Aktuelle Zeit: Di 16. Okt 2018, 19:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 21:31 
Meine Lieben, es geht aufwärts!

Seit einer Stunde geht es mir zunehmend besser! Ist ein komisches Gefühl, denn irgendwie wird mein Kopf freier, das zieht sich von oben nach unten! Sehr eigenartig, aber ich denke, ich bin morgen wieder fit! Komische Geschichte... :wink:

Also, bis jetzt habe ich es überlebt.... :wink:

LG, Steffi


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 21:50 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 10:00
Beiträge: 7694
Da bin ich jetzt aber echt froh Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 21:51 
Offline

Registriert: Mo 1. Jun 2009, 07:34
Beiträge: 229
Schön zu hören, dass es dir wieder besser geht!
Weiterhin "Gute Besserung", dass du morgen wieder richtig fit bist!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 10. Nov 2009, 21:57 
Danke Euch, das wird schon!

LG, Steffi


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 11:32 
Guten Morgen allerseits!

Heute morgen dröht der Kopf und der li. Arm schmerzt an der Einstichstelle. Bin immer noch etwas matt. Aber sonst gehts. Habe jetzt ein Tablettchen eingenommen und das Dröhen ist weg.

Insgesamt gehts aber besser als gestern. Habe mir immerhin schon wieder die Haare machen können...immer ein Zeichen bei mir, das es aufwärts geht... :wink:

Übrigens muss ich mir in drei Wochen eine zweite Impfung abholen gehen! Daniela und Stef...ist das bei Euch auch so?

LG, Steffi


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 19:11 
Offline

Registriert: Mo 24. Sep 2007, 12:28
Beiträge: 1459
Ich hoffe, es ging DIr im Laufe des Tages immer besser!
:up: :up: :up:

_________________
Hilf mir, es selbst zu tun. Maria Montessori


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 20:04 
...


Zuletzt geändert von Stef am Do 20. Sep 2012, 21:46, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 11. Nov 2009, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Hallo,
irgendwo stand hier was von einer "harmlosen Grippe." Ich habe es schon in dem anderen Thread geschrieben. Trotz Impfung, lag ich schon 2x mit einer Grippe im
Krankenhaus. Von wegen harmlos. Das Gefühl, über Stunden gaaaanz langsam zu ersticken, solltet ihr mal durchmachen. Die Ärzte sagten mir, durch meine Impfung bin ich noch gut weggekommen. Ohne wäre ich wohl nicht mehr da.
Grippe ist kein Infekt!!!
Ich nehme evtl. Nebenwirkungen, wie Steffi beschrieben hat, in Kauf, nur um das nicht durchmachen zu müssen. Eins ist für mich klar, ich würde es nicht überleben.
Zum Artikel von Summsel muß ich sagen, dass er nicht in dieses Forum gehört, da er von einer sehr zweifelhaften Machart ist. :? Sehr merkwürdig, diese Lebenseinstellung. Ich habe ihn nicht komplett lesen können. Da hätte ich mich zu sehr aufgeregt. Woher er wohl seine "Fakten" herhat?

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 15. Nov 2009, 07:27 
Also mit der zweiten Impfung, das muss ich mir nochmal überlegen! Mir ist es jetzt bis Freitag so richtig dreckig gegangen. Gestern ging es ein wenig besser! Ich habe alle geplanten Aktivitäten erstmal abgeblasen, weil ich das einfach nicht überblicken kann, wie es mir dann geht!
Das ist schon eine heftige Reaktion bei mir! Hätte ich so nicht erwartet!

LG, Steffi


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: So 15. Nov 2009, 19:36 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 09:27
Beiträge: 800
Wohnort: Zossen OT Dabendorf
Bei uns wird erst Ende nächster Woche geimpft.
Was ich da lesen, gefällt mir nicht wirklich. Alles Gute für dich, Steffi!
Bin gespannt ab wann es bei uns Termine gibt. LGK


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 15. Nov 2009, 23:39 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 10:00
Beiträge: 7694
Stefanie (LAUFSTALL-Reda) hat geschrieben:
Also mit der zweiten Impfung, das muss ich mir nochmal überlegen!

Hat denn dann die Impfung überhaupt den gewünschten Erfolg?

Die Mutter von Kais besten Klassenfreund hat heute Abend angerufen, dass Kai seinen Freund morgen in der Schule entschuldigen soll, da er hoch fiebert :?

Steffi, weiterhin wünsche ich dir eine schnelle Genesung!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. Nov 2009, 09:23 
Offline

Registriert: Di 17. Mär 2009, 20:32
Beiträge: 73
Guten Morgen,

seid Freitag hat mein Sohn die ringelschwänzchen Grippe :roll: und ihm geht es soweit ganz gut.
Ich glaube das alles etwas übertrieben ist,
allerdings habe ich meine Tageskinder anders wo untergebracht für die zeit wo wir" Besuch" haben.

Lg Nicole


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 16. Nov 2009, 11:31 
Uiii, es geht los, was?! Allen Kranken möchte ich gute Besserung wünschen... :wink:

@Marion, doch ich mache die zweite Impfung auch noch mit. Ich habe hoffentlich die schlimmste Zeit jetzt hinter mir, seit heute morgen geht es mir besser! Ich habe das noch mal nachgelesen und werde die Zweite auch durchziehen!

Bei uns in den Schulen grassiert es auch und ich denke, es ist nur eine Frage der Zeit, bis meine Kids auch damit ankommen. Meine Tochter möchte jetzt doch nicht geimpft werden, das sage ich also ab.

Wer mir Kummer macht derzeit, ist mein Großér! Er hat sich, wie immer, nach der "normalen" Grippeimpfung, zwei Tage lang sehr schlecht gefühlt. Am Montag dann klagte er über starke einseitige Bauchschmerzen, "Darmentzündung", sagt der Arzt. Er nimmt also jetzt Antibiotika! Seit Samstag hustet er ! Und fühlt sich nicht gut! Habe ihn zum Doc geschickt, es reicht mir langsam. Eines hat er aber schon gesagt, gegen die S-Grippe lässt er sich nicht impfen!

Also, langweilig wirds hier nicht, auch ohne die S-Grippe.... :wink:

Euch einen schönen Tag, gehe jetzt zur Krankengymnastik für meinen Rücken!

Bis dann, LG, Steffi


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 17. Nov 2009, 18:38 
So, hier mal der Neueste Stand der Dinge:

Heute war ich bei meiner Heilpraktikerin! Und habe ihr so erzählt, was bei mir los ist, seit ich mich habe impfen lassen. Sie meinte, dass die Impfung bei mir sehr stark angeschlagen hat und das dies auch ein Zeichen wäre, dass mich der Virus richtig heftig erwischt hätte, wenn ich mich nicht hätte impfen lassen. Sie hält eigentlich nichts von dieser Panikmache und wird sich selbst auch nicht impfen lassen.
Allerdings rät sie mir absolut von der zweiten Impfung ab, gerade auch weil die erste hier mich so stark umgeworfen hat. Da hat sie wirklich Angst, dass mich die zweite Impfung richtig aus den Schuhen hauen könnte.

Wir haben uns sehr sehr lange darüber unterhalten und werde mir das alles noch mal durch den Kopf gehen lassen. Ich muss ihr eigentlich Recht geben. Gestern bin ich aus unserem Wagen gestiegen, wirklich, ich kann gut nachvollziehen, wie es meiner armen Omi mit unserem Auto gegangen ist. Ich bin schier nicht hoch, bzw. raus gekommen da. Die ganze Zeit laufe ich schon herum, als wäre ich min. 90 Jahre alt. Mir hat diese Impfung voll auf die Knochen geschlagen.

Nach Einschätzung der Heilpraktikerin habe ich damit auch noch so ungefähr 6 Wochen zu tun, bevor ich wieder fit bin.... :(

LG, Steffi


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 17. Nov 2009, 19:39 
Offline

Registriert: Do 31. Jan 2008, 18:28
Beiträge: 1007
Wohnort: Berlin
Oh Mann, das sind ja tolle Aussichten - 6 Wochen!!!!!!!
Meine Tochter überlegt gerade, ob sie ihre Tochter (5 Jahre alt) impfen lassen soll. Sie hat chronische Bronchitis und muss dauerhaft inhalieren. Die Kinderärztin hat zur Impfung geraten, da aber ja die Impfung auch nicht ohne ist, hat meine Tochter volle Panik. Allerdings hat auch jeder gesagt, dass, wenn die Kleine sich ansteckt, es bei ihr wohl zu starken Komplikationen kommen würde. Natürlich kann auch die Impfung starke Nebenwirkungen hervorrufen. Ja, nun muss sie eine Entscheidung treffen - wie sie es macht, macht sie es wahrscheinlich verkehrt. Allerdings greift die Grippe hier gerade mächtig um sich und alle Experten glauben ja, dass die große Welle erst noch kommt.
Wie haben denn die anderen, die sich haben impfen lassen, die Impfung vertragen?
Stefanie, ich wünsche dir, dass es keine 6 Wochen dauert.

_________________
Liebe Grüße
Gabi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 84 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de