Aktuelle Zeit: Do 26. Apr 2018, 12:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 15:10 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 10:00
Beiträge: 7694
Hallo Laufstaller,

ich habe eben eine Mail vom JA bekommen, mit der telefonischen Hotline im Kreis Offenbach zum Thema Schweinegrippe:
Tel: 06074-8180-63865. Die Empfehlung des Gesundheitsamtes würde lauten:
"Sofern Kinder einen Infekt mit Fieber haben, sollen sie in jedem Fall 10 Tage zuhause bleiben!"

Wie wird das bei euch gehandhabt, habt ihr auch eine Info oder Mail vom JA bekommen? Was empfielt euer Gesundheitsamt?

Persönlich finde ich es richtig, dass die Kinder dann mindestens 10 Tg. zu Hause bleiben :|

LG von Marion


Zuletzt geändert von Tagesmutter Marion am Di 10. Nov 2009, 17:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 16:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Apr 2008, 15:30
Beiträge: 199
Hallo Marion!
Wir haben dazu nichts gehört.Allerdings soll es laut Schreiben vom Gesundheitsamt so sein,daß Kinder 1 Tag fieberfrei sein sollen,eh sie wieder in die Schule gehen,wenn ich mich richtig erinnere...
Wie soll das denn gehen? Meine Kinder sind hier z.zt. auch alle mal 1-3 Tage krank,auch mit Fieber..ich geh damit nicht zum Arzt,..weiß also nicht,ob es Grippe oder nur eine Erkältung ist.War heute mit der Großen beim Arzt,weil sie krank und schlapp ist und heute ne Klausur geschrieben hätte.Der Arzt meint,kann alles sein,auch schweinegrippe oder saisonale Grippe oder auch nicht...
Selbst Schweinegrippe kann ja wohl so mild verlaufen,daß man es nicht als Grippe erkennt.
Wie soll man das also machen,grübel :?
Das wird ja echt schwierig,wenn die Kinder mit jedem(fiebrigen) Infekt noch hinterher 10 Tage zuhause bleiben..dann haben wir ja alle kaum was zu tun :wink:
Ah,und mein Arzt sagte,daß man schon 1 Tag vorher ansteckend wäre...
Gübel..wie denkt Ihr anderen darüber,laßt ihr keine Kinder vor 10 Tagen wieder kommen??Oder sollten alle Kinder auch Schweinegrippe getestet werden.? Aber der Schnelltest hat auch viele falsch negative Befunde,habe ich gelesen..
Gruß TanjaB

_________________
TanjaB. mit 8 Kindern(19,17,15,12,10,8,5Jahre und Baby *29.7.10 )
z.zt. ohne Takis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 17:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Apr 2008, 15:30
Beiträge: 199
Nachtrag!
Habe eben von meiner Tochter einen aktualisierten Zettel vom Gesundheitsamt aus der Schule bekommen.Also da steht:
"..Bei der aktuellen neuen Influenza(genannt Schweinegrippe) treten in der Regel folgende Anzeichen auf:
plötzlich beginnender Verlauf mit Fieber über 38 Grad,teilweise Schüttelfrost UND Husten...zusätzlcih können Gliederschmerzen,Kopfschmerzen,Halsschmerzen auftreten....die neue Grippe verläuft i.d.R. überwiegend milde und oft nur meist einem Teil der oben genannten Symptome....
nach einem fiebrigen Infekt sollten die Kinder einen Tag zuhause bleiben,ein Besuch beim Arzt wäre nicht notwenig und ein Labornachweis nicht erforderlich!!!..." u.a.
Wat denn nu?!??wie wäre es mal mit einer einheitlichen Empfehlung für ganz Deutschland???
Gruß TanjaB.

_________________
TanjaB. mit 8 Kindern(19,17,15,12,10,8,5Jahre und Baby *29.7.10 )
z.zt. ohne Takis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 17:37 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 10:00
Beiträge: 7694
Ich bin ebenso verwirrt wie du, ich habe das jetzt mal so weiter gegeben um zu lesen wie ihr das macht und wie das bei euch abläuft :blink1:

Bei einer richtigen saisonale- od. Schweinegrippe kann ich mir 10 Tage gut vorstellen....aber bei einem harmlosen Infekt mit Fieber, nicht :?
Ja genau Tanja, müssen wir die Eltern nun bitten jedes Mal einen Schweinegrippe-Test zu machen, wenn die Kinder wie deine eigenen ja auch,

eine Grippe haben???

So richtig haben wir darüber noch gar nicht diskutiert :roll:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 17:39 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 10:00
Beiträge: 7694
TanjaB. hat geschrieben:
Nachtrag!
Habe eben von meiner Tochter einen aktualisierten Zettel vom Gesundheitsamt aus der Schule bekommen.Also da steht:
"..Bei der aktuellen neuen Influenza(genannt Schweinegrippe) treten in der Regel folgende Anzeichen auf:
plötzlich beginnender Verlauf mit Fieber über 38 Grad,teilweise Schüttelfrost UND Husten...zusätzlcih können Gliederschmerzen,Kopfschmerzen,Halsschmerzen auftreten....die neue Grippe verläuft i.d.R. überwiegend milde und oft nur meist einem Teil der oben genannten Symptome....
nach einem fiebrigen Infekt sollten die Kinder einen Tag zuhause bleiben,ein Besuch beim Arzt wäre nicht notwenig und ein Labornachweis nicht erforderlich!!!..." u.a.
Wat denn nu?!??wie wäre es mal mit einer einheitlichen Empfehlung für ganz Deutschland???
Gruß TanjaB.

Huch :blink2: unsere Postings haben sich eben überschnitten :angle:

Ja, wat denn nu :?: :blink1:

Edit: eben hat mir Kai auch ein Schreiben von der Schule überreicht...es haben jetzt ein paar mehr Kids die Schweinegrippe :?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 18:01 
Offline

Registriert: Mo 24. Sep 2007, 12:28
Beiträge: 1459
Wie meint ihr,sollen die Eltern diesen Test für weit über 100 Euro machen lassen,damit die Kinder wieder zu uns kommen können?
Diese anderen Tests sind doch für den Rundordner,wie bereits unten beschrieben.
Wie wollt ihr denen das verkaufen, ohne EIN BISSCHEN hysterisch zu wirken? :blink2: :blink2: :blink2:


Ich handhabe das wie gewohnt:

Kranke Kinder mit Fieber bleiben zu Hause,egal ob Vogel-,Schweine- oder saisonale Grippe.Wobei es meistens keine Grippen,sondern ganz gemeine Erkältungen sind,wie sie im November immer,Jahr für Jahr auftauchen.

Die gesunden Kinder dürfen kommen. Basta!

Viel wichtiger:
Hygienemaßnahmen einhalten!
Hände gut waschen, nicht jedem die Hand geben,nicht überall hinrennen,wo sich viele Menschen aufhalten,
nicht jedem mit Küßchen um den Hals fallen
Sich der Jahreszeit anpassen, es einfach mal langsamer gehen lassen,Pausen einlegen etc.
Keine übermäßigen sportlichen Aktivitäten
Positiv denken hilft übrigens aus.
Wer sich vorstellt,er bekommt aber mit absoluter Sicherheit eine Krankheit,kann sich drauf verlassen,das klappt.


Wo kommen wir denn da hin, wenn wir da jetzt noch die große Hysterie verbreiten?

Nun ist ja genau das eingetroffen,was ich mir schon gedacht habe:
Etliche ,bereits durch Infekte geschwächte Menschen lassen sich impfen und werden dadurch jetzt mal so richtig krank.
Na, besten Dank!

_________________
Hilf mir, es selbst zu tun. Maria Montessori


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 18:19 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 10:00
Beiträge: 7694
Bullerbü hat geschrieben:
Wie meint ihr,sollen die Eltern diesen Test für weit über 100 Euro machen lassen,damit die Kinder wieder zu uns kommen können?

Jetzt bin ich aber verwirrt :blink1: muss man den Test selber/privat zahlen :blink2: :blink2: :blink2:
Bullerbü hat geschrieben:
Wo kommen wir denn da hin, wenn wir da jetzt noch die große Hysterie verbreiten?

Öhm Ulrike, ich wollte diskutieren und hören, wie es denn in der Tagesplege gehandhabt wird...sonst nix :? mir liegt es fern Hysterie zu verbreiten :hiding:

Ich lese deine Argumente sehr gerne und bei einigen muss ich dir absolut Recht geben, ...aber ganz ruhig bleiben, gell Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 18:25 
Offline

Registriert: Mo 24. Sep 2007, 12:28
Beiträge: 1459
Tagesmutter Marion hat geschrieben:
Bullerbü hat geschrieben:
Wie meint ihr,sollen die Eltern diesen Test für weit über 100 Euro machen lassen,damit die Kinder wieder zu uns kommen können?

Jetzt bin ich aber verwirrt :blink1: muss man den Test selber/privat zahlen :blink2: :blink2: :blink2:
Ja,aber hallo!!!!!
Die Krankenkassen zahlen den teuren Test nur unter ganz bestimmten Bedingungen und auch nur dann, wenn es SInn macht.
Die Inkubationszeit ist ja relativ kurz, der Test müßte also innerhalb von 48 Stunden gemacht werden.So lange brauchen inzwischen bereits die Labore,da sie
völlig überlastet sind.
Frag mal nach.Die meisten Eltern sind ja gesetzlich versichert......


Bullerbü hat geschrieben:
Wo kommen wir denn da hin, wenn wir da jetzt noch die große Hysterie verbreiten?

Öhm Ulrike, ich wollte diskutieren und hören, wie es denn in der Tagesplege gehandhabt wird...sonst nix :? mir liegt es fern Hysterie zu verbreiten :hiding:
Nein,war jetzt ehr allgemein gemeint,nicht auf euch zwei bezogen..........
, ...aber ganz ruhig bleiben, gell Bild

Ich doch immer....................... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

_________________
Hilf mir, es selbst zu tun. Maria Montessori


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 19:04 
Offline

Registriert: Sa 17. Jan 2009, 14:05
Beiträge: 624
Hier hat sich noch kein Amt bei mir gemeldet....Mal sehen, was passiert......
Ich halte es für extrem übertrieben , ein Kind 10 Tage zu Hause zu lassen. Wenn es einen Tag fieberfrei ist, kann es wiederkommen.Wir haben übrigens gerade die Ringelröteln hier...... :wink: Hat jemand Interesse? :D
Ganz ehrlich finde ich es immer noch extrem übertrieben, was hier gerade so passiert...
Gruß, Ute

_________________
Liebe Grüße, Ute


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 19:31 
Offline

Registriert: Mo 24. Sep 2007, 12:28
Beiträge: 1459
Nee, Ringelröteln können wir grad nicht gebrauchen,eine meiner Mamas ist schwanger.Aber ansonsten immer gerne,da weiß man,was man hat....
(Jetzt wird's albern....)
Aber dass ich ansonsten sowieso deiner Meinung bin, kann man ja lesen. :angle: :mrgreen:
Ach, ja,wir als Tagesmütter haben die gleichen Hygienvorschriften und-hinweise bekommen wie die Kindergärten und das schon vor Wochen.
Fand ich sehr gut,dass man uns nicht vergessen hat.

_________________
Hilf mir, es selbst zu tun. Maria Montessori


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 19:51 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 10:00
Beiträge: 7694
Zitat:
Zitat von "Bullerbü"
Die Krankenkassen zahlen den teuren Test nur unter ganz bestimmten Bedingungen und auch nur dann, wenn es SInn macht.
Die Inkubationszeit ist ja relativ kurz, der Test müßte also innerhalb von 48 Stunden gemacht werden.So lange brauchen inzwischen bereits die Labore,da sie völlig überlastet sind. Frag mal nach.Die meisten Eltern sind ja gesetzlich versichert......

Na Klasse :| wie sollen denn dies die Eltern bewerkstelligen, bzw. zahlen :roll:

Also ich denke, ich werde es genauso handhaben wie du Ulrike - also sozusagen, wie immer auch vorher schon :wink:

Zehn Tage sind zuviel, bzw., dass muss man ganz individuell von Fall zu Fall entscheiden. Aber pauschal möchte ich auch nicht bei jedem Kind das einen fiebrigen Infekt hat, auf 10 Tage zu Hause bleiben, bestehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 20:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Apr 2008, 15:30
Beiträge: 199
[qu
Zitat:
ote="Bullerbü"]Wie meint ihr,sollen die Eltern diesen Test für weit über 100 Euro machen lassen,damit die Kinder wieder zu uns kommen können?
Diese anderen Tests sind doch für den Rundordner,wie bereits unten beschrieben.
Wie wollt ihr denen das verkaufen, ohne EIN BISSCHEN hysterisch zu wirken? :blink2: :blink2: :blink2:


Ich handhabe das wie gewohnt:

Kranke Kinder mit Fieber bleiben zu Hause,egal ob Vogel-,Schweine- oder saisonale Grippe.Wobei es meistens keine Grippen,sondern ganz gemeine Erkältungen sind,wie sie im November immer,Jahr für Jahr auftauchen.

Die gesunden Kinder dürfen kommen. Basta!


Hallo Bullerbü!Weiß nicht,ob du mich vielleicht falsch verstanden hast..mein Weg wäre das nicht mit den 10 Tagen :hiding:

Tja, eigentlich sehe ich das genauso..und Hysterie verbreiten liegt mir absolut fern!!Wundere mich nur,WIE das gehen soll,falls man tatsächlich darauf bestehen soll ,daß die Kids 10 Tage nicht kommen sollen.Ich würde es genauso machen,wie sonst auch..und wie auch mit meinen Kindern!Kranke und schlappe Kinder bleiben zuhause,einen Tag extra nach Fieber..
Trotzdem wundert mich wirklich,wie unterschiedlich die Vorgaben sind..gerade eben habe ich noch einen Brief aus der Schule meines Sohnes(gleicher Ort und sogar gemeinsames Schulgebäude wie Grundschule meiner Tochter!!) bekommen; die wiederum sagen man muß zum Arzt,soll sich testen lassen und das Gesundheitsamt informieren. :roll: ..um das Durcheinander perfekt zu machen :wink:
Unser Arzt heute morgen meinte: ist doch egal,ob das normale Grippe oder Vogel- oder Schweine- oder Hamstergrippe heißt... :wink:

liebe Grüße TanjaB.

_________________
TanjaB. mit 8 Kindern(19,17,15,12,10,8,5Jahre und Baby *29.7.10 )
z.zt. ohne Takis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 21:48 
Offline

Registriert: Mo 1. Jun 2009, 07:34
Beiträge: 229
Tja, ich musste heute meinen Tagespflegestelle schließen...
Gestern abend meinte meine Tochter recht plötzlich sie fühle sich soooschwach und beim Atmen tuts weh... In der Nacht bekam sie Fieber und hat nun eigentlich alle Grippesymptome und leidet vor sich hin - die Arme!

Gar nicht so einfach nun richtig zu reagieren...bis vor Kurzem wurde bei Schweinegrippe die ganze Fam unter Quarantäne gesetzt...
Da mein Mann Lehrer ist , und auf seiner Schule noch keib Fall bekannt ist , ist er erstmal zu Hause geblieben, um mit der Großen dann zum Arzt zu gehen und weitere Anweisungen zu erhalten... Der Arzt hat zwar den Abstrich gemacht und meinte bis heute abend sei das Ergebnis da, war leider aber nicht so!

Meinen Eltern habe ich morgens am Tel von dem Verdacht gesagt, und keine Betreuung angeboten...Heute abend musste ich ihnen leider sagen, das wir immer noch genauso schlau sind...und morgen müssen wir wieder erst mal auf die Ergebnisse warten...Blöd!
Aber normalerweise machen sie ja gar keine Tests mehr...

Mein Mann geht aber morgen in die Schule...
Vom Robert-Koch-Institut gibt es ein Schreiben, dass nur noch die Kranken zu Hause bleiben sollen...


Für uns TM echt eine doofe Zeit...kleine Kinder gehören ja zur erhöhten Risikogruppe...
Aber wenn die nächsten Wochen bei jedem bisschen Fieber und Husten in der Fam.(zählt nun als Indikator für eine Infizierung mit der neuen Grippe ..laut Schreiben vom Robert Koch Institut )die TK einige Tgae nicht kommen können....AUWeia...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 21:57 
Da kannst Du nun mal nichts machen! Dann ist das eben so. Die Kinder müssen lt. dem Institut ja auch Ruhe halten, bis zu drei Wochen danach ist kein Sport erlaubt! Also muss man sie schon etwas intensiver im Blick behalten als bei einem einfachen Infekt... :?

LG, Steffi


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 22:08 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 10:00
Beiträge: 7694
Schnecke hat geschrieben:
Tja, ich musste heute meinen Tagespflegestelle schließen...

Die zweite Kindertagesplege, die schließen muss :? bei Heike hat es sich ja zum Glück als Fehlalarm erwiesen :wink:

Schnecke hat geschrieben:
Für uns TM echt eine doofe Zeit...kleine Kinder gehören ja zur erhöhten Risikogruppe...
Aber wenn die nächsten Wochen bei jedem bisschen Fieber und Husten in der Fam.(zählt nun als Indikator für eine Infizierung mit der neuen Grippe ..laut Schreiben vom Robert Koch Institut )die TK einige Tgae nicht kommen können....AUWeia...

Darum ging es mir auch in meinem Thema :|

Das Problem scheint nur zu sein, selbst wenn sich meine ganze Familie mit mir impfen lässt, wir aber Träger sein können :? :? :?

Eigentlich geht es mir hier einzig und alleine um die kleinen Würmer.....denn mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass wir drei Pehnsen die Schweinegrippe wegstecken :| aber die Kleinen, die ich betreue...da mache ich mir doch ein wenig Sorgen, dass sie von uns angesteckt werden könnten :oops:
Weil bei Kai gibt es jetzt schon, ich glaube 5 Fälle auf der Schule... :blink1:

Schnecke, ich drücke euch die Daumen, dass es keine Schweinegrippe ist :D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de