Aktuelle Zeit: Di 23. Jan 2018, 01:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 9. Mai 2012, 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Jan 2008, 19:54
Beiträge: 257
Wohnort: Leipzig :-)
Mal nur so gesponnen... :mrgreen:

Wie ist das so,wenn man schwanger ist und noch weiter arbeitet?
Wielange habt ihr dabei noch gearbeitet?
Wann habt ihr nach der Geburt eures Kindes wieder angefangen?


Ich habe nur dieses Einkommen als Tagesmutter, für mich und meine Familie.
Und wir möchten so gern noch ein Kind.
Ich müsste eventuell recht zeitig wieder anfangen zu arbeiten... :book:

_________________
Peggy(34J.)mit Ronnyschatz (34J) + Anthony (10 J.)
Ida und Valentin (1;5 Jahr), Levi und Mina(2;1 Jahre),Siria(2;7 Jahre)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 10. Mai 2012, 15:46 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
Ich habe schwanger gearbeitet, aber nur mit einem Kind, das hat mir ehrlich gesagt gereicht, ich glaube so eine 5er Bande wär an einigen Tagen echt stressig geworden... Kann aber gehen, denke ich.
Als das Baby da war habe ich nur drei Wochen Pause gemacht und dann wieder angefangen. Das war für mich kein Problem. Hatte dann schnell vier Kinder und das war super.

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 10. Mai 2012, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Ich glaube der Beitrag ist falsch gelandet.
Aber Peggy, frag mal sonnenkäfermama, die hat das doch jetzt ein Jahr hinter sich!

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 10. Mai 2012, 21:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Jan 2008, 19:54
Beiträge: 257
Wohnort: Leipzig :-)
Huchstimmt,falsch gelandet.Kann das wer verschieben,bitte, danke :oops: :c8l:

_________________
Peggy(34J.)mit Ronnyschatz (34J) + Anthony (10 J.)
Ida und Valentin (1;5 Jahr), Levi und Mina(2;1 Jahre),Siria(2;7 Jahre)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 11. Mai 2012, 05:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 22. Jun 2007, 05:41
Beiträge: 396
Wohnort: siegburg-kaldauen
wir bekommen festgelegt wie lange wir arbeiten dürfen und wann wir wieder anfangen dürfen und mit wievielen kindern(soviel zu selbstständig) :wallb:

ist einer TM hier passiert der hat man die erlaubnis "weggenommen" und sie bekam sie geändert erst wieder als das JA sagte sie dürfe wieder


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 11. Mai 2012, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 19:54
Beiträge: 1225
Wohnort: Leipzig
Hab bis zum Schluss gearbeitet und hatte mit meinen Eltern auch ein Plan B, falls die Wehen während der Betreuung beginnen. Aber ging natürlich nur, weil ich eine echt angenehme SS hatte. Und ich hab auch nur drei Kinder betreut. Fünf wäre mir glaube zu viel gewesen.
Nach der Entbindung hab ich nach zwei Wochen wieder angefangen, aber die ersten zwei Monate war mein Mann in Elternzeit und ich hatte immer eine Unterstützung. Danach hat alles super geklappt (nach wie vor drei Kinder), aber auch hier gilt wieder: Das Kind muss "mitmachen". Meine Kleine war immer total ruhig und hat sich super schnell an den Alltag mit drei "Teil-Geschwistern" gewöhnt.

Die viel wichtigere Frage ist glaube ich aber, was sagt dein Träger dazu. Ich weiß, dass mein Träger sich bei anderen informiert hatte, wegen nur zwei Wochen Babypause. Alle anderen Träger hätten ihrer TM den Kooperationsvertrag gekündigt (ich weiß jetzt nicht, wieviele genau angefragt wurden sind). Und von einer anderen TM weiß ich, dass sie bei ihrem Träger auch mal ganz theoretisch nachgefragt hat. Sie bekam auch prompt zur Antwort, dass sie nach der Babypause mit relativ großer Sicherheit nicht wieder bei dem Träger unterkommen kann.

Wenn du noch Fragen hast, du weißt ja, wie du mich erreichen kannst :wink:

_________________
Liebe Grüße
Sonnenkäfermama

__________________________________________________________________
Meine Sonnenkäfer: 08/12-m, 10/12 - m, 11/12 - w, 12/12 - m, 02/13 - m


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 11. Mai 2012, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Sonnenkäfermama hat geschrieben:
Sie bekam auch prompt zur Antwort, dass sie nach der Babypause mit relativ großer Sicherheit nicht wieder bei dem Träger unterkommen kann.

HÄ?
Sie kann nach der Babypause nicht wieder arbeiten? Das war sicherlich wieder ein privater Träger, oder? Die ticken sowieso nicht ganz richtig hier!

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 11. Mai 2012, 22:00 
Moin!

Bei uns zahlt der Träger sogar Mutterschutz, neben Urlaubs- und Krankheitsausfällen. Ist übrigens eine EU-Richtlinie, selbständige Frauen müssen bezahlten Mutterschutz erhalten: http://www.arbeitsrecht.de/gesetzgebung ... endige.php

Da war unser Träger schnell, ich wüßte auch nicht, wo es sonst im Bereich Kindertagespflege bezahlten Mutterschutz gäbe. Mal sehen, wie schnell die BRD mit der Umsetzung ist, bei den Hygiene-Richtlinien gab man sich da ja äußerst viel Mühe :wallb:


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2012, 06:19 
Offline

Registriert: Di 24. Nov 2009, 08:19
Beiträge: 347
Wohnort: Leipzig
Rookiegal hat geschrieben:
Mal sehen, wie schnell die BRD mit der Umsetzung ist, bei den Hygiene-Richtlinien gab man sich da ja äußerst viel Mühe :wallb:


Naja... Laut dem Artikel hat der deutsche Gesetzgeber ja noch bis August Zeit, sich was einfallen zu lassen :twisted:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2012, 11:20 
Offline

Registriert: Mi 7. Dez 2011, 12:42
Beiträge: 1093
Das Thema ist euch bei uns nicht so uninteressant. Wir wollen auch noch ein 2. Ich bin mit Anspruch auf Krankengeld krankenversichert, habe also Anspruch auf Mutterschaftsgeld (habe ich bei der KK geklärt). Ich werde dann versuchen so lange wie möglich weiter zu arbeiten. Und nach der Geburt aber ca. 1/2 Jahr Elternzeit nehmen. Ich will ja wieder voll stillen und da ist brauche ich Zeit für meine Kinder.
In der Elternzeit werde ich dann wohl neue Kinder suchen müssen, es wird nach der Geburt also alles wieder langsam anlaufen. Mein Sohn kommt erst Jan. 2014 in den Kindergarten. Mit 2 eigenen Kindern kann ich nicht noch 4 weitere aufnehmen. Ich muss aber auch dazu sagen, dass meine Schwiegermutter um die Ecke wohnt und sie mich immer unterstützen wird. Auch meine Mutter würde mir helfen und sich mal um die Enkel kümmern.

Habt ihr euer Kind nicht gestillt, wenn ihr nach 2 Wochen wieder angefangen habt? Oder wie hat das funktioniert?

Lg

_________________
BildBild
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2012, 11:54 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
Ich stille sogar jetzt noch :mrgreen:
Die TaKis müssen auch wegen anderer Dinge mal warten - warum nicht wegen stillen? Man muss auch, wenn man kleine Babys betreut, denen ein Fläschen geben, das machen tausende TPP jeden Tag, ich finds mit stillen sogar praktischer, hat man immer dabei, muss nichts warm machen...
Wo siehst Du denn da Probleme?

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2012, 11:56 
Offline

Registriert: Mi 7. Dez 2011, 12:42
Beiträge: 1093
Tinchen hat geschrieben:
Ich stille sogar jetzt noch :mrgreen:
Die TaKis müssen auch wegen anderer Dinge mal warten - warum nicht wegen stillen? Man muss auch, wenn man kleine Babys betreut, denen ein Fläschen geben, das machen tausende TPP jeden Tag, ich finds mit stillen sogar praktischer, hat man immer dabei, muss nichts warm machen...
Wo siehst Du denn da Probleme?

Ich stille jetzt auch noch - jetzt gehts aber auch innerhalb von 5 min ;). Am Anfang hat er 45 min gebraucht und wollte nach 1,5 - 2 Stunden wieder. Das würde nicht gehen. Mir ist grad noch eingefallen, dass mein Mann ja auch noch Elternzeit hat, wenn meine rum ist. Er kann sich dann also um unsere Kinder kümmern. Gut,dass alles so genau geplant ist - kommt sowieso wieder ganz anders :D

_________________
BildBild
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2012, 11:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 19:54
Beiträge: 1225
Wohnort: Leipzig
KleineHexe hat geschrieben:
Habt ihr euer Kind nicht gestillt, wenn ihr nach 2 Wochen wieder angefangen habt? Oder wie hat das funktioniert?

Ich hab meine 7 Monate voll gestillt und dann noch bis zum 10.Monat. Das klappt super. Hab nur meinen Eltern immer gesagt, dass sie u.U. mal warten müssen, wenn ich gerade stille und gerade nicht die Tür öffnen kann. Aber das war für alle okay. Und die Kinder konnten immer warten. Sie fanden es sogar super spannend. Später haben meine zwei "Großen" (2,5) sogar mitgestillt. Sie haben sich Puppen geschnappt und los ging es. Total niedlich. Also das stillen, war mit Abstand das einfachste bei der Betreuung mit Baby :wink:

motschekiepchen hat geschrieben:
Sonnenkäfermama hat geschrieben:
Sie bekam auch prompt zur Antwort, dass sie nach der Babypause mit relativ großer Sicherheit nicht wieder bei dem Träger unterkommen kann.

HÄ?
Sie kann nach der Babypause nicht wieder arbeiten? Das war sicherlich wieder ein privater Träger, oder? Die ticken sowieso nicht ganz richtig hier!


Ich nehme mal an, dass der Kooperationsvertrag in der Babypause aufgehoben werden würde. Da die Träger ab dieses Jahr verpflichtet sind alle Plätze, die im Bedarfsplan sind auch zu besetzen, bleibt ja auch kaum eine Alternative. Den die TM hat fünf Plätze im Bedarfsplan, welche der Träger betreut. Diese müssen dann aber an eine andere TPP gegeben werden, weil sie ja ggf. ein Jahr unbesetzt bleiben würden und das will die Stadt nicht. Allerdings ist auch fraglich, ob es tatsächlich kontrollierbar wäre.

_________________
Liebe Grüße
Sonnenkäfermama

__________________________________________________________________
Meine Sonnenkäfer: 08/12-m, 10/12 - m, 11/12 - w, 12/12 - m, 02/13 - m


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2012, 12:03 
Offline

Registriert: Mi 7. Dez 2011, 12:42
Beiträge: 1093
Sonnenkäfermama hat geschrieben:
KleineHexe hat geschrieben:
Habt ihr euer Kind nicht gestillt, wenn ihr nach 2 Wochen wieder angefangen habt? Oder wie hat das funktioniert?

Ich hab meine 7 Monate voll gestillt und dann noch bis zum 10.Monat. Das klappt super. Hab nur meinen Eltern immer gesagt, dass sie u.U. mal warten müssen, wenn ich gerade stille und gerade nicht die Tür öffnen kann. Aber das war für alle okay. Und die Kinder konnten immer warten. Sie fanden es sogar super spannend. Später haben meine zwei "Großen" (2,5) sogar mitgestillt. Sie haben sich Puppen geschnappt und los ging es. Total niedlich. Also das stillen, war mit Abstand das einfachste bei der Betreuung mit Baby :wink:

Das klingt ja super! Derzeit machen da meine noch nicht mit - sind noch zu klein. Aber mit 2 jährigen geht das sicher besser. Naja, noch dauerts ja bis wir uns ernsthaft darüber Gedanken machen müssen ;).

Die Krankheitsvertretung kommt nicht im "Mutterschutz" oder? Und vom Jugendamt gibts da sicher auch keine Hilfe...

_________________
BildBild
BildBildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2012, 12:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 19:54
Beiträge: 1225
Wohnort: Leipzig
KleineHexe hat geschrieben:
Die Krankheitsvertretung kommt nicht im "Mutterschutz" oder? Und vom Jugendamt gibts da sicher auch keine Hilfe...


Naja, theoretisch schon, Das JA hat bei Ausfallzeiten der TPP für Ersatz zu sorgen. Ich wüsste nicht, dass irgendwo was steht, wie die Ausfallzeiten definiert sind. Nachfragen!

_________________
Liebe Grüße
Sonnenkäfermama

__________________________________________________________________
Meine Sonnenkäfer: 08/12-m, 10/12 - m, 11/12 - w, 12/12 - m, 02/13 - m


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de