Aktuelle Zeit: Do 26. Apr 2018, 06:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kuhmilchallergie
BeitragVerfasst: Fr 8. Mär 2013, 18:10 
Offline

Registriert: Di 10. Jul 2007, 20:22
Beiträge: 1154
Wohnort: hier
Bevor ich einen Roman schreibe frage ich erstmal allgemein:
Kennt sich jemand mit einer Milchallergie aus oder ist selbst betroffen? Bei meiner Tochter wurde diese jetzt durch einen Test festgestellt (Stufe 3). Leider wissen wir (noch) nicht, ob es nur ein bestimmter Bestandteil der Milch ist.

_________________
[


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuhmilchallergie
BeitragVerfasst: Fr 8. Mär 2013, 21:08 
Offline

Registriert: Di 28. Aug 2012, 12:30
Beiträge: 251
Meine Tochter hatte als Baby eine Kuhmilchallergie - besser gesagt auf den Bestandteil Betalactoglobulin. Die Nahrung wurde nach einer schwierigen Ursache sofort nach der Diagnose umgestellt auf kuhmilchfreie Säuglingsnahrung (da war sie 9 Monate alt). Nach einem Jahr milchfreier Ernährung konnte sie langsam Produkte mit Milch vertragen und ißt bis heute welche. Aber ich glaube durchaus, das bestimmte Unpässlichkeiten, die sie immernoch hat, damit zusammen hängen, dass sie nicht komplett milchfrei lebt. Ich bekomme nächsten Monat ein Tageskind mit ebenfalls schwerer Kuhmilchallergie (der ist sogar komplett angeschwollen, bei uns hat sich das eher mit wasserdünnem Dauerstuhlgang in Farbe grün gezeigt). Hast Du spezielle Fragen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuhmilchallergie
BeitragVerfasst: Fr 8. Mär 2013, 22:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Ich betreue seit einem Jahr einen Jungen mit Kuhmilcheiweißallergie und Hühnereiweißallergie. Das klappt super.

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuhmilchallergie
BeitragVerfasst: So 10. Mär 2013, 16:17 
Offline

Registriert: Di 10. Jul 2007, 20:22
Beiträge: 1154
Wohnort: hier
Ich hatte ganz vergessen zu erwähnen, dass meine Tochter schon 14 Jahre ist :wink: . Bisher hat sie nie Beschwerden o.ä. wegen Milch gehabt. Sie war zum Allergietest, weil sie plötzlich auf Pferde (wir fahren seit vielen Jahren auf einen Bauernhof, nie hatte sie Probleme) extrem allergisch reagiert. Naja, man weiß ja nie ob die Milchallergie auch plötzlich zum Ausbruch kommt.

Ich habe mich nun im Supermarkt umgeschaut und festgestellt, dass kuhmilchfreie Erzeugnisse, wie Soja-Hafer- oder Ziegenmilch oder Sojapudding nicht nur sehr teuer sind, sondern auch nicht in vielen Läden erhältlich sind. Normaler Joghurt für die Schulpause fällt nun weg. Da sie seit einiger Zeit auch fleischlos essen möchte, ist es gar nicht so einfach die Brotbüchse, besonders bei 8 oder 9 Unterrichtsstunden, zu füllen.

Für preiswerte Produkthinweise, Ideen und Supermärkte mit einen etwas reichhaltigeren Sortiment bin ich dankbar.
(Penny, Edeka, Netto-welche ich zu Fuß ereichen kann führen nichts davon, Rewe ein wenig, aber teuer)

_________________
[


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuhmilchallergie
BeitragVerfasst: So 10. Mär 2013, 19:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Da wirst du wohl in den sauren Apfel beißen müssen und mehr zahlen.
Sojaprodukte können auch verstärkt Allergien hervorrufen. Und wenn man sich mit Soja etwa beschäftigt, wird einem schnell klar, dass es nicht die ultimative Ersatznahrung ist.
Prinzipiell würde ich sagen, es geht auch komplett ohne Milch. Ist ja sowieso sehr umstritten. Wenn sie aber auch kein Fleisch isst, solltest du dich schon ernährungstechnisch informieren, damit ihr keine Defizite entstehen.
Aber wie gesagt. mein kleines Taki darf keine Milch und Eier essen seit der Geburt und es geht auch.

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuhmilchallergie
BeitragVerfasst: Mo 11. Mär 2013, 13:48 
Offline

Registriert: Di 10. Jul 2007, 20:22
Beiträge: 1154
Wohnort: hier
Was kommt denn außer Soja (Ziegenmilch wäre eine Alternative) noch in Frage? Gerade für Müsli oder Haferflocken?
Was bekommt dein Taki?

_________________
[


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuhmilchallergie
BeitragVerfasst: Mo 11. Mär 2013, 14:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Wer auf Kuhmilch allergisch reagiert, reagiert sehr wahrscheinlich sofort, oder nach einer gewissen Zeit auch auf die anderen Milchsorten allergisch. Er lebt ganz gut ohne Milch. Ich habe nicht den Eindruck, dass er etas vermisst. Deine Tochter ist doch schon 14.
Aufs Brot kommt Margarine, zum Braten kann man auch Schmelzbutter nehmen, da ist das Milcheiweiß raus. Habe ich schon selbst hergestellt.

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuhmilchallergie
BeitragVerfasst: Mo 11. Mär 2013, 16:38 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
Müsli wird ja immer mal wieder mit Saft angepriesen...
Du könntest Dich mal allgemein mit veganer Ernährung beschäftigen. Meine Cousine arbeitet in einem veganen Restaurant, da gibt es schon sehr, sehr leckere Sachen.
Man muss ja kein Müsli essen....

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuhmilchallergie
BeitragVerfasst: Di 12. Mär 2013, 13:30 
Offline

Registriert: Di 10. Jul 2007, 20:22
Beiträge: 1154
Wohnort: hier
Ich habe mich nun auch in einem Veganer-Forum ein wenig informiert.

Ich habe nun auch Hafermilch und Mandelmilch gekauft.
Müsli und Cornflakes liebt meine Tochter und es gehört übrigens plus Schnitte zum 1. Frühstück dazu. Ja, bei uns wird vor der Schule gefrühstückt :wink: . In die Brotbüchse gab es bisher neben Obst, Schnitte, Riegel, Würstchen auch einen großen Joghurt.......bei 8/9 Unterrichtsstunden. Im Gegensatz zu anderen Kindern scheinen meine recht viel zu essen. Allerdings sind sie sehr schlank. Mein ,,Milchproblemkind" macht Judo.
Nun habe ich das Problem, wie ich die Brotbüchse fülle.

_________________
[


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuhmilchallergie
BeitragVerfasst: Di 12. Mär 2013, 13:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Statt Jogurt würde ich Fruchtmus nehmen. der Rest bleibt ja.

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuhmilchallergie
BeitragVerfasst: Di 12. Mär 2013, 15:22 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
Man kann dann ja auch erfinderisch werden. Z.B. mal einen Couscoussalat, den kann man prima kalt essen. Oder eben andere Salate.

Wenn man Müsli und Cornflakes liebt, kann man das mit den anderen Milchsachen ja mal versuchen. Hab gesehen es gibt ja doch viel wenn man "vegan" in die Suchmaschine eintippt, da wird sich schon was finden, oder?

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuhmilchallergie
BeitragVerfasst: Di 12. Mär 2013, 15:48 
Offline

Registriert: Mo 25. Jun 2007, 13:13
Beiträge: 639
Hallo,

vielleicht hilft Dir diese Seite weiter:
http://www.kochen-ohne.de/index.php

Du findest hier Milch-freie Rezepte und weitere Tipps.

Liebe Grüße
Tulpenfeld


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuhmilchallergie
BeitragVerfasst: Mi 13. Mär 2013, 20:44 
Offline

Registriert: Di 8. Mai 2012, 13:24
Beiträge: 69
Ich habe knapp zwei Jahre ein Mädchen mit Kuhmilchallergie betreut,wir haben hier im Ort Kaufland, dort gibtes viele Ziegenmilchprodukte - ja teurer sind sie schon, aber ich finde es hält sich in Grenzen, man muß ja nicht so viel davon kaufen. Für die Cornflakes morgens oder den Käse auf´s Brot gibt man da nicht soo viel aus. Das kleine Mädchen wurde übrigens später langsam mit Kuhmilchprodukten "geimpft",d.h. in ganz kleinen Dosen bekam sie Milchprodukte und kann sie heute mit knapp 6 Jahren problemlos essen und verdauen. Klar, einiges kann man immer weglassen, aber wenn alle Kinder Joghurt essen, ist es doch einfacher für das eine einen Ziegenjoghurt anzurühren als es zusehen zu lassen...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuhmilchallergie
BeitragVerfasst: Mi 13. Mär 2013, 21:09 
Offline

Registriert: Di 10. Jul 2007, 20:22
Beiträge: 1154
Wohnort: hier
Erstmal vielen Dank für eure Antworten.

Was mich wundert, ist, warum wir eigentlich nie etwas von der Allergie gemerkt haben. Hätte man es nicht zufällig getestet hätten wir es kaum erfahren.

_________________
[


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kuhmilchallergie
BeitragVerfasst: Mi 13. Mär 2013, 21:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Ach Tests!!!! Da würde ich nichts drauf geben, wenn keine Beschwerden vorliegen.

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de