Aktuelle Zeit: Sa 20. Jan 2018, 11:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2012, 12:16 
Offline

Registriert: Mi 7. Dez 2011, 12:42
Beiträge: 1093
Sonnenkäfermama hat geschrieben:
KleineHexe hat geschrieben:
Die Krankheitsvertretung kommt nicht im "Mutterschutz" oder? Und vom Jugendamt gibts da sicher auch keine Hilfe...


Naja, theoretisch schon, Das JA hat bei Ausfallzeiten der TPP für Ersatz zu sorgen. Ich wüsste nicht, dass irgendwo was steht, wie die Ausfallzeiten definiert sind. Nachfragen!

Ich glaube, da steht "bei Krankheit". Aber ich les mal nach - und fragen tue ich erst, wenn es so weit ist. ;)

_________________
BildBild
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2012, 18:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Jan 2008, 19:54
Beiträge: 257
Wohnort: Leipzig :-)
Soviele Infos, danke euch vorerst.Da kommt iiiirgendwann später mal noch mehr an Fragen,hi. :mrgreen:

_________________
Peggy(34J.)mit Ronnyschatz (34J) + Anthony (10 J.)
Ida und Valentin (1;5 Jahr), Levi und Mina(2;1 Jahre),Siria(2;7 Jahre)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2012, 18:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 19:54
Beiträge: 1225
Wohnort: Leipzig
Na dann ... gutes Gelingen :5baby:

_________________
Liebe Grüße
Sonnenkäfermama

__________________________________________________________________
Meine Sonnenkäfer: 08/12-m, 10/12 - m, 11/12 - w, 12/12 - m, 02/13 - m


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2012, 07:03 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 22:46
Beiträge: 135
Hallo,

also ich hab erst vor 5 Monten entbunden :-)
Bis 4 Wochen vor der Geburt habe ich gearbeitet und dann 8 Wochen danach wieder angefangen. ALLERDINGS: Mein Mann hatte jetzt 4 Monate Elternzeit, er hat mich also mit den Kindern unterstütz und mir geholfen.
Sonst wäre das nicht gegangen.

Ich würde sagen es kommt darauf an, wie viele Kinder du betreust und wie die Eltern so drauf sind. Meinen hatte ich ganz klar gesagt, dass es sein kann ich rufe in der Früh an und kann heute nicht. Und ich hab dann zum Schluß auch nur noch 2 Kinder betreut. Bis zum 5 Monat waren es noch 5. Aber da ich eh nur den Mindestsatz Elterngeld bekomme, war es egal wie viel ich arbeiten gehe.

Wenn du nach der Geburt schnell wieder arbeiten willst, dann musst du echt gucken, dass du Hilfe hast. Wenn ich mit 5 Kindern+ Säugling alleine gewesen wäre, dass wäre unverantworlich gewesen. So hat mein Mann gekockt, geputzt und alles drum herum gemacht. Und ich durfte mit den Kindern nur spielen, arbeiten, versorgen etc.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2012, 13:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
gelberSchuhschrank hat geschrieben:
Und ich durfte mit den Kindern nur spielen, arbeiten, versorgen etc.

"Nur" ist gut! :?

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2012, 20:11 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 22:46
Beiträge: 135
motschekiepchen hat geschrieben:
gelberSchuhschrank hat geschrieben:
Und ich durfte mit den Kindern nur spielen, arbeiten, versorgen etc.

"Nur" ist gut! :?


Naja, sonst kommt ja noch der ganze Haushalt hinzu. Und es ist schon toll, wenn wir vom SPielplatz kommen und das Essen steht auf dem Tisch. :D Oder wenn er die Betten macht, während ich die Kinder anziehe.
Achja, gestillt wird hier auch und ich glaube manche Tageskinder würden auch gerne noch :-)
Wenn die Großen Frühstücken, stille ich nebenher und so frühstücken wir alle zusammen. Aber da kommen gelegentlich schmachtende Blicke :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2012, 20:30 
Offline
Redakteur
Redakteur

Registriert: Do 19. Apr 2012, 19:23
Beiträge: 10
Ich habe jetzt im März entbunden. Da ich auch anspruch auf Mutterschaftsgeld hatte, musste ich die gesetztliche Schutzfrist auch einhalten. Ich durfte 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt keine Kinder betreuen. Denke aber mal das ist wieder von Bundesland zu Bundesland verschieden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2012, 05:23 
Offline

Registriert: Mi 7. Dez 2011, 12:42
Beiträge: 1093
TaMu hat geschrieben:
Ich habe jetzt im März entbunden. Da ich auch anspruch auf Mutterschaftsgeld hatte, musste ich die gesetztliche Schutzfrist auch einhalten. Ich durfte 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt keine Kinder betreuen. Denke aber mal das ist wieder von Bundesland zu Bundesland verschieden.

Erstmal herzlichen Glückwunsch! Was hast du mit deinen Tageskindern gemacht? Sind die noch bei dir? Hast du eine Vertretung bekommen?

LG

_________________
BildBild
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Jun 2012, 09:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Jan 2008, 19:54
Beiträge: 257
Wohnort: Leipzig :-)
Sonnenkäfermama, bei welchen Träger bist du denn ?

_________________
Peggy(34J.)mit Ronnyschatz (34J) + Anthony (10 J.)
Ida und Valentin (1;5 Jahr), Levi und Mina(2;1 Jahre),Siria(2;7 Jahre)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 2. Jun 2012, 17:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 19:54
Beiträge: 1225
Wohnort: Leipzig
Ich bin beim CVJM Leipzig e.V. :wink:

_________________
Liebe Grüße
Sonnenkäfermama

__________________________________________________________________
Meine Sonnenkäfer: 08/12-m, 10/12 - m, 11/12 - w, 12/12 - m, 02/13 - m


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 4. Jun 2012, 10:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 10. Aug 2008, 08:57
Beiträge: 139
Wohnort: NRW
TaMu wo arbeitest Du denn?
Und wie lief das ganze mit dem JA ab? Und natürlich mit den Kindern?
Wäre schön wenn Du uns dazu was erzählen könntest.

_________________
Lieben Gruß

Sandra Kratz
2. Vorsitzende Deutscher Kindertagespflegeverein eV. (http://www.dktpv.de)
_________________________________________________________________________________________________________________

Bild


Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2012, 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Jan 2008, 19:54
Beiträge: 257
Wohnort: Leipzig :-)
Gibts nen Elterngeldrechner für Tagesmütter? :mrgreen:
Oder mag mir jemand "heimlich" ganz privat mal ne Nachricht schicken, was man so bekommen könnte an Elterngeld.
Ich würde davon ausgehen,dass ich wieder nach der Geburt weiter arbeiten kann, so nach 3 Wochen Pause.

NUr mal so spekulativ...

_________________
Peggy(34J.)mit Ronnyschatz (34J) + Anthony (10 J.)
Ida und Valentin (1;5 Jahr), Levi und Mina(2;1 Jahre),Siria(2;7 Jahre)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2012, 19:12 
Offline

Registriert: Fr 10. Aug 2007, 20:37
Beiträge: 1389
Wohnort: NRW
Gib mal in Suche Elterngeld ein.
Da gibt es "seitenlange" :book: Threads zu dem Thema :wink:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 3. Jul 2012, 22:05 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
Wenn 'Du weiter arbeitest, wird ja alles angerechnet - da würde ich mal nur mit den 300-€ rechnen...

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 19. Jul 2012, 15:39 
Hallo,
schön, dass es diesen Thread schon gibt.
Ich bin qualifizierte Tagesmutter und schwanger. Die gefährlichen 12 Wochen sind noch nicht um, aber ich mache mir schon mal Gedanken, wie es werden könnte.
Ich habe bereits ein Kind mit 1,5 Jahren.
Hat man Anspruch auf die Krankheitsvertretung während der Mutterschutzzeit? Und wie funktioniert das überhaupt? Ich habe extra einen Krankenversicherung mit Anspruch auf Krankengeld genommen, weil ich das Mutterschaftsgeld haben wollte - und die Versicherung sagte auch, dass das geht (na hoffentlich...).
Ich werde dann noch 4 Kinder haben, wovon ich 2 gerne "behalten" würde. Eines kommt nur einen Tag die Woche und das andere ist ein Vollzeitkind. Aber die letzten Wochen vor der Geburt und die ersten nach der Geburt will ich nicht arbeiten.
Wie könnte man das regeln?

LG


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de