskalender? Was bastelt Ihr? Backt Ihr mit Euren Kids? Vielleicht können wir hier ein paar Ideen sammeln?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 1. Nov 2012, 19:50 
Offline

Registriert: Mi 9. Jan 2008, 19:39
Beiträge: 512
Wir backen mit den großen Tageskindern und dem Nachbarskind, also 4 Grundschulkinder. Da ich eine praktisch veranlagte, backbegeistere 18-jährige Tochter habe, übernimmt sie Planung und Durchführung. Ich betreue derweil die beiden kleinen Tageskinder und helfe hinterher beim Aufräumen. Natürlich bekommt jedes Kind eine Dose mit Gebäck mit nach Hause.

Zum Nikolaus bekommen alle Tageskinder, die an diesem Tag anwesend sind, eine kleine Süßigkeit.

Adventskalender gibt es bei mir nicht, haben sie oft in mehrfacher Ausfertigung zu Hause...

Gebastelt wird hier unterschiedlich. Gerne habe ich schon ausgesägte Holzfiguren zum Ausmalen und an den Baum hängen. Das können schon die Kleinen, die Großen geben sich beim Malen natürlich mehr Mühe. Und es werden z.B. Schneekristalle aus Papier geschnitten (Falttechnik und Löcher hineinschneiden), das ist einfach und sieht am Fenster sehr schön aus.

Demnächst hole ich wieder die Weihnachtsbilderbücher heraus, auch für die Großen zum Lesen.

_________________
Viele Grüße von Johanne


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 1. Nov 2012, 20:07 
Offline

Registriert: Di 6. Sep 2011, 08:09
Beiträge: 732
Wohnort: NRW
Die Eltern müssen für den Adventskalender Fotos laminieren und können auch noch andere Dinge verpacken, wie sie möchten. Aus den Fotos wird ein kleines Buch gemacht. Von mir sind Fotos aus unserem Alltag vorhanden und die Fotos von der Familie kommen hinzu.

Nikolaus: Gibt es ein Frühstück und jedes Kind bringt etwas Leckeres mit. Am Tag vorher stellen wir die Stiefel vor die Türe. Dieses Jahr erhält jedes Kind eine Eule zu Nikolaus.

Mitte Dezemer gibt es eine Weihnachtsfeier. Wir machen einen Waldspaziergang, danach geht es zu mir. Wir wärmen uns bei mir mit Suppe, Glogg und warmen Tee, auf und zur Schlafenszeit der Kinder ist alles vorbei. Die Eltern bekommen einen Kalender.

_________________
Tageskinder: w 09/11, m09/12, m 10/12, m 11/12
Meine Kinder: m97, w00


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 1. Nov 2012, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Ich habe am WE in dän. Bettenlager Espressotassen gefunden. Mit Weihnachtsmotiv. Die sind ja klein und haben somit die richtige Größe für die Zwerge. Das Stück zu 10Cent. Jawoll. Da habe ich zugeschlagen. Die bekommen die Kids zum Nikolaus.
Wir haben vor Wochen im Wald aus einem Maulwurfhügel Erde mitgenommen. Die ist sehr lehmhaltig. Geknetet, gerollt und mit Weihnachtsmotiven ausgestochen. Ein paar Wochen getrocknet und mit Fingerfarben angemalt. Zwischen den Händen gematscht. Ich habe sie noch verzeirt mit einer Borde.
Vor einer Weihnachtsfeier versuche ich mich immer zu drücken. Ich habe zwar 3 Betreuungsräume, aber sie sind klein. Nach 8h Betreuung gehen solche Feierlichkeiten bei mir irgendwie immer in die Hose. Das merke ich schon beim Abholen, wenn die Eltern sich noch auf den Teppich setzen. :mrgreen:
Anfangs machte ich immer am letzten Betreuungstag eine kleine Feier. Meist stand ich da mit nur einem Kind da. Obwohl angemeldet waren meist welche krank, oder doch schon im Urlaub, oder Oma war da u.s.w. Das ärgerte mich immer. Ich stand bereit und keiner war da. Auch am heiligen Abend tragen sich meist alle vorher ein und sind dann doch nicht da.
Adventskalender habe ich keinen. Ich habe ein Adventskalenderkniebuch, wo jeden Tag eine Geschichte zu Vorlesen drin ist. In der Weihnachtszeit wird zum Essen eine Kerze angezündet und es dreht sich die Weihnachtsbaumspieluhr. Deko natürlich und Lichterketten.


Dateianhänge:
0111477b.m.jpg
0111477b.m.jpg [ 30.21 KiB | 8138-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Leterne gerissen und beklebt von den Kleinsten
9f8df2b9.s.jpg
9f8df2b9.s.jpg [ 11.74 KiB | 8138-mal betrachtet ]
Dateikommentar: mit fingerfarben bemaltes Lehmherz
e05502e8.s.jpg
e05502e8.s.jpg [ 9.15 KiB | 8138-mal betrachtet ]

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3
Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 1. Nov 2012, 21:14 
Offline

Registriert: Di 28. Aug 2012, 12:30
Beiträge: 251
Die Lehmherzen sind ja mal ne schöne Idee - unser Haus ist hier komplett auf Lehm gebaut, da geh ich doch nächste Woche noch mit Spaten raus und lass die Kinder auch sowas machen:-)
Ne Feier wird es bei mir auch nicht geben - mir geht es ähnlich, durch meine eigene Familie und die damit verbundenen Verpflichtungen (alleinerziehend - muss man eben wirklich alles alleine absichern, jeden Termin, jeden Einkauf und selbst die handwerklichen Arbeiten) - da bleibt weder für Vorbereitung noch beruhigte Feierstunde wirklich Zeit. Als Kalender gibt es einen Wimmelbuch-Kalender, weil ich jeden Tag eine Überraschung möchte, um die sich die Kinder nicht streiten, weil sie sowieso in der Tagespflege bleibt und außerdem lieben wir Bücher.
Als Weihnachtsgeschenke kriegt jedes Taki von mir ein Kissen mit aufgebügeltem Foto-Motiv aller Mittageskinder, damit die Kinder auch zu Hause eine Erinnerung haben.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 1. Nov 2012, 22:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Der Lehm braucht eine gewisse Zeit zum durchtrocknen. Wenns zu schnell geht, reißt er (Heizung u,s,w,).

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 2. Nov 2012, 06:21 
Offline

Registriert: Di 6. Sep 2011, 08:09
Beiträge: 732
Wohnort: NRW
Letztes Jahr ist die Weihnachtsfeier ausgefallen, weil vorher die TaKis Magen-Darm hatten und ich dann auch....

Ich mache die Feier an einem Samstag und extra morgens, damit ich den Nachmittag frei habe. Gutes Argument, die Kinder sind dann richtig müde. Ein Glück sind bisher immer alle Eltern gekommen und wenn es für eine Std. war.

Im Sommer habe ich eine Sommerparty und das geht dann immer richtig lange. Die mache ich dann am Nachmittag. Schließe vorher etwas früher und die "alten Eltern" bringen etwas mit, wie Salat oder Kräuterbutter und die "neuen Eltern" müssen nur feiern. Die Stimmung ist immer richtig gut. Dieses Jahr hatte es in Strömen geregnet und die Kinder sahen wie Schlammmonster aus. Doch ich hatte ja alles da zum Wechseln. Wir grillen im Gartne.

Damit ich nicht im Winter stundenlang alle in meinem Wohnzimmer habe, mache ich den Waldspaziergang. Wir sind ja 2 x in der Woche dort und dann können die Eltern auch mal sehen wo die Kinder spielen und was sie machen. Wir treffen uns bereits um 9 h, dann sind wir gegen 11 h bei mir und dann schätze ich 12/13 h ist alles vorbei. Mein Mann macht dann rechtzeitig die Suppe und den Glogg warm, so dass sofort gegessen werden kann.

Am Tag vorher kommt eine Mutter und hilft mir beim Backen mit den Kindern, alleine würde ich das nicht auf die Reihe bekommen. Wie sagt man immer? Schuster bleib bei deinen Leisten. Ich hasse es zu backen und bin ganz fürchterlich dabei. Meine Kinder hassen es ebenfalls mit mir zu backen und deshalb hatte das meistens meine Mutter übernommen. Ich bin da ganz ungeduldig... :oops:

_________________
Tageskinder: w 09/11, m09/12, m 10/12, m 11/12
Meine Kinder: m97, w00


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 2. Nov 2012, 11:15 
Zu Nikolaus gibt's was kleines in den Stiefel. Wohl ein Kreisel und was süßes.
Adventskalender gibt's mit Keksen und ersteigern pixibüchern von eBay :D.
Weihnachtsfeiertag machen wir nachmittags mit Eltern und ich hoffe, dass sie zum Feierabend ungefähr weg sind ;).
Die Kinder bekommen was, das hier bleibt. Die Eltern bekommen was von den Kindern und evtl. Die Kinder was kleines für daheim. Ist ja auch fast Abschied, weil wieder ein Kind geht, weil ich dann im Mutterschutz bin.

Lg


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Fr 2. Nov 2012, 16:42 
Offline

Registriert: Di 30. Mär 2010, 12:53
Beiträge: 220
Als ich irgendwann geschnallt hatte, dass die Weihnachtsfeier in der letzten Woche vor Weihnachten für die Familien zusätzlicher Vorweihnachtsstress ist, habe ich auf die erste Adventswoche umgeschwenkt. Da sind wir dann meist die erste Weihnachtsfeier. Am Vormittag steche ich mit den Kindern Plätzchen aus und am Nachmittag kommen Eltern und Geschwister zum Verzieren des Gebäcks. (Die Bude klebt hinterher!) Es läuft Weihnachtsmusik und unsere schöne große Pyramide wird angezündet. Ein Weihnachtsmann kommt erst kurz vor Weihnachten. Er bringt Spielzeug für die Tagespflege. Die Eltern bekommen ein vom Kind gebasteltes Geschenk zu Weihnachten. Wir haben einen Adventskalender aus dem Schreibwarenladen mit Bildchen. Diese kaufe ich im Vorjahr um den 5. Dezember herum. Da kostet er nur die Hälfte. Der Nikolaus steckt jedem Kind ein kleines Weihnachtsbüchlein o.ä. in den Stiefel.
Ich genieße diese Zeit mit den Kindern auch sehr und vermeide Eingewöhnungen im Dezember. Es gibt so schöne Weihnachtsgeschichten und für die Kleinen ist alles neu und spannend...
Aber nun freue ich mich erstmal auf das Laternenfest am nächsten Sonntag.
Liebe Grüße vom Lustigen Äffchen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 2. Nov 2012, 22:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 19:54
Beiträge: 1225
Wohnort: Leipzig
In der Vorweihnachtszeit, also ab 1.12. und keinen Tag eher ist die Wohnung ein bisschen weihnachtlich geschmückt. Wir machen einige Weihnachtsaktivitäten (Basteln, Ausflüge, Weihnachtsgeschenke basteln ... das übliche Programm halt). Es gibt einen Adventskalender, der von allen Eltern und mir gemacht wurde, und die Kinder hoffentlich jeden Tag aufs Neue überrascht. Eine Weihnachtsfeier in der Tagespflege gibt es nicht, aber wir werden an der Weihnachtsfeier der Kita teilnehmen. Ich bin den Vormittag mit den Kindern dort und am Nachmittag zusammen mit Eltern und Kindern. So habe ich nicht viel Arbeit und muss mir auch keine Gedanken machen, dass einige kein Ende finden wollen, denn für das Ende sorgen die Erzieher irgendwann :D
Zum Nikolaus gibt es - wie immer - ein Buch für jedes Kind. Backen kann ich leider nicht mit den Mäusen, weil ich keinen Ofen habe in der TK-Wohnung. Ich bin noch am Überlegen, ob ich es mal zu Hause mache.
Ich werde dieses Jahr auch an einem Samstag im Dezember betreuen. Das wird mein Weihnachtsgeschenk für die Eltern, weil es soooo super tolle Eltern sind. Da können sie ein paar Weihnachtseinkäufe besorgen und ich mach mir mit den Kindern ein paar gemütliche Stunden - 9h Betreuung gibt es natürlich nicht :wink: Dafür überlege ich mir auch noch irgendwas Besonderes.

_________________
Liebe Grüße
Sonnenkäfermama

__________________________________________________________________
Meine Sonnenkäfer: 08/12-m, 10/12 - m, 11/12 - w, 12/12 - m, 02/13 - m


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 4. Nov 2012, 12:13 
Offline

Registriert: Sa 27. Dez 2008, 22:54
Beiträge: 2210
Huhu,
@ Sonnenkäfermama: RESPEKT für Deine einmaluge Samstagsbetreuung als Geschenk an die Eltern. Ich hoffe das die Eltern dies auch würdigen und Dir auch eine Freude bereiten!

Ich habe hierb ein Weihnachtsbuch mit Figueren die man aufs Fenster kleben kann. Das lesen wir jeden Tag und kleben dann die dementsprechende Figur auf. An Nikolaus gibt es nur was für die Kinder die an diesem Tage auch da sind und dann auch nur eine Kleinigkeit. Für Heiligand packe ich für jedes Kind eine kleine Weihnachtstüte mit Bastelsachen von den Kindern, ein kleines Geschenk für die Kinder und ein kleines Geschenk für die Eltern, welches die Kids gebastelt haben und ein wenig Süß. Ich habe mal überlegt ob ich nicht ein wenig Kaffee oder Tee mache und Kekse hinstelle an einem Tag wenn alle Kinder da sind. Ich sage den Eltern eine Weile vorher bescheid und gerne können sie dann noch ein stündchen nach dem Abholen bleiben. Eine seperate Weihnachtsfeier mache ich nicht. Ich mache immer ein Sommerfest, das reicht mir dann. Ich mache mir da immer selber sehr viel Stress. LG Kerstin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de