Aktuelle Zeit: Fr 20. Jul 2018, 05:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: krank oder nicht krank?!
BeitragVerfasst: Di 28. Apr 2009, 14:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 19:54
Beiträge: 1225
Wohnort: Leipzig
Hallo!
Ich muss jetzt mal ganz schnell tippen, weil eines meiner Kinder noch da ist. Aber mit genau dem Kind hab ich ein ziemliches Problem und ich will das möglichst nachher noch mit der Mutti besprechen.
Das Kind ist seit letzter Woche ein bisschen erkältet. Es bekam auch Medikamente. Da ich die Kinder nicht gleich nach Hause schicke, wegen dreimal niesen und ich mich auf die Eltern verlassen kann, habe das Kind weiter betreut. Am Montag waren die Eltern nochmal zur Kontrolle. Die Ärztin - Allgemeinmediziner und keine Kinderärztin - sagte, dass die Lunge frei ist. Allerdings hat das Kind gestern und heute viel stärkeren Husten als letzte Woche und das obwohl es ja auch immernoch Medikamente bekommt.
Nachdem es heute kaum schlafen konnte hab ich der Mutter eine SMS geschrieben, dass ich es heute noch betreue bis zum Schluss aber morgen nur mit Attest annehme. Daraufhin rief mich der Vater an, wo er das Attest so schnell herbekommen soll, da die Ärztin heute Nachmittag zu hat. Da die Eltern die Ärztin für mich von der ärztlichen Schweigepflicht befreit haben, kann ich anrufen und bekomme Auskünfte. nun haben wir uns erstmal so geeinigt, dass ich morgen früh dort anrufen soll. ABER: Seit Montag sind dann ja drei Tage vergangen. Was tun, wenn die Ärztin wirklich sagt, dass das Kind gesund ist? Muss ich das akzeptieren? Ich will ja nicht ihre Kompetenz anzweifeln, aber sowas wird ja auch mal schlimmer - gerade bei so kleinen Zwergen. Und wenn sie mir nicht sagen kann, dass es wirklich nichts ansteckendes ist, dann kann ich das Kind sofort wieder abholen lassen, oder?
Mensch - bisher hatte ich nie Probleme mit der Familie und sie bemühen sich auch immer alles richtig zu machen und kümmern sich sehr gut um das Kind. Ich weiß gar nicht, warum es diesmal unbedingt bei mir sein muss, obwohl es dem Kind ganz offensichtlich nicht besonders gut geht.
Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Danke.

_________________
Liebe Grüße
Sonnenkäfermama

__________________________________________________________________
Meine Sonnenkäfer: 08/12-m, 10/12 - m, 11/12 - w, 12/12 - m, 02/13 - m


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: krank oder nicht krank?!
BeitragVerfasst: Di 28. Apr 2009, 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Jan 2008, 16:47
Beiträge: 1323
Wohnort: Hessen
Hallo Sonnenkäfermama,
wie krank das Kind wirklich ist, kann ich von hier aus überhaupt nicht beurteilen.
Aber Fakt ist doch, dass jedes Kind, das Schnupfen und Husten hat, auch ansteckend ist. Das kann dir doch kein Arzt bescheinigen, dass es NICHTS ansteckendes ist. Die "normalen" Schnupfen- und Hustenviren müssen wir doch in der Tagespflege meistens akzeptieren. Wenn es dem Kind jetzt plötzlich schlechter geht, dann ist vielleicht eine bakterielle Infektion dazugekommen. Bei kleinen Kindern geht das manchmal sehr schnell und bei stärker werdendem Husten und schlechterem Allgemeinzustand sollte es auf alle Fälle nochmal vom Arzt untersucht und abgehört werden (evtl. auch ein Abstrich gemacht werden). Vereinbare doch mit den Eltern, dass sie, jenachdem wie die Nacht heute verläuft, morgen früh das Kind untersuchen lassen bevor es dann evtl. zu dir kommt. Das Ergebnis von Montag hilft bei einer Verschlechterung doch auch nicht weiter.
Am entscheidensten ist aber doch der Allgemeinzustand des Kindes. Auch wenn es keine "schlimme" bakterielle Infektion haben sollte, wenn es ihm schlecht geht, dann gehört es nicht in die Tagespflege.

_________________
Liebe Grüße Bild
Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: krank oder nicht krank?!
BeitragVerfasst: Di 28. Apr 2009, 16:07 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 10:00
Beiträge: 7694
Ich schließe mich Uli komplett an :up:
Der Husten ist im Moment (den ganzen Winter war das schon so :wallb: ) bei allen Kindern und Erwachsenen sehr, sehr hartnäckig, teilweise husten die Kinder noch eine ganze Weile ab :?

Sonnenkäfermama, ich kann deine Unsicherheit aber verstehen :( ich finde, dass Eltern von selber darauf kommen sollten ihr Kind zu Hause zu behalten wenn es ihm schlecht geht :| ich kann es manchmal überhaupt nicht nach vollziehen :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: krank oder nicht krank?!
BeitragVerfasst: Fr 4. Mär 2016, 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mai 2014, 00:01
Beiträge: 43
Länger Text aber ich würde sagen krank

_________________
Bereue nie was du getan hast wenn du es zum Zeitpunkt des Geschehens auch wolltest.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: krank oder nicht krank?!
BeitragVerfasst: So 25. Sep 2016, 18:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Nov 2014, 11:08
Beiträge: 253
Einfach zum Arzt gehen

_________________
Wenn einem das Wasser bis zum Halse steht, sollte man nicht auch noch den Kopf hängen lassen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de