Aktuelle Zeit: Sa 20. Jan 2018, 06:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Kochen
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2011, 14:39 
Offline

Registriert: Mi 9. Jan 2008, 19:39
Beiträge: 512
Aber ich muss doch nicht den Inhalt der Frühstücksdose meines Tageskindes versteuern?!

Und nichts anderes ist es, wenn die Eltern meines Tageskindes mir alle 2 Wochen Lebensmittel bringen, weil sie keine Zeit haben, jeden Morgen ein Vesper zu richten.

_________________
Viele Grüße von Johanne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochen
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2011, 22:03 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
Die Kinder bringen das Essen mit, dass sie selber aufessen - das ist NICHT zu versteuern!!
Nur wenn die Eltern UNS was zu essen -quasi als Lohn- mitbringen, das wäre Deinem Vergleich gleichzusetzten. Du vergleichst aber Äpfel mit Birnen!

Bei mir bringen die Eltern auch die Sachen mit, jeder ungefähr in der Höhe in der das Essensgeld fällig wäre. Ich schreibe Einkaufszettel und wenn zuwenig drauf steht, um den Betrag zu erreichen wissen die Eltern, was immer gebraucht oder bevorratet wird (Kekse, Nudeln, Dinkelstangen, Obst, Jogurt,...)

Das klappt prima und ist ohne Steuern - ganz legal!

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochen
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2011, 22:05 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
iamnotacopy hat geschrieben:
claudia71 hat geschrieben:
Dazu gehören auch Lebensmittel, die werden mit dem Bezahlen von Geld
gleichgestellt.

Wenn die Eltern mir Lebensmittel schenken, muss ich das doch wohl nicht versteuern. Oder?


Doch, wenn sie DIR regelmäßig essen schenken und Du dafür weniger Geld bekommst (das ist der Vergleich mit dem reparierten Auto), dann schon.... :hiding:

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochen
BeitragVerfasst: Fr 8. Apr 2011, 22:28 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 10:00
Beiträge: 7694
Da ich seit Sept. 2010 im Naturwarenladen Bio-Lebensmittel zum Mittagessen einkaufe, die um einiges teurer sind, bringen die Eltern nun seit einiger Zeit ihren Kindern ein Frühstücksbrot mit. Bio Obst und Joghurt zum Frühstück und Zwischenimbiss kommt von mir, dass Mittagessen sowieso.

Wie dass steuerlich gehandhabt werden muss, wenn die Eltern komplett die Lebensmittel für die Tagespflege einkaufen, weiß ich nicht :| aber persönlich würde ich dies nicht so machen.......................da ich mich ja dann 100 Prozent auf die Eltern verlassen müsste :hiding:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochen
BeitragVerfasst: So 10. Apr 2011, 19:27 
Offline

Registriert: Fr 22. Jun 2007, 14:15
Beiträge: 320
Wohnort: bei Koeln
....mir schenken die eltern kein Essen, sie bringen Essen für ihre Kinder mit. Ich habe diese Frage mit der Versteuerung mal an Fr. Vierheller gestellt, die ist der Meinung, dass es sich bei Essensspenden nicht um einen geldwerten Vorteil handelt der versteuert werden muss. Ich bekomme auch nicht weniger Geld als vorher. ich habe noch nie Essensgeld genommen.

@ Marion... auf die Eltern muss man sich 100% verlassen können, das stimmt schon, aber die Eltern, die dem Systhem zugestimmt haben waren bis jetzt (klopf auf Holz) absolut zuverlässig!

Die nächste Woche werden wir Osterhasen backen, die Hefe und die Milch spende ich!

Grüße
Käthe

_________________
Man sieht nur mit dem Herzern gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochen
BeitragVerfasst: So 10. Apr 2011, 22:11 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
@Käthe: Das sollte ja nur die Erklärung sein WENN...

Natürlich schenken die Eltern Dir nix, das war mir klar. Ich bin auch Betriebswirtin und mache Buchhaltung in einem Handelsunternehmen und kann einen solchen Sachverhalt durchaus beurteilen.
Deswegen versuchte ich zu erklären, wo hier der Unterschied ist, das mitgebrachte Essen, dass wir dann den TaKis "verfüttern" ist keine Tauschleistung wie claudia71 sagte.

Hoffe Fr. Vierheller sieht das genauso, denn ich lasse ja auch die Eltern mitbringen.

Wenn die Eltern übrigens mal was vergessen, muss man nur eine Tiefkühltruhe und einen kleinen Vorrat haben, dann kann man nicht auf die Nase fallen. Na gut, den Staudensellerie musste ich mal einfach weglassen, das Essen war aber auch ohne sehr lecker :mrgreen:
Ich bestell bei den Eltern z.B. Nudeln, TK-Ware, Konserven etc. immer "auf Vorrat", d.h. fürs nächste Essen ist auf jeden Fall noch genug da...

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochen
BeitragVerfasst: Mo 11. Apr 2011, 07:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Jan 2009, 17:32
Beiträge: 324
Wohnort: Bassum
Ah Okay, dann wird also das was wir den TK geben nicht als Entgelt gezählt, sondern nur alle anderen Sachen!?
Werde ich dann mal bei meiner Steuerberaterin nachfragen!
Dann habe ich es wohl nur falsch verstanden gehabt!
Ich dachte es müste alles versteuert werden was wir bekommen.
Vielen Dank!

_________________
Liebe Grüße Claudia!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochen
BeitragVerfasst: Mo 11. Apr 2011, 19:24 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
Nein, aber die Abgrenzung kann natürlich schwierig sein.
Wenn jeder sein Brot und seine Träubchen in der Dose mitbringt, ist das eindeutig.
Bringen die Eltern die Zutaten mit, könnte das Finanzamt natürlich den Anteil den Du ißt als Geldwerter Vorteil rechnen wollen. Da würde ich es allerdings auf einen Gerichtsprozess ankommen lassen. Auch weil im KiGa die Erzieherinnen ihr Essen auch nicht mehr als Geldwerter Vorteil versteuern müssen, eben weil das gemeinsame Essen auch pädagogischen Hintergrund hat. Also ich esse natürlich mit, aber mein Öl, Gewürze, das Eis zum Nachtisch usw. sind ja z.B. auch von mir eingekauft...
Ich würde meinen das reicht als Begründung aus, warum das Essen eben nicht versteuert werden muss.

Was meinst Du denn mit "alle anderen Sachen"?

Meine Eltern bringen auch Windeln, Feuchttücher, Taschentücher mit, das versteuer ich auch nicht als Geldwerter Vorteil. Würden die Eltern was für mich oder meine Familie mitbringen (Schulhefte für die Großen, ein Kasten Bier :mrgreen: ), dann ist es natürlich was anderes...

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Zuletzt geändert von Tinchen am Mo 11. Apr 2011, 19:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochen
BeitragVerfasst: Mo 11. Apr 2011, 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Jan 2009, 17:32
Beiträge: 324
Wohnort: Bassum
@Tinchen
Und wie machst du das mit dem Essen deiner eigenen Kinder?
Kochst du für die noch mal extra!?

_________________
Liebe Grüße Claudia!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochen
BeitragVerfasst: Mo 11. Apr 2011, 19:36 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
Die essen meist in der Schule.
Bleibt vom Mittagessen was übrig gibts das nachmittags oder abends, dann auch mal für meine Kinder.
Aber ich würde das -wie gesagt- mit den Sachen "verrechnen" die ich privat dazu gebe. Wenn ich das mal eine Zeit lang aufschreibe oder jetzt drüber nachdenke, ist das gar nicht mal wenig...

Wenn mein Sohn Freitags früh heim kommt, dann ißt er auch mit, das finde ich auch pädagogisch sinnvoll und wichtig (die TaKis sind immer ganz hin und weg, wenn er da ist :D )

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochen
BeitragVerfasst: Mo 11. Apr 2011, 20:29 
Offline

Registriert: Fr 22. Jun 2007, 14:15
Beiträge: 320
Wohnort: bei Koeln
ich esse beim MIttagstisch fast nie mit, bin fast ausschließlich mit Hilfsdiensten oder füttern der Kleinsten beschäftigt, außerdem hoch gradiger Nahrungsmittelallergiker, kann in den wenigsten Fällen das essen was ich den Kindern gekocht habe.
Für mich muss ich meist seperat kochen. Eigene KInder leben nicht mehr in meinem Haushalt, so dass hier von geldwertem Vorteil keine Rede sein kann.
ansonsten müssten ja auch Windeln und Feuchttücher geldwerter Vorteil sein.

LG
Käthe

_________________
Man sieht nur mit dem Herzern gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kochen
BeitragVerfasst: Di 12. Apr 2011, 07:09 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 09:51
Beiträge: 974
Ich koche täglich frisch mit Bio-Waren. Am Ende der Woche erstelle ich einen Speiseplan für die kommende Woche und dieser wird den Eltern ausgehändigt, weil ich darauf auch jedes Mal schreibe, wann der nächste Urlaub ansteht. Zudem schreibe ich unsere geplanten Wochen-Aktivitäten drauf.

Die Eltern finden das toll, weil viele am Abend nochmal warm kochen und es so nicht zum doppelten Essen kommt.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de