Aktuelle Zeit: Fr 27. Apr 2018, 04:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mit Durchfall betreuen? Ansteckung?
BeitragVerfasst: Fr 5. Mär 2010, 13:38 
Offline

Registriert: Sa 18. Apr 2009, 21:20
Beiträge: 173
Hallöchen,

hab hier irgendwie grad so eine Durchfall-Welle. Ein Kind fing an, es kam auch weiterhin....Da ich immer mit Handschuhen wickel, dacht ich mir nichts bei. Jetzt ist schon ein zweites Kind betroffen, es hat seit einer Woche Dünnpfiff. Kommt natürlich auch weiterhin. Die Kinder sind an sich gut drauf, essen normal, nur halt der Stuhl ist ziemlich bis sehr flüssig....
Vor einer Woche klagte meine Mama (die mir 2 x die Woche hilft, die Kinder jedoch nicht wickelt) über die gleichen Probleme.
Wie ist es mit der Ansteckung? Kann mir da jemand helfen? Betreut ihr Durchfall-Kinder?

lg und ein entspanntes Wochenende...kleine melli

_________________
8 kleine Rabauken im Alter von 1-3 Jahren....und Melli, die Rabaukenmama ;-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 5. Mär 2010, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:51
Beiträge: 476
Wohnort: Gifhorn
Also ich muss sagen, bei Durchfall seh ich echt rot! Gerade, weil meine 3 eigenen das dann fast immer auch alle mitnehmen, und zwar schön hintereinander weg :roll: .
Wenn ich bei einem Kind Durchfall feststelle, sag ich den Eltern beim abholen, das sie das bitte beobachten sollen. Hat das Kind dann am 2 Tag wieder dünnpfiff, sag ich, das ich das Kind erst nach abklingen wieder weiter betreue.
Hat ein Kind 3 Mal innerhalb einer Std. dünnen Stuhl in der Windel rufe ich die Eltern an, und lass das Kind abholen!

_________________
PE für 5 TK
zur Zeit in der Betreuung:
1Junge 27 Monate
1Junge 13 Monate

http://www.natuerlich-klein-sein.de


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 5. Mär 2010, 23:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Jan 2009, 17:32
Beiträge: 324
Wohnort: Bassum
Nein, ich betreue dann nicht. Hatte gerade letzte Woche den Fall und habe die Arbeit an dem Tag verweigert.
Da mußte die Mutter selbst Zuhause bleiben. Und das nächste habe ich spuckend eine Stunde nach Betreuungsanfang
wieder abgegeben, das mache ich nicht mit. Ich lag selbst das WE davor komplett im Bett und wollte es nicht wieder haben!

_________________
Liebe Grüße Claudia!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Mär 2010, 17:25 
Offline

Registriert: Do 31. Jan 2008, 18:28
Beiträge: 1007
Wohnort: Berlin
Nein, ich betreue die Kids dann auch nicht, wobei ein dünner Stuhl nicht gleich ein Durchfall ist, Durchfall ist´s erst, wenn mehrmals täglich dünner Stuhl in der Windel landet.

_________________
Liebe Grüße
Gabi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Mär 2010, 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 19:54
Beiträge: 1225
Wohnort: Leipzig
Sowas kommt mir auch nicht ins Haus. Ich hatte gerade erst ein Kind hier, dessen Mama mir leider eine schöne Geschichte aufgetischt hat, waoher der flüssige Stuhl kommt. Leider konnte ich ihr erst nachweisen, dass es nicht stimmte, was sie sagte, als es alle Kinder hatten. War dann auch stinksauer (im wahrsten Sinne des Wortes) und Mama durfte ihre Kleine (obwohl sie inzwischen wieder gesund war) erst nach Befund vom Arzt wieder bringen. Alle anderen Kinder hab ich dann weiter betreut, weil es ja eh schon alle hatten, aber das war eine absolute Ausnahme.
Dieses Thema steht auf jeden Fall im nächsten Elternbrief und wenn das nochmal jemand macht, wird gekündigt. Ich bin bei sowas hart, denn die Krankheitstage fürs Kind sind für alle Eltern rar und da hab ich kein Verständnis für, wenn man ganz bewusst den anderen Kindern sowas zumutet.

_________________
Liebe Grüße
Sonnenkäfermama

__________________________________________________________________
Meine Sonnenkäfer: 08/12-m, 10/12 - m, 11/12 - w, 12/12 - m, 02/13 - m


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Mär 2010, 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 27. Jan 2008, 14:21
Beiträge: 248
Wohnort: Hannover
hallo
zum Thema Ansteckung :
gerade da ist die ansteckung relativ groß, weil die Kinder sich auch mal unbemerkt "anfassen" und dann Keime an der Hand sind diese landen na klaro im Mund.. und an den anderen Kindern.
Auch wenn der Wickelbereich super desinfiziert wird , deine Hände super gewaschen werden, diese Keime suchen sich den Weg .. ich hatte dann IMMER eine Welle unter allen... und werde da jetzt auch viel mehr drauf achten..

naja ich bin mal wieder erkältet, weil ein Kind "nur ein bisschen husten" hatte...

LG ena

_________________
das Leben ist schön!
eine Tochter: 12/06
Takies:
zur Zeit ein Tageskind 11/08


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Mär 2010, 12:43 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 10:00
Beiträge: 7694
Ja, ja, mein Lieblingsthema :x
Auch ich sehe bei Durchfall rot - so rot wie der Smilie :x:

sonnenkäfermama hat geschrieben:
Alle anderen Kinder hab ich dann weiter betreut, weil es ja eh schon alle hatten, aber das war eine absolute Ausnahme.

Ja, wenn es eh schon alle Kinder haben :? das Problem ist hierbei der Norovirus, denn an diesem können sich die Kinder, du und deine Familie, immer wieder anstecken :|
Bei uns in der Gegend geht der auch wieder um und selber hatte ich mal vor ein paar Jahren auf Anraten meiner Kinderärztin die Kindertagespflegestelle für eine Woche schließen müssen...da ich, meine Familie und die Tageskinder: uns immer wieder gegenseitig angesteckt haben :( das war alles andere als lustig :|


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 7. Mär 2010, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 19:54
Beiträge: 1225
Wohnort: Leipzig
Tagesmutter Marion hat geschrieben:
J
Ja, wenn es eh schon alle Kinder haben :? das Problem ist hierbei der Norovirus, denn an diesem können sich die Kinder, du und deine Familie, immer wieder anstecken :|

Damit, dass es alle schon hatten, war meine Familie bereits mit inbegriffen. Und wie gesagt, dass war wirklich eine einmalige Sache. Zukünftig können die Eltern mir sonstwas für Geschichten erzählen - ohne Befund vom Arzt betritt hier niemand meine Wohnung mit Durchfall :x: Bin ja mal gespannt, was morgen auf dem Zettel von dem Kind steht, dass angefangen hat. Wenn da nicht drauf steht, dass die Stuhlprobe ohne Befund war, darf Mama gleich wieder mit Kind abmarschieren :flex:

_________________
Liebe Grüße
Sonnenkäfermama

__________________________________________________________________
Meine Sonnenkäfer: 08/12-m, 10/12 - m, 11/12 - w, 12/12 - m, 02/13 - m


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 8. Mär 2010, 22:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 08:59
Beiträge: 275
Dein Hygienesorgen in allen Ehren,a ber bei nem schicken Durchfalvirus wiedem Noro reicht auch schon die Atemluft :(

Ich mach es so wie schon geschrieben: wenn der Stuhl dünner wird sagen und wenns am nächsten tag nich besser is gehts heim
Fängts plötzlich an aus dem kind zu laufen gehts gleich heim
Hatte das auch schon oft genug dass es hier die Runde machte, das brauch ich echt nich

_________________
Liebe Grüße aus dem schönen Leipzig von Christina+Zwergen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Mai 2010, 07:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 18. Aug 2009, 13:44
Beiträge: 790
Wohnort: NRW-OWL
Man man hab mich grad am Donnerstag angesteckt. Der Junge hatte 2 Tage Durchfall, erst dachten Mama und ich es sind die Zähne. Dann roch der Durchfall aber so "krank" und mir war ab Mittag ekelig schlecht. Habe mich nach Abholung des letzten Kindes direkt ins Bett gelegt und die Nacht im Bad verbracht Bild

Somit hatte ich Freitag frei und glücklicherweise ging es mir ab 10h wieder besser, so dass ich den Tag noch etwas genießen konnte. Abends rief die Mutter von einem anderen Taki an, die Kleine hatte auch Magen- Darm. Zum Glück nur eine von 5, denn der Überträger selbst musste sich nicht übergeben und war laut Mutter auch fit am WE.
Diese Woche gebe ich nun Zettel raus, dass ich bei Durchfall nicht mehr betreue

_________________
die Birgit

Das Leben der Eltern ist das Buch in dem die Kinder lesen!

Meine Kinder 91w,92m,95m

6Windelrocker zwischen1 und 2Jahren

tamubi Tagesmutter-Bielefeld e.V.
Clowns & Helden
Gründungsmitglied BVK-NRW e.V.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 15. Mai 2010, 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 27. Feb 2009, 09:12
Beiträge: 291
Wohnort: Lehrte
Ich handhabe das auch so das ich Kinder dann nach Hause schicke bzw abholen lasse.

Letzte Woche war ein Kind hier das ich Wickeln wollte (sie war erst 1 Stunde hier aber es roch so komisch also wollte ich alle wickeln)...als ich sie auszog, nur die Hose, merkte ich schon wie meine Hände ins Nasse fassen.

Nun pinkelt die Kleine sehr viel und ich fand das erst nicht schlimm da sie öfter mal schon nach ner Stunde kurz vorm Auslauf steht.

Als ich dann die Strumpfhose in der Hand hatte sah ich es bereits überall gelblich verfärbt. Bis runter zu den Strümpfen, beim ausziehen ging es dann hoch bis in die Rückenpartie.

Kind gewaschen, umgezogen, Eltern angerufen, abgeholt ohne Mucken ..

Allerdings stellte sich raus die die Kleine eine Grillsauce nicht verträgt...sie hatte dann am gleichen Tag und auch die darauffolgenden 2 Tage (in denen ich nicht betreute) wieder normalen Stuhlgang.

_________________
Eigene Kids:
David 1996, Marvin 1998, Lennard 2001


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2011, 07:09 
Offline

Registriert: Di 21. Jun 2011, 05:38
Beiträge: 273
Das ist ja alles gut und schön und wir haben hier auch eine Richtlinie, wonach Kinder mit Durchfall erst dann wieder betreut werden dürfen, wenn sie 2 Tage wieder normalen Stuhlgang haben.
Aber: Wenn der erste tagsüber bei mir seinen ersten dünnen Stuhl hat, hatte er längst alle Möglichkeiten, alle anzustecken. Warum sollte ich dann das Kind noch ausgliedern? Selbst wenn das geschieht, weil die Mütter selbst diesen Weg wählen, haben zwei-drei Tage später die anderen trotzdem den gleichen Durchfall. Man muss doch davon ausgehen, dass die Ansteckungsmöglichkeit schon bestand, sobald das Kind den Erreger mit sich trug und noch vor dem Erscheinen des ersten Durchfalls selbst wieder Überträger war.

_________________
5 - Takis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2011, 15:38 
Offline

Registriert: Sa 27. Dez 2008, 22:54
Beiträge: 2210
Huhu,
nö stimmt nicht. Die meiste Ansteckungsgefahr besteht bei den bekannten Symptomen. Man kann sich auch durchaus noch beim 2. oder 3. mal Popo abputzen anstecken. Dies muss nicht beim ersten Mal geschehen. Im Kiga werden, Gott sei Dank, auch keine Durchfallkinder betreut. Ich wäre ernsthaft sauer wenn meine Tagesmutter Kinder mit Durchfall betreuen würde. Ich finde das total unverantwortlich. LG Kerstin


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2011, 20:12 
Offline

Registriert: Do 7. Aug 2008, 18:02
Beiträge: 394
Ich stimme Kerstin da voll und ganz zu. Vor allem: Bei einem Kind ist es ein, zwei Mal Flitzekacke, der nächste landet aber mit heftigem Brechdurchfall im Krankenhaus. So bei uns schon zwei Mal geschehen!!!
Und geht der Noro um, reicht alleine schon der Dampf, den wir beim Wickeln einatmen. Der ist wirklich hochansteckend und man der Ansteckung eigentlich nicht entgehen. Meine Familie und ich hatten schon zwei Mal den Norovirus. Ganz fiese Sache. Während ich im Bett lag und gek... habe, lag meine große Tochter auf dem Sofa und hat in die Schüssel gespuckt, mein Mann ist auch die halbe Nacht gerannt und die Kleine hatte es gerade hinter sich...!
Da verstehe ich einfach keinen Spaß mehr.
Bei Durchfall müssen die Eltern ihre Kinder abholen. Punkt!

_________________
Liebe Grüße!

Lieber Gott, bitte mach, dass die Vitamine aus dem Spinat in den Vanillepudding kommen!

(Quelle unbekannt)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 8. Jul 2011, 05:21 
Offline

Registriert: So 1. Jun 2008, 05:46
Beiträge: 288
xaisha hat geschrieben:
Das ist ja alles gut und schön und wir haben hier auch eine Richtlinie, wonach Kinder mit Durchfall erst dann wieder betreut werden dürfen, wenn sie 2 Tage wieder normalen Stuhlgang haben.
Aber: Wenn der erste tagsüber bei mir seinen ersten dünnen Stuhl hat, hatte er längst alle Möglichkeiten, alle anzustecken. Warum sollte ich dann das Kind noch ausgliedern? Selbst wenn das geschieht, weil die Mütter selbst diesen Weg wählen, haben zwei-drei Tage später die anderen trotzdem den gleichen Durchfall. Man muss doch davon ausgehen, dass die Ansteckungsmöglichkeit schon bestand, sobald das Kind den Erreger mit sich trug und noch vor dem Erscheinen des ersten Durchfalls selbst wieder Überträger war.


Norovirus
Infizierte scheiden das Norovirus sieben bis 14 Tage, manchmal auch noch Wochen nach einer akuten Erkrankung, über den Stuhl aus. Deshalb ist eine sorgfältige Hygiene besonders wichtig.

_________________
Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de