Aktuelle Zeit: Fr 27. Apr 2018, 04:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2013, 08:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
oberraupe hat geschrieben:
Kein Baby geht im Supermarkt und zeigt mit dem Finger auf die Leberwurst oder Salami. Solange die Kinder zu Hause essen, steuern WIR was sie essen. Wenn sie in den Kindergarten und Schule gehen, wird es schwieriger. Es liegt deswegen an uns Erwachsenen, das Essverhalten der Kinder, den wir geprägt haben, bei Bedarf zu ändern. Geht leider nur, wenn sich auch die Erwachsenen ändern. Solange dein Mann meint es muss täglich Fleisch auf den Tisch, wird kein Kind an der Möhre Knabbern, während ihr einen Stek isst?


Dazu kommt, dass Wir KTPP eine Vorbildwirkung haben und die Aufgabe, Kinder zu bilden und zu fördern. Und das kann man eben nicht totreden. Das ist so. Und deswegen, müssen wir uns über Ernährung Gedanken machen, egal was unser Bau, oder eigenes Eßverhalten dazu sagt.
Was eine ausgewogene Ernährung ist, darüber gibt es genügend Infomaterial. Die grobe Richtung ist vorgeschrieben und daran sollte man sich halten. Da geht es nicht nur um Fasrfoot, sondern auch um vegane Ernährung oder so.
Ich habe auch von einer Mutter die Erlaubnis, bei Bedarf mal einen Klaps zu geben. Sie findet das völlig legitim. Nun ist es meine Aufgabe, ihr den rechten Weg zu zeigen. Und um gleich alle Diskussionen abzublocken, nein, ich Klapse nicht.

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2013, 12:57 
Offline

Registriert: Fr 4. Jan 2013, 19:52
Beiträge: 290
so jetzt mußte ich mal schlucken! leßt ihr das was ihr schreibt? oder betet ihr euere konzeptmappe runter?

ich schreibe dazu jetzt nichts mehr, aber das was war jetzt ein takken zuviel des guten - am anfang habe ich noch gedacht okayle, aber jetzt habt ihr mich echt beleidigt - verbal gesehen! wenn ihr das mit allem macht das brauche ich meine stammlaufstaller nicht mehr zu verlängern!

so und geht echt mal in euch und fragt euch ob ihr seit ihr hausfrau und mutter diese meinung habt, oder ob ihr euch gebildet hat?
auf diese tour werdet ihr das forum nicht füllen weil in jeden satz hagelt es von euch : "das machst du nicht so wie wir und du gefährdest dein kind"

in diesem sinne ist dieses thema für mich erledigt!

liben gruß kikra, die seit 25 jahren in einer klinik gearbeitet hat wo ernährung an höchster stelle steht ;) das nur am rande!

_________________
Achtung! ▬|████|▬ This is a Nudelholz!
Take it und hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give you a better Gefühl than vorher!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2013, 13:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Okt 2012, 13:30
Beiträge: 780
moderiert

_________________
Draco dormiens nunquam titillandus


Zuletzt geändert von oberraupe am Fr 29. Mär 2013, 08:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2013, 14:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Für mich hat sich das auch erledigt. Habe keine Lust mehr. Kopfschüttel.

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2013, 19:39 
Offline

Registriert: Fr 4. Jan 2013, 19:52
Beiträge: 290
oberraupe hat geschrieben:
kikra, wenn du 25 Jahre in der Klink gearbeitet hast, was fehlt deiner Meinung nach deiner Tochter und wie kam es dazu, dass sie mit einem Hypovolämischer Schock ins Krankenhaus kam? Eine Erklärung dafür wirst du schon haben? Krank ist das Kind nicht? ich wollte nicht, dass du dich auf den Schlips getreten fühlst, ich wollte dir ein wenig helfen.

Was ich vom Krankenhaus-Essen halte schreibe ich an dieser Stelle besser nicht :roll:


es geht nicht darum das mir jemand helfen möchte - denn es ging in erster linie doch gar nie um meine tochter - ich habe sie eher als beispiel genommen und dann hat es sich etwas verselbstständigt ;)
ich habe nur mich als beispiel für nachtisch genommen - und dann habt ihr nicht richtig gelesen sondern einfach nur drauflosgedonnert was ich alles falsch mache mit meiner tochter ;) ich habe nicht detailiert geschrieben wann meine takis etwas süßes bekommen - es wurde gesagt das es unverantwortlich ist. lies es dir im detail dochmal durch? das hat mich etwas arg genervt!

nele ist in professioneller behandlung seit dem sie auf der welt ist - sie ist ca. 6-8 monate zurück. sie hatte mehrere syndrome in verdacht und zum schluss bleibt jetzt noch der eventuelle autismuss. sie hat hat gute blutwerte bis auf diesen einzigen fall der entgleisung hat sie mit meiner aufgeführten ernährung kein problem. die entgleisung kam im übrigen nur zufällig raus - sie sah "aussen nicht so aus wie innen"! sie ist weihnachten einfach umgekippt und war im norarztwagen aber schon wieder ansprechbar - und wir waren 2 tage später zur weiteren diagnostik in der klinik (der chefarzt ist der kia meiner beiden lütten) und da wurde blut abgenommen und der arzt ist bei dem ergebnis beinahe vom stuhl gefallen - 2 tage infusionen und dann waren wir wieder zu hause.

_________________
Achtung! ▬|████|▬ This is a Nudelholz!
Take it und hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give you a better Gefühl than vorher!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2013, 19:59 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 09:51
Beiträge: 974
Ich glaube, dass Du das Gefühl hast, Dich rechtfertigen zu müssen. Aus meiner Sicht musst Du das nicht Kikra.
Ich habe hier TK die lieber den ganzen Tag über nichts trinken, bevor sie Wasser trinken. Ich hatte damals mit meiner Tochter einfach nur Glück dass sie so viel getrunken hat. Genauso wie das Essen hätte sie auch das Trinken verweigern können.

Deine Tochter ist noch nicht alt, oder? Kann man da Autismus schon feststellen? Meine Tochter hatte übrigens auch Autismus Verdacht mit ich glaub 3 Jahren, wenn ich mich richtig erinnere. Raus kam letzten Endes mit 11, dass sie ADS hat. Und halt ne Anpassungsstörung, Entwicklungsverzögerung, Sprachentwicklungsverzögerung und grundsätzlich Gedeihstörung hatte. Sie kam spät in die Pubertät, weil ihr das Fett gefehlt hat, aber mit fast 16 war es dann endlich soweit. Seither hat sich dann auch der Apettit eingependelt und sie hat jetzt Normalgewicht. Sie ist jetzt 17 Jahre alt geworden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2013, 20:20 
Offline

Registriert: Fr 4. Jan 2013, 19:52
Beiträge: 290
Puzzelteil hat geschrieben:
Ich glaube, dass Du das Gefühl hast, Dich rechtfertigen zu müssen. Aus meiner Sicht musst Du das nicht Kikra.
Ich habe hier TK die lieber den ganzen Tag über nichts trinken, bevor sie Wasser trinken. Ich hatte damals mit meiner Tochter einfach nur Glück dass sie so viel getrunken hat. Genauso wie das Essen hätte sie auch das Trinken verweigern können.

Deine Tochter ist noch nicht alt, oder? Kann man da Autismus schon feststellen? Meine Tochter hatte übrigens auch Autismus Verdacht mit ich glaub 3 Jahren, wenn ich mich richtig erinnere. Raus kam letzten Endes mit 11, dass sie ADS hat. Und halt ne Anpassungsstörung, Entwicklungsverzögerung, Sprachentwicklungsverzögerung und grundsätzlich Gedeihstörung hatte. Sie kam spät in die Pubertät, weil ihr das Fett gefehlt hat, aber mit fast 16 war es dann endlich soweit. Seither hat sich dann auch der Apettit eingependelt und sie hat jetzt Normalgewicht. Sie ist jetzt 17 Jahre alt geworden.


du kannst gut puzzeln - gefällt mir. sie trinkt mit "hinterhersein" 250ml wasser etwas anderes mag sie nicht - mehr milch soll sie nicht haben - der autismuss ist glaube ich mittlerweile noch weiter erforscht - die arztin dafür meinte zu uns wir machen im herbst diesen jahren nochmal den test und dann wird bei ihr ein iq test mitgemacht. ja sie hat die verzögerung von geburt an - ist aber in vielen punkten weiter als ihr bruder - philipp kam sprachbegabt und disskusionsfreudig mit 3 in den kiga ;) auch heute sagt er zu uns - er könne uns nicht zuhören, seine ohren müßten untersucht werden und deshalb ißt er die fleischwurst nun ohne brot ;)

ja und nele ist da etwas anders - etwas besonderes! ads war das "stille"? adsh war das "wilde?


lieben dank für das zurechtpuzzeln ;)

_________________
Achtung! ▬|████|▬ This is a Nudelholz!
Take it und hau it on the Kopp of a bekloppt Person to give you a better Gefühl than vorher!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Di 22. Jan 2013, 21:55 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 09:51
Beiträge: 974
Aber doch nicht dafür. Ich kenne das Gefühl halt nur zu gut, dass Du jetzt scheinbar hier grad bekommst.

ADS ist das "normale" :mrgreen: Sie ist hypermotorisch, hat einen extrem ausgeprägten Bewegungsdrang. Man hat mir gesagt, das wäre ein Unterschied zum hyperaktiven. Ich habs mir nicht erklären lassen, weil sie halt mein Kind ist und der Unterschied eh nix ändert :D
Ihr jüngerer Bruder (natürlich auch mein Sohn :lol: ) hat ADHS und ist ganz anders als sie. Aber ein ADS Kind gleicht eh nicht dem Anderen.

Sie war von Geburt an auffällig, aber das Wort Schreikind ist damals noch nicht aufgetaucht. Ich hatte echt Probleme Hilfe zu finden. Autismus Verdacht hatte sie, weil sie sehr schlecht und sehr wenig gesprochen hat und mutistisch wurde, sobald ein Fremder den Raum betrat. Sobald sie angefasst wurde, wurde sie stockesteif und hat anfangs auch aufgehört zu atmen. Da sie ein kleines niedliches Mädchen war, wollten viele Menschen sie anfassen und waren oft beleidigt, wenn sie nicht wie erwartet reagiert hat. Es geht auf keine Kuhhaut, was ich mir alles anhören musste. Ich war damals noch nicht so selbstbewusst wie heute und dachte sehr lange, dass ich das Kind falsch erzogen habe. Hat mir ja auch jeder ungefragt gesagt. "Bei mir würde die essen!" war noch echt harmlos :roll: Wir haben eine recht schwere Zeit hinter uns, wie Du vielleicht rauslesen kannst. Meine Freundin hat irgendwann mal gesagt: "Seit wann ist sie so? Schon immer, oder? Du hast nicht falsch erzogen, weil es da noch nichts zu erziehen gab! Sie wurde so geboren, sie ist krank!".

Inzwischen ist sie, wie schon geschrieben, völlig normal. Sie redet viel (sie scheint alles nachholen zu wollen), hat ne begrenzte Konzentrationsspanne und eine Lese-Rechtschreib-Schwäche ist ihr geblieben. Und viel gewachsen ist sie nicht mehr. Obwohl sowohl meine Familie, wie auch die Familie ihres Vaters aus großen Menschen besteht, ist sie erst 160 cm groß, wiegt knapp 50 Kilo, das ist ok. Ich bin in unserer Familie mit 175 cm die Kleinste :mrgreen:
Aber sonst ist sie ein total soziales Mädel auf dem Weg zur Erzieherin. Sie findet es schlimm, wie mit eingeschränkten Kindern in unserer Gesellschaft umgegangen wird und möchte ihren Teil dazu tun, das zu ändern. Hab ich alles richtig gemacht, oder?

Ich schreib Dir das alles auf um Dir zu zeigen, dass viele Sorgen unbegründet sind. Ich weiß natürlich nicht, ob Du Sorgen hast.
Die Kinder gehen ihren Weg, wir müssen nur lernen zu akzeptieren, dass das nicht immer unser Wunschweg ist :D oder gar der Wunschweg der Familie/Bekannten/Verwandten/Freunde.

liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Mi 23. Jan 2013, 06:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Okt 2012, 13:30
Beiträge: 780
moderiert

_________________
Draco dormiens nunquam titillandus


Zuletzt geändert von oberraupe am Fr 29. Mär 2013, 08:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Mi 23. Jan 2013, 07:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Okt 2012, 13:30
Beiträge: 780
moderiert

_________________
Draco dormiens nunquam titillandus


Zuletzt geändert von oberraupe am Fr 29. Mär 2013, 08:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Mi 23. Jan 2013, 07:36 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 09:51
Beiträge: 974
Oberraupe, ich denke, Ihr habt da eine völlig unterschiedliche Sichtweise. Kikra sieht gar kein Problem, Du scheinbar schon. ISt doch klar, dass sie sich wehr, denn sie will sich kein Problem aufschwätzen lassen. Es ehrt Dich sehr, dass Du so hilfsbereit bist. Aber sie will und brauche Deine Hilfe scheinbar nicht, weil sie in ihrer Situation Möglichkeiten gefunden hat damit umzugehen.
Kikra ist doch überzeugt von ihrerm Handeln, sie hat nicht um Rat gefragt. Meine 2 Großen wurden nach Bruker ernährt, überwiegend vegetarisch. Das war meine ganz eigene Entscheidung, weil sie durch mich ein hohes Allergierisiko hatten. Ihnen ist das super bekommen. Heute sagt man, dass Nüsse zu Allergien führen können.
Ich bin impfkritisch, das ist auch ein Thema, wo sich jeder seine eigenen Gedanken machen muss.

Zum Glück können wir in unserem System so frei entscheiden. Es gibt Empfehlungen, denen man sich anpassen kann, man kann es aber auch einfach lassen und anders machen :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Mi 23. Jan 2013, 07:56 
Offline

Registriert: Sa 27. Dez 2008, 22:54
Beiträge: 2210
Huhu,

eigentlich ist es doch auch so, das die Eltern nach dem Essen fragen. Was man kocht? Ob es warm oder kalt gibt etc. Zur zeit habe ich eine Mutter die persönlich nur Bio Fleisch kauft. Ich kaufe mein Fleisch beim normalen Metzger. Ich möchte damit sagen, das die Eltern ja meine Essgewohnheiten kennen und diese eben akzeptieren oder es sein lassen und jemand anderen suchen müssen. Und so findet jeder Pott seinen Deckel. LG Kerstin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Mi 23. Jan 2013, 08:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 9. Okt 2012, 13:30
Beiträge: 780
moderiert

_________________
Draco dormiens nunquam titillandus


Zuletzt geändert von oberraupe am Fr 29. Mär 2013, 08:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Mi 23. Jan 2013, 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jul 2007, 13:31
Beiträge: 369
Wohnort: Baden-Württemberg
TamuKerstin hat geschrieben:
Huhu,

eigentlich ist es doch auch so, das die Eltern nach dem Essen fragen. Was man kocht? Ob es warm oder kalt gibt etc. Zur zeit habe ich eine Mutter die persönlich nur Bio Fleisch kauft. Ich kaufe mein Fleisch beim normalen Metzger. Ich möchte damit sagen, das die Eltern ja meine Essgewohnheiten kennen und diese eben akzeptieren oder es sein lassen und jemand anderen suchen müssen. Und so findet jeder Pott seinen Deckel. LG Kerstin


Hallo zusammen


Ich biete kein Bio-Essen an mit ganz wenigen Ausnahmen
Ich persöhnlich habe das Gefühl, dass die nachfrage nach Bio-Fleisch und den anderen Bio-Produkten enorm zunimmt.
Nur kosten darf es dann nichts :(

Zum eigentlichen Thema:
Nachtisch gibt es bei mir.
Quark und Joghurt naturbelassen, also ohne Zuckerzusatz mit gefrorenen Beeren, oder frischem Obst, sowie alles mögliche an Obst.


Alles Liebe

_________________
Ein Freund ist dann ein Freund, wenn er dein Lächeln sieht
und trotzdem spürt ,dass deine Seele weint .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gibt es bei euch Nachtisch?
BeitragVerfasst: Mi 23. Jan 2013, 12:08 
Offline

Registriert: Sa 27. Dez 2008, 22:54
Beiträge: 2210
Huhu,

Ich biete auch keins an, weil ich nicht davon ueberzeugt bin. LG kerstin


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 128 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de