Aktuelle Zeit: Di 17. Jul 2018, 05:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 4. Jun 2018, 10:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15. Okt 2014, 18:36
Beiträge: 140
Gibt es soetwas wie Esstörungen bei Kindern überhaupt?
Oder ist es essentieller Bestandteil des älter werdens zu lernen was Sättigung bedeutet.

Ich hab bei meinen das Gefühl sie könnten immer Essen. So etwas wie Hunger gibt es nicht. Einfach nur Verlangen.
Essen löst durchweg positive Gefühle aus.

Auch beim Abendessen wird immer Nachschlag verlangt. Aber das ist einfach zu viel...

_________________
Träume Dein Leben, bis du aufwachst. Dann beschwere Dich bei dem, der Dich geweckt hat.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 5. Jun 2018, 09:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 28. Nov 2014, 11:08
Beiträge: 252
Hallo,

es gibt Essstörungen auch bei Kindern, ja. Selbst Babys und ganz kleine Kinder können bereits eine Essstörung haben. Du musst bedenken, dass jede Art Essstörung eine psychische Krankheit ist. Das bedeutet konkret, dass sie auch über psychische Wohlergehen getriggert, ausgelöst und abgelegt werden kann. Fühlen Babys sich nicht wohl und sind depressiv (ja, das geht auch in diesem Alter), hören manche mit dem Essen auf. haben kein Hungergefühl. Dasselbe mit kleinen Kindern.
Oft ist es auch eine Trotzreaktion oder sie haben eventuell nicht gelernt, was Hunger (oder wie du es erlebt hast: Sattsein) bedeutet. Wenn du bemerkst, dass deine Kinder ein atypisches Essverhalten haben, kann ich dir empfehlen, dich auf dieser Seite speziell über diese Krankheit bei kleinen Kindern zu informieren und allgemein zu den verschiedenen Ausformungen von Eating Disorder (ED) bei allen Menschen auf der Seite von der Rhein Jura Klinik: https://www.rhein-jura-klinik.de/blog/storungsformen/essstoerungen-wenn-essen-das-leben-bestimmt/

Wie du deinen Kindern spielerisch den Umgang mit Essen beibringen kannst... also mein Tipp wäre, dass du sie an dem gesamten Vorgang teilhaben lässt: Einkaufen, zubereiten, essen, abwaschen, Reste wegtun. Und mit ihnen über Menschen sprichst, die vllt. weniger haben.
Wichtig ist, dass du niemals deine Kinder auf ihren Körper ansprichst. Weder "du bist zu dick" noch "du bist zu dünn". Sag lieber: "Du strahlst so!" oder wie fit sie sind. Konzentrier dich mehr auf die Funktion des Körpers anstatt auf das Aussehen.
Mit dem unsinnigen Werbebild, dem sie sich oft aussetzen, werden sie noch früh genug konfrontiert (da muss man dann wieder drüber sprechen, aber das sprengt hier den Rahmen dieser Antwort.).

Beste Grüße.

_________________
Wenn einem das Wasser bis zum Halse steht, sollte man nicht auch noch den Kopf hängen lassen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de