Aktuelle Zeit: Di 23. Okt 2018, 17:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kastanien
BeitragVerfasst: Di 2. Okt 2012, 18:41 
Offline

Registriert: Di 6. Sep 2011, 08:09
Beiträge: 732
Wohnort: NRW
Wie mache ich die Kastanien haltbar? Letzes Jahr sammelten die Kinder und ich wie verrückt und mussten alle wegschmeißen. Bei einer Fortbildung sagte mir man wie ich das erreichen kann, hab' aber die Notiz verloren.

_________________
Tageskinder: w 09/11, m09/12, m 10/12, m 11/12
Meine Kinder: m97, w00


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanien
BeitragVerfasst: Di 2. Okt 2012, 18:55 
Offline

Registriert: Fr 16. Dez 2011, 14:16
Beiträge: 335
Wohnort: Rheinbach
Ich habe meine Kastanien vom letzten Jahr in einer großen Unterbettschublade aus Kunststoff luftig aufbewart. Sie sind so wunderbar, ohne zu schimmeln, getrocknet. Wichtig ist glaube ich nur, dass sie nicht zu dicht oder übereinander liegen.

_________________
Lieben Gruß, Marie-Luise

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanien
BeitragVerfasst: Di 2. Okt 2012, 20:53 
Offline

Registriert: Mo 25. Jun 2007, 13:13
Beiträge: 639
Ich habe meine Kastanien in einer Pappkiste liegen. Am Anfang habe ich sie jeden Tag durchgewühlt, so ging die Feuchtigkeit raus und sie trockneten ohne zu schimmeln. Inzwischen sind sie z.T. 3 Jahre alt und immer noch in Ordnung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanien
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2012, 08:44 
Offline

Registriert: Di 6. Sep 2011, 08:09
Beiträge: 732
Wohnort: NRW
Ok, danke.

_________________
Tageskinder: w 09/11, m09/12, m 10/12, m 11/12
Meine Kinder: m97, w00


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanien
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2012, 11:45 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
Mein Freund will keine Kastanien, weil er sagt die sind für U3 Kinder zu klein...
Lasst Ihr die Kinder damit nur ganz begrenzt unter Aufsicht spielen?
Was bietet Ihr den Kindern damit für Spiele an?

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanien
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2012, 12:23 
Offline

Registriert: Di 6. Sep 2011, 08:09
Beiträge: 732
Wohnort: NRW
Kastanien zu klein? Dann sammelt man eben die Größeren. Kastanien sind wunderbar anzufühlen, sind Ersatz für den Einkaufsladen, Küche, werden sortiert, in den Bagger hinein, in den Kipplader....

_________________
Tageskinder: w 09/11, m09/12, m 10/12, m 11/12
Meine Kinder: m97, w00


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanien
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2012, 13:16 
Offline

Registriert: Fr 16. Dez 2011, 14:16
Beiträge: 335
Wohnort: Rheinbach
Kastanien sind doch nicht zu klein. Mit Kastanien oder ähnlichen Dingen im Mund herumlaufen oder klettern, lasse ich die Kinder nicht, dass kann gefährlich sein. Ich lasse die Kinder unter Aufsicht mit noch kleineren Sachen spielen, z.B. im Bohnenbad ( Feuerbohnen). Auch Knöpfe, die haben einen sehr großen Aufforderungscharakter - geeignet auch für kleine Kinder ..... aber nur unter Aufsicht.

_________________
Lieben Gruß, Marie-Luise

Bild


Zuletzt geändert von dara2011 am Mi 3. Okt 2012, 14:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanien
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2012, 13:34 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
Wir haben hier so einen Messbecher, damit kann man alles was laut Industrienorm für U3 nicht geeignet ist prima aussortieren. Wenn die Kastanien trocken und ein bisschen "geschrumpelt" sind, kann ich 70% aussortieren weil die so klein sind, dass sie eben in den Messbecher passen.
Ich meine, ich lass die Kinder da auch schon mal mit spielen, wir sammeln ja auch Kastanien, aber wenn ein Kind die in den Mund nimmt, kann es daran ersticken - so ist es nun mal... Und das Risiko geht mein Freund eben nicht ein...

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanien
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2012, 14:09 
Offline

Registriert: Fr 16. Dez 2011, 14:16
Beiträge: 335
Wohnort: Rheinbach
Im Prinzip richtig, ich bin da aber nicht so ängstlich. Die taktile Förderung und Beschätigung steht bei mir da mehr im Vordergrund. Ich habe auch große weiße Bohnen im Gruppenraum, für Schüttübungen, sortieren, etc. Eine Mutter ist Kinderärztin, die sagte mir auf meine Nachfrage ob das vertretbar wäre: "Alles was rund und glatt ist kommt problemlos wieder heraus, dann pupsen sie nur mal mehr!

_________________
Lieben Gruß, Marie-Luise

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanien
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2012, 15:15 
Offline

Registriert: Di 6. Sep 2011, 08:09
Beiträge: 732
Wohnort: NRW
Also die Kastanien wurden uns sogar während der Grundquali empfohlen und dabei sagten sie uns auch, wie man sie haltbar machen kann. Denn wenn sie anfangen zu Schimmeln ist das nicht vertretbar. Doch leider hab' ich ja wie gesagt, die Notiz verlegt.

_________________
Tageskinder: w 09/11, m09/12, m 10/12, m 11/12
Meine Kinder: m97, w00


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanien
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2012, 16:17 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
Ich weiß auch, dass viel mehr Kinder an Lebensmitteln (rohe Gurken, Möhren, usw.) ersticken, als an anderen Dingen. Trotzdem bin ich lieber vorsichtig. Aber interessant zu lesen, wie andere TPP das handhaben.
Habt Ihr die Kastanien dann immer im Angebot?
Was macht Ihr noch so damit?

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Zuletzt geändert von Tinchen am Mi 3. Okt 2012, 17:02, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanien
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2012, 16:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 09:52
Beiträge: 579
Wohnort: Saarland
würde mich auch interessieren

und was ihr mit den Knöpfen macht?

_________________
lg Silke:-)
27 jahre Tagespflege sind ab Mai 2014 leider Geschichte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanien
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2012, 19:56 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 09:51
Beiträge: 974
Wir haben Kastanien nur jetzt im Herbst, danach fliegen sie weg. Da es jetzt immer geregnet hat, schimmeln auch viele. Ich hatte sie zum Glück auf dem Wohnzimmertisch stehen lassen zum trocknen. Meine dürfen damit nur bei mir spielen. Dann sitzen wir auf dem Teppich und sie können damit machen was sie wollen.
Bohnen hab ich auch, die sind in einer flachen Kiste drin. Dabei sind ein paar Sachen zum Schütten üben. Meine Jungs sind ja nun schon ein bisserl älter und verstehen, dass sie damit in der Kiste bleiben müssen. Manchmal geht was daneben, dann suchen sie die Bohnen aber gleich zusammen und legen sie in die Kiste zurück.

Ansonsten hab ich mir überlegt, dass wir was damit basteln mit Knete. Ich will mal ausprobieren, ob ein kleines Stück Knete 2 Kastanien zusammen hält. Mit Bohrern möcht ich in dem Alter noch nicht arbeiten.

Knöpfe hab ich nicht. was für Knöpfe meinst Du Silly?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanien
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2012, 21:06 
Offline

Registriert: Fr 16. Dez 2011, 14:16
Beiträge: 335
Wohnort: Rheinbach
Ich meine richtige Knöpfe, in verschiedensten Farben und Größen, aus Horn, Kunststoff, oder Metall. Meine Oma hatte eine große Sammlung verschiedenster Knöpfe, mich hat das als Kind fasziniert.

Den Kleinen dient es zur taktilen und visuellen Anregung, die Kinder beschäftigen sich lange damit. Die Älteren ab ca. zwei Jahren, können darüber hinaus Zuordnungs- und Sortierspiele damit machen. Ich habe einen Setzkasten und darin sortieren wir die Knöpfe, nach Farben, Größen, Form usw.
Große Knöpfe kann man auch auffädeln. Die Kinder lieben dieses Material - vielleicht weil es kein typisches Spielzeug ist.

_________________
Lieben Gruß, Marie-Luise

Bild


Zuletzt geändert von dara2011 am Do 4. Okt 2012, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kastanien
BeitragVerfasst: Mi 3. Okt 2012, 21:19 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
Und woher bekommst Du die?
Neu kaufen ist ja viel zu teuer, oder?

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de