Aktuelle Zeit: Mo 14. Okt 2019, 10:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2014, 10:55 
Offline

Registriert: Di 14. Jan 2014, 22:13
Beiträge: 1
Hallo liebe Tagesmütter,

Ich bin ganz neu hier und wollte mich erstmal kurz vorstellen.

Ich habe im Februar 2013 meine Qualifikation zur Tagesmutter abgeschlossen und 2 Monate später unseren zweiten Sohn bekommen.

Wir beginnen in ein paar Wochen an unser Haus umzubauen (jedes Kind bekommt sein eigenes Zimmer, zusätzlich entsteht ein eigenes Schlafzimmer für die Tageskinder und ein gesonderter Teil zum Spielen (unser Wohnbereich wird erweitert)). Sobald der Umbau abgeschlossen ist beginne Ich mit der Tagespflege.

Nun komme ich zu meiner Frage:

Ich habe vor meine Betreuungszeiten von 05:00 Uhr bis 15:00 - 15:30 Uhr ( damit meine Jungs auch noch was von Ihrer Mama haben) anzubieten und maximal 3 Tageskinder betreuen.

Ab dem 1. 3. diesem Jahres geht unser großer ( dann 3 Jahre alt) in den Kindergarten ( Vormittags von 08:00 bis 12:00 Uhr).

Nun stelle Ich mir die Frage wie Ich die Mittagszeit am besten organisieren soll. Der Kindergarten ist fussgängig in 10- 15 Minuten erreichbar.

Wenn Ich mit den Zwergen gegen 11: 30 bis 11:40 Uhr losgehe wird das denke Ich reichen, dann muss ich den großen anziehen und mit den Kids wieder zurück laufen. Ich denke Ich werde dann gegen 12:30 wieder Zuhause sein. Dann müssen die Kinder essen und ins Bett. Und das denke Ich wird sehr spät. Vor 13:00 bis 13:30 sind die Zwerge dann ja nicht im Bett.

Wie macht Ihr das?

Ich denke Ich mit nicht die einzige Tagesmutter die eigene Kinder im Kindergarten haben und hoffe das Ihr mit helfen könnt

Liebe Grüße

Katchen1990


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2014, 12:33 
Offline

Registriert: Sa 29. Jun 2013, 10:17
Beiträge: 28
Hallo Katchen,
ich arbeite jetzt mittlerweile schon 5 Jahre als Tagesmutter, betreue 5 Kinder zwischen 1 und 3 Jahren. Auch mein kleinster Sohn ( 6 Jahre ) geht noch in den Kindergarten, allerdings bis 16 Uhr. Das Mittagessen gibt es um 11.30 Uhr, ab 12 Uhr gehen die Kinder dann alle in den Mittagsschlaf, länger würden einige auch nicht durchhalten. Dann schlafen sie bis ca. 14.30/ 15 Uhr, , zwischen 15 Uhr und 15.30 Uhr werden die Kinder abgeholt, dann hole ich meine Kinder ab ( 1 Schulkind, 1 Kindergartenkind ). Bis 13 Uhr oder 13.30 Uhr würde ich kein Kind wachhalten, wenn du auf dem Weg zum Kindergarten bist, wird dir wahrscheinlich min. 1 Kind schon einschlafen, es dann wieder wachmachen zum Mittagessen wird nicht angenehm sein und evtl. ist das erneute Einschlafen zum eigentlichen Mittagsschlaf auch nicht gerade einfach. Ich habe mich bewusst dazu entschlossen, meine Kinder bis 16 Uhr betreuen zu lassen, weil ich solange arbeite und auch 5 Kinder betreue. Ich bin halt Vollzeit berufstätig.Ich fände es nicht gut, wenn die kleinen Tageskinder alle todmüde zum Kindergarten geschleppt werden müssten, um ein Kind abzuholen.
Und da du ja nur bis 15/15.30 Uhr arbeiten wirst, fällt die Betreuung älterer Kinder ohne Mittagsschlaf schon mal weg.
Also für deine Konstellation kann ich dir nur den Rat geben, die zeitliche Organisation noch einmal zu überdenken, so wie du es vorhast, scheint es schwierig zu werden. Die Eltern meiner Tageskinder hätten kein Verständnis dafür, dass ich ihre Kinder übermüdet mit zum Kindergarten schleppen würde und sie erst so spät ins Bett kommen würden. Außerdem schlafen Kinder zwischen 1 bis 2 Jahren noch 2-2,5 Std. mittags, d.h. du müsstest sie evtl. dann auch zum Abholen wecken, was auch nicht immer so nett ist.
Sorry, dass ich das so negativ sehe und dir nicht wirklich weiterhelfen kann, vielleicht findet sich ja hier jemand mit einer Lösung.
Alles Gute für den Start deiner Kindertagespflege.

LG ergogirl


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2014, 16:25 
Offline

Registriert: Do 3. Jan 2013, 20:39
Beiträge: 147
Wohnort: NRW
Katchen1990, genau dasselbe Problem (ist es ein Problem?) habe ich auch.
Allerdings fahre ich mit dem Auto zur Kita!
Wir fahren kurz vor 12 h los, holen dann Motte ab, wenn nix und niemand dazwischen kommt, sind wir gegen 12:20 h zurück, spätestens 12:30 h.
Vorgekocht habe ich meistens, d.h. ich setze die Kleinen sofort in ihre Stühle (wollen sie schon meist von alleine) und dann gibt's was auf die Gabel ;)
Meine aktuellen Kinder sind schnelle Esser und somit ist um 13:00 Uhr hier Pause (momentan ein frommer Wunsch von mir - mein Neuzugang schreit
was das Zeug hält, sobald er nur sein Reisebettchen sieht - aber es wird besser, davon bin ich überzeugt!) )

Letztes Jahr habe ich ein 2jähriges Taki mittags immer erst um 12:30 h aus der Spielgruppe abgeholt. Mittagessen gab es dann um 13 uhr,
Ging halt nicht anders. Alle Eltern haben es akzeptiert und die Kleinste (gerade 2 Jahre) kam meist auch damit klar. Jetzt ist sie in der Kita
und kriegt keinen Mittagsschlaf mehr.

Immerhin, bei uns dürfen die Zweijährigen noch schlafen. Wenn die Zweijährigen nicht in einer U3 Gruppe in der Kita landen, haben die quasi keine Chance mehr auf Mittagsschlaf.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2014, 17:34 
Offline

Registriert: Mi 7. Dez 2011, 12:42
Beiträge: 1093
Wir haben GENAU das gleiche Problem
Ich habe 2 Söhne (10 Monate und fast 3 Jahre). Ich arbeite wieder seit der kleine 8 Wochen alt ist.
Seit Januar habe ich nun 2 Eingewöhnungskinder und ein Tageskind, das schön länger da ist.
Wir bringen meinen Sohn alle gemeinsam um 8.15 Uhr in den Kindergarten und holen ihn derzeit um 11.30 Uhr wieder ab. Das große Mädchen schafft das schon und schläft nicht auf dem Weg ein, die kleinen schon, also derzeit zumindest.
Allerdings ändert sich unser Tagesablauf, wenn die Kinder alle um 7.30 Uhr schon kommen. Dann könnten sie beim morgendlichen Spaziergang einschlafen und halten dann hoffentlich bis mittag um 12.30 Uhr (eigentliche Abholzeit des Kindergartens, die mein Sohn wohl ab Februar auch schafft..) durch und schlafen erst danach im Bett...
Essen werden wir so um 11 Uhr. Mein Sohn isst im Kindergarten Frühstück zwischen 9 und 11 Uhr und bekommt von mir noch ein Brot auf dem Weg?! Er macht nämlich auch noch Mittagsschlaf. Schlafen könnten wir also um ca. 12.45 Uhr.

So ist es geplant.

Lg

_________________
BildBild
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2014, 19:53 
Offline

Registriert: So 24. Mär 2013, 13:01
Beiträge: 196
Hallo!

Um genau dem ganzen Trara zu umgehen, habe ich eine andere Mutter angesprochen und sie gefragt, ob sie meinen Sohn mitnimmt, wenn sie ihre Tochter abgeholt hat. Das hat prima geklappt. Ansonsten sehe ich es wie Ergogirl: es ist eine (Berufs-)Tätigkeit, wie jede andere auch, und da muss man sehen, wie man die Arbeit mit dem Privaten verbinden kann, ohne den ganzen Betrieb durcheinander zu bringen. Denn ganz ehrlich: in der Theorie funktioniert alles gut, die Praxis sieht nachher anders aus. Im Winter geht es schon damit los, dass das Wetter vielleicht nicht mehr ganz so fein ist und man für die Wege mehr Zeit braucht. Abholen mit Auto: die Kinder darf man nicht im Auto lassen, also müssen sie auch alle raus aus dem Auto, mit rein in den KiGa, dann wieder alle ins Auto und und und. Wie man die Zeiten für Mahlzeiten usw. legt, ist ja das eine, aber eine doch signifikante Zeit des Tages damit zu verbringen, hin und her zu pendeln, ist was anderes.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2014, 20:46 
Offline

Registriert: Fr 21. Jun 2013, 19:19
Beiträge: 18
Meine Kinder sind schon fünf, aber in verschiedenen Kindergärten ... ich bringe sie früh, bin 7:30 Uhr wieder zurück und hole sie am Nachmittag, 14:30 Uhr ist bei mir Schluss ... so geht es allen am besten, die Tageskinder haben gute Tage und meine Kinder schlafen im Kindergarten ebenfalls mit ... ich würde meine nicht als Mittagskinder holen wollen ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2014, 21:59 
Offline

Registriert: Fr 7. Mär 2008, 16:23
Beiträge: 821
Wohnort: Bayern
Ich hole noch eines meiner Tageskinder vom Kiga ab.Das heißt,wir essen so cirka 11.15 Uhr.Dann packe ich meine 5 Kinder ins Auto und fahre zum Liga.Dort holt eine Mama ihren Sohn ab (wir machen da die übergabe)und bleibt dann während ich J. hole bei den Kindern,so das ich sie im Auto lassen kann.Um 12.30 Uhr sind wir dann daheim.Jeder zieht sich dann aus(soweit er kann) während ich J. helfe.Ich wickle dann alle und um 13 Uhr sind dann alle im Bett und ich kann verschnaufen und in Ruhe essen.Das ganze war am Anfang ein bisschen holprig,aber ich hatte ganz schnell routine.Ich mache das nun bald seid 3 Jahren,und hatte immer mal ein Tages Kind das erst bei mir und dann halbtags im Liga war.Meine Erfahrung es spielt sich alles ein.Allerdings sehen die Eltern es anders wenn es um ein Tages Kind und nicht um das eigene,weil sie wie Hase es schreibt wir sind Vollzeit berufstätig und müssen sehen wie wir es auf die Reihe bekommen ohne unsere eigenen Kinder zu bevorzugen.

Beate


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 15. Jan 2014, 22:46 
Offline

Registriert: Mo 26. Apr 2010, 06:20
Beiträge: 106
Hallo!

Bei meinem ersten Sohn sah ich das auch noch anders. Abholstress mit Tageskinder um Mittagszeit...
Dann habe ich meine Einstellung geändert. Wir sind berufstätig und ich denke nun es ist am besten wenn mein 2. Sohn ab nähchstes Jahr im Sommer den Kiga Ganztagsbesucht. Das heisst aber auch, das ich ihn, falls ich eher frei habe, auch eher abholen kann aus dem Kiga. Ich habe die Erfahrung gemacht, das die Babys irgendwann auch langweilig sind für die Kigakinder. Und um ihm, mir und den Tageskinder Stress zu ersparen werde ich das so machen.
Ich finde allerdings sowieso so ab 3 Jahren die eigenen mitzubetreuen sehr schwierig... Jetzt ist mein großer ind er Schule und ist recht selbstständig und dann geht das schon besser, kommt alleine heim, kann sich auch mal alleine beschäftigen, trifft Freunde...So kommt er auch halb eins heim und es passt.
Tagespflege und privat ist gar nicht so leicht unter einen Hut zu brigen. Viele denken das... aber die Erfahrung zeigt oft anderes.

Ich kann Dir empfehlen lieber den Kleinen im Kiga zu lassen, bis Du ihn in Ruhe abholen kannst.

Hoffe Dir geholfen zu haben.

:-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 23. Jan 2014, 16:33 
Offline

Registriert: Fr 10. Jun 2011, 09:52
Beiträge: 80
Meine kleinen sind alle spätestens um 12im Bett. Um 11 essen wir Mittag und 11.30 gehts hoch, wickeln und ins Bett. Ein kleiner von mir schläft auch des öfteren schon im Hochstuhl ein und der 2. gähnt auch bereits um elf. Bis 13 hr würde hier keiner durchhalten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 23. Jan 2014, 18:27 
Offline

Registriert: Di 10. Jul 2007, 20:22
Beiträge: 1154
Wohnort: hier
Kannst du deinen Sohn nicht eher, also vor dem Mittagessen, abholen. Er könnte doch auch mit dir und den Tageskindern zusammen essen?

_________________
[


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 23. Jan 2014, 23:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Na ja, gähnen tun die öfters. Aber hier ist solch ein Trubel! Ab ca. 14 Monaten schläft bei mir kein Kind morgens mehr. Es gibt 11.30 Uhr Mittag, dann ist toben angesagt und ca.12.45 ist schlafen bis 15 Uhr. Momentan muß ich dann alle aus dem "Winterschlaf" wecken.
Wer bei uns hier einen Kitaplatz fürs eigene hat, nutzt ihn auch voll. Eigenes Kind mit den Takis mittags abholen, gibt es hier nicht. Entweder ist das Eigene mit in der Tagespflege, oder ganztags woanders.
Wenn ich mir vorstelle, dass ich mittags 5 Kinder anziehe und bei dem Schnee z.B. mit den müden Kids, mein müdes Kind abholen muss. Never!!

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 24. Jan 2014, 07:20 
Offline

Registriert: Fr 7. Mär 2008, 16:23
Beiträge: 821
Wohnort: Bayern
Das eigene vor dem Mittagessen abholen ?????? iIch weis ja nicht wann ihr die Kinder hin bringt,aber sagen wir mal um halb 8 Uhr,gegessen wird um 12 Uhr rechne noch den Weg dazu dann ist das Kind gerade mal 3-4 Std im Kigga.Ich finde da ist der Aufwand fast größer als es sich rentiert.Bei uns ist z.B. die Kernzeit bis 12.15 Uhr eher können wir nicht abholen.Bei mir essen die Kleinen 11.15 Uhr und cirka 11.50 Uhr ziehe ich alle Kinder an,ab ins Auto und J.abholen und whrend J.dann ißt werden die anderen Bettfertig gemacht und so gegen 12.45 -13 Uhr sind dann alle im Bett.Ohne Auto ging das nicht.Der Kigga ist nicht weit weg,aber mit den Kindern laufen sind mindestens 20 min. hin und das selbe zurück und das mit müden Kindern :hiding: :hiding: ne das wren mit der einsammelei gut ne Stunde
J.kommt dieses Jahr in die Schule,und ich werde dann auch kein Kind mehr von Kigga abholen,bei einem Notfall ist es dann was anderes.

Beate


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 24. Jan 2014, 18:35 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
Bei uns gibt es ca. 11.30h Mittagessen, ganz in Ruhe.
Um ca. 12h sind wir fertig, die Kinder dürfen noch 5-10 min. spielen, weil viele dann noch in die Hose drücken :angle:

Bis alle gewickelt sind und Zähne geputzt haben ist es ca. 12.30h.
Schlafen tun unsere Zwerge dann so 12.45h
Alles +/- 15 min.

Die meisten Kinder gewöhnen sich an den Rhythmus und sind dann auch nicht mehr so müde, dass sie beim Essen einschlafen :D

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 24. Jan 2014, 19:31 
Offline

Registriert: Mi 7. Dez 2011, 12:42
Beiträge: 1093
Bisher holen wir meinen Sohn um 11.30 Uhr ab. Das hält das Tageskind gut durch (1,5 Jahre).
Jetzt habe ich ab Februar 2 neue kleine Kinder. Die brauchen sowieso noch mehr Schlaf. Meine Hoffnung ist also, dass die 3 kleinen (mit meinem Sohn) frühs im Wagen ein Nickerchen machen auf dem Weg zum Kindergarten und dann im Laufe der Zeit bis 12.15 Uhr durchhalten. Das ist die eigentliche Abholzeit meines Sohnes.

Ich will für meinen Sohn da sein. Ich will ihn nicht den ganzen Tag fremdbetreuen lassen. Ich möchte sehen, wie er aufwächst, ich möchte ihn erziehen und ihn vieles beibringen. Ich möchte ihn gerne nur vormittags betreuen lassen. Deshalb müssen die Tageskinder mit und ich finde es zumutbar. Mein kleiner Sohn macht das aller gleiche ja auch mit.

LG

_________________
BildBild
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 25. Jan 2014, 00:13 
Offline

Registriert: Mi 2. Mär 2011, 22:46
Beiträge: 108
Wohnort: Landkreis Göttingen
Ich musste meine Tochter, als sie noch U3 war, jeden Tag um 14 Uhr aus dem Kindergarten abholen. Das fand ich unglaublich stressig, weil ich das eine Tageskind, was ich zu der Zeit erst hatte (später waren es dann zwei), mittags immer so hinlegen musste, dass es 13.30 Uhr ausgeschlafen war. Meistens musste ich ihn/sie wecken und das war keine schöne Situation, weil wir dann gleich nach dem Aufwachen los mussten.
Nachdem meine Tochter dann drei geworden war, durfte sie bis 16 Uhr im Kindergarten bleiben und seit dem ist alles viel entspannter. Ich würde keinesfalls mittags mit meinen Kindern zum KiGa laufen wollen, auch wenn er gleich um die Ecke ist. Wir essen hier 11.30 Uhr, kurz nach 12 schlafen die, die mittags nicht abgeholt werden. Wecken muss ich dann nur für die 14-Uhr-Abholzeit. Meistens sind sie da aber schon selbst wieder aufgewacht.
Noch besser wird es dann in 1,5 Jahren, wenn mein Kind in die Schule geht. Dann fällt auch noch das morgendliche Hinbringen weg.

Ich habe nicht das Gefühl, dass ich irgendetwas bei meinem Kind verpasse, nur, weil sie länger im Kindergarten ist. Ich arbeite eben, auch wenn ich das zu Hause mache. Wäre ich noch in meinem alten Job, sähe es auch nicht anders aus. Im Gegenteil - ich könnte sie nicht ab und zu mal zu Hause lassen, wenn sie es unbedingt möchte, was im Moment ab und zu mal vorkommt.

_________________
Meine Zwei - m 09/2000 & w 09/2009
Tageskinder - m 11/03, w 06/05, w 06/06, w 08/07, w 06/08, w 02/12, m 06/12, w 06/12, m 06/12, w 06/12


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de