Aktuelle Zeit: Do 22. Aug 2019, 05:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt für euch Fieber an
BeitragVerfasst: Mi 9. Mai 2012, 20:25 
Offline

Registriert: Mo 1. Dez 2008, 20:47
Beiträge: 241
Hallo,
unsere Tochter hat epileptische Fieberkrämpfe, die üblicherweise lt. aussage der ärzte wohl auch erst ab 38,5 auftreten können. insofern lassen wir sie meist gar nicht erst hochfiebern...
für mich jedoch ein grund mehr meine Abholtemperatur auf 38 festzulegen, gerade weil die eltern sich teilweise zeit lassen. Gestern kam eine nach 1,5 Std. die sonst einen weg von 20 Min hat....
LG
Sandra

_________________
tätig seit 1996


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt für euch Fieber an
BeitragVerfasst: Do 10. Mai 2012, 13:45 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
Genau darum rufe ich auch bereits bei 38°C an.
Erschwerend kommt hinzu, dass Fieberkrämpfe gerade dann auftreten, wenn die Temperatuer schnell ansteigt. Sprich: ist die Temperatur bereits bei 38,5°C und die Eltern brauche dann noch lange, ist die Wahrscheinlichkeit einfach höher...

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt für euch Fieber an
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2012, 19:13 
Offline

Registriert: Di 12. Feb 2008, 15:37
Beiträge: 64
Ich habe darüber gerade vor 2 Wochen mit meiner KIA ,da ein Tageskind von mir oft Fieber hat und die mutter meint es sei nicht so schlimm. Meine Kinderärztin sagt das Fieber ab 38 Grad beginnt, ab 38,5 muss Zäpfchen gegeben werden. sie sagt ich soll Tageskinder immer ab 38 grad abholen lassen.Zwischen 37,5 und 38 ist erhöhte temperatur. Die Mutter hat sich bei Ihrem erkundigt und er sagt das gleiche.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt für euch Fieber an
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2012, 19:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Warum muß man ab 38,5 Zäpfchen geben? Also ich bin der Meinung, dass Fieber ja einen Sinn hat. Die erhöhte Körpertemperatur tötet die Krankheitserreger ab und macht, dass der Patient ruhig gestellt wird. 2 ganz wichtige Faktoren, welche man beobachten sollte, bevor man jedesmal gleich zu Zäpfchen greift. Das sind Schmerzmittel und nicht einmal ich nehme die unbedacht.
Natürlich darf man fiebernde Kinder nie aus den Augen lassen. Aber auch Hausmittelchen wirken Wunder. Wadenwickel senken nur das Fieber und sind Nebenwirkungsfrei.

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt für euch Fieber an
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2012, 19:55 
Offline

Registriert: Mi 2. Mär 2011, 22:46
Beiträge: 108
Wohnort: Landkreis Göttingen
mh2404 hat geschrieben:
ab 38,5 muss Zäpfchen gegeben werden


Diese Aussage empfinde ich als problematisch. Das würde ja bedeuten, dass jedes Fieber (ab 38,5 Grad spricht man ja erst von Fieber, darunter ist es noch erhöhte Temperatur) künstlich gesenkt werden muss. Fieber hat doch einen Sinn. Ohne diese hohe Temperatur kann sich doch der Körper gar nicht mit aller Kraft gegen die Krankheitserreger wehren.

Ich gebe meinem Kind nur Zäpfchen, wenn es ihr richtig schlecht geht und sie offensichtlich unter dem Fieber/Schmerzen leidet. In einem Fall hab ich auch schon bis 40 Grad gewartet, weil sie trotz der hohen Temperatur ruhig schlief und der Körper selbst noch nicht erhitzt war. Da wollte ich den Höhepunkt des Fiebers abwarten.

Bei Kindern, die allerdings schon mal einen Fieberkrampf hatten, stimme ich der Aussage mit dem Zäpfchen ab 38,5 Grad zu.


Eines meiner Tageskinder neigt zu Fieberkrämpfen. Da würde ich die Mutter bei jeder erhöhten Temperatur sofort verständigen. In allen anderen Fällen würde ich, sobald die Temperatur über 38 Grad steigt oder wenn es dem Kind sichtlich schlecht geht, die Eltern anrufen.


Edit: @motschekiepchen war schneller :lol:

_________________
Meine Zwei - m 09/2000 & w 09/2009
Tageskinder - m 11/03, w 06/05, w 06/06, w 08/07, w 06/08, w 02/12, m 06/12, w 06/12, m 06/12, w 06/12


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt für euch Fieber an
BeitragVerfasst: Sa 12. Mai 2012, 20:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 6. Mär 2009, 19:54
Beiträge: 1225
Wohnort: Leipzig
Schließe mich motschekiepchen und marymoon an. Ich gebe meinen eigenen Kindern bei 38,5 maximal was homöopatisches, aber selbst dafür warte ich meist noch. Vor 39 gebe ich keine Medikamente. Meine Kleine hatte erst vor kurzen 39,8 Temperatur, die aber durch die Fahrt im zu warmen Auto gekommen war. Eine Medikamentengabe wäre also völlig unnötig gewesen, weil die Temp. sich im normal klimatisierten Raum innerhalb kürzester Zeit wieder reguliert hat. Es hätte sicher auch was anderes sein können, aber dann hätte die Stunde Wartem es auch nicht schlimmer gemacht. :wink:
Wenn ich wüsste, eines meiner TK fiebert schnell und bekommt Krämpfe ist sicherlich andere Vorsicht geboten. Aber im Normalfall sage ich auch den Eltern immer, dass sie erstmal abwarten sollen.

_________________
Liebe Grüße
Sonnenkäfermama

__________________________________________________________________
Meine Sonnenkäfer: 08/12-m, 10/12 - m, 11/12 - w, 12/12 - m, 02/13 - m


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt für euch Fieber an
BeitragVerfasst: So 13. Mai 2012, 12:05 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
Die Empfehlung ab 38,5°C Zäpfchen zu geben gilt nur bei Kindern, die schon Fieberkrämpfe hatten. Da ist das Zäpfchen das kleinere Übel...
Bei allen anderen kann man als Eltern warten, genau wie die Vorschreiberinnen schon sagten: das Fieber hat schon seinen Sinn, einfach so bekommt man es nicht...

Aber, eine Temperatur ab 38°C ist definitiv nicht "Standard" sondern signalisiert: "hier ist was nicht in Ordnung" Deshalb finde ich anrufen ab 38°C völlig i.O., auch wenn es dem Kind augenscheinlich gar nicht so schlecht geht. Bisher hab ich noch von keinen Eltern etwas negatives gehört, wegen unserer "Abholtemperatur" :D

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt für euch Fieber an
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2012, 13:53 
Offline

Registriert: Di 12. Feb 2008, 15:37
Beiträge: 64
Tinchen hat geschrieben:
Die Empfehlung ab 38,5°C Zäpfchen zu geben gilt nur bei Kindern, die schon Fieberkrämpfe hatten.


Meine Kinder hatten noch nie einen Fieberkrampf und ich soll ihnen laut meiner Kinderärztin immer ab 38,5 fieber zäpfchen geben. Ich bin keine Knderärztin sondern vertraue da meiner Kinderärztin und fange nicht an, da zu experimentieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt für euch Fieber an
BeitragVerfasst: Di 15. Mai 2012, 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Jul 2007, 19:32
Beiträge: 3574
Wohnort: Leipzig
Da kann ich nur sagen, Vetrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
Mach dich mal kundig im Netz und frage dann nochmals deine KÄ, wie sie das meint.:blink1:
Oder ist dein Kind chronisch krank?

_________________
Liebe Grüße von Gela
Eigene Kinder 21 + 23, Enkel m 07/11. Bild

4 Vollzeitkinder unter 3


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt für euch Fieber an
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2012, 18:33 
Offline

Registriert: Di 24. Nov 2009, 08:19
Beiträge: 347
Wohnort: Leipzig
Meine Kinderärztin sagt immer, dass ich ab 38,5°C Zäpfchen geben KANN.... Und wenn er diese Temperatur abends bekommt, oder er arg abgeschlagen ist, bekommt er dann auch eines... Tagsüber warte ich dann aber schon gerne mal ab, in welche Richtung es geht, und wie sein Befinden ist/bleibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt für euch Fieber an
BeitragVerfasst: Mi 16. Mai 2012, 22:00 
Offline

Registriert: So 22. Nov 2009, 11:12
Beiträge: 1503
Mein Kinderarzt sagte vor 13 Jahren schon: "Wenn es Ihrem Kind mit 37,8°C sehr schlecht geht, es Schmerzen hat und in den Seilen hängt: geben Sie ein Zäpfchen. Schläft oder spielt es schön mit 38,5°C dann geben Sie keines! Sehen Sie Sich nicht das Thermometer an, sondern Ihr Kind!"
Das find ich so weise und richtig!! => es sei denn das Kind neigt zu Fieberkrämpfen, dann ist es einfach was anderes...

Im Übrigen gehen all diese Zäpfchen zu Lasten der Leber, gerade Paracetamol. Ich bin die letzte die keine Schmerzmittel gibt, wenns dem (kleinen) Patienten schlecht geht. Aber immer ab 38,5°C?? Never!

_________________

Die Quix-Zwerge

eigene Kinder: Saskia *03.1999; Timo *08.2002 und Frederike .*02.2010
Tageskinder: Z. (w) *09.2009; G. (m) *04.2011; H.(w) *05.2012; A. (m) *06.2012; M. (w) *08.2012; M. (w) *08.2012; H. (m) *09.2012; F.(m) *11.2012


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt für euch Fieber an
BeitragVerfasst: Fr 18. Mai 2012, 13:40 
Offline

Registriert: Fr 16. Dez 2011, 14:16
Beiträge: 335
Wohnort: Rheinbach
motschekiepchen hat geschrieben:
Warum muß man ab 38,5 Zäpfchen geben? Also ich bin der Meinung, dass Fieber ja einen Sinn hat. Die erhöhte Körpertemperatur tötet die Krankheitserreger ab und macht, dass der Patient ruhig gestellt wird. 2 ganz wichtige Faktoren, welche man beobachten sollte, bevor man jedesmal gleich zu Zäpfchen greift. Das sind Schmerzmittel und nicht einmal ich nehme die unbedacht.
Natürlich darf man fiebernde Kinder nie aus den Augen lassen. Aber auch Hausmittelchen wirken Wunder. Wadenwickel senken nur das Fieber und sind Nebenwirkungsfrei.



Seh` ich genauso. Fieber hat seinen Sinn. Ich habe bei meinem Sohn auch Wadenwickel angewandt - hat immer gut geholfen. Mir geben die Eltern zu schnell fiebersenkende Mittel - und gerade Paracetamol ist solch ein Mistzeug. Steht schon lange unter Verdacht die Leber zu schädigen. Erzähle das auch immer den TaKi- Eltern - aber leider nur mit mäßigem Erfolg.

_________________
Lieben Gruß, Marie-Luise

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt für euch Fieber an
BeitragVerfasst: Mi 30. Mai 2012, 14:38 
Offline

Registriert: So 24. Jul 2011, 15:50
Beiträge: 89
Ich habe dazu auch nochmal eine Frage. Wenn das Kind den Tag über Fieber hat, und seit 3 Wochen hustet und schnupft, regelrecht in den Seilen hängt, mehrmals eine Einzelbetreuung brauchte (Musste dann meine Mutter anrufen, die kam um sich um die anderen 2 Kinder zu kümmern), aber immer wieder gebracht wird... Kann ich irgendwann sagen, dass es einen Tag fieberfrei sein muss? Ich hab mal rumgefragt, alle meinten, ich sei da im Recht. Wenn das Kind den Tag über Fieber hatte (zudem so schlimm hustet), dann kann ich sagen, es soll bitte einen Tag fieberfrei sein, bevor es wiederkommt. Aber eine Erzieherin einer KiTa macht mir jetzt die Hölle heiß und sagt, die haben ein Recht auf meine Betreuung, und ich kann nicht einfach sagen, sie dürfen es nicht bringen. :blink2: Aber bin ich als Tagesmutter nicht im Recht, das selbst festzulegen? So wie ich ja vor ein oaar Wochen als das mit dem Magen-Darm war (4x hintereinander!!!) festgelegt habe, die Kinder dürfen erst wiederkommen, wenn sie symptomfrei sind? Ich bin total verunsichert. Und das geht mir ohnehin alles schon an die Nerven, denn der Vater des Kindes hat mich gestern Abend am Telefon schon so angeraunzt deswegen und dann einfach aufgelegt :cry:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt für euch Fieber an
BeitragVerfasst: Mi 30. Mai 2012, 16:41 
Offline

Registriert: Mi 18. Apr 2012, 14:34
Beiträge: 23
Hallo Nuna
Du hast als Tagesmutter das Recht, deine eigenen Betreuungsbedingungen festzulegen. Diese hälst du im Vertrag fest und die Eltern bestätigen mit ihrer Unterschrift, dass sie sie zur Kenntnis genommen haben und sich daran halten müssen. Ich habe in meinem Vertrag unter dem Punkt Krankheit des Tageskindes, einige Krankheiten, darunter auch Fieber, aufgelistet, bei denen ich kein KInd betreue. Ich muss schließlich bei ansteckenden Krankheiten auch an die anderen mir anvertrauten Kinder denken und nicht zu letzt an mich und meine Familie.Desweiteren gehört ein krankes Kind in die Obhut seiner Eltern, weil es sich grade bei Krankheit zu Hause am wohlsten fühlen. Ich habe meinem Vertrag auch eine Kopie des Infektionsschutzgesetztes beigefügt, in dem alle ernsten Krankheiten aufgelistet sind, die eine Betreuung unmöglich machen.
Den unverschämten Vater von gestern würde ich mal fragen, was er davon hält wenn sein Kind gesund ist und du ein anderes krankes Kind betreuen würdest und sich sein Kind dann ansteckt. Ebenso soll er sich überlegen, dass du gar kein Kind betreuen kannst, wenn du dich ansteckst und dann leiden gleich mehrere Eltern unter Betreuungsausfall.

Ich kenne solche Eltern leider auch, aber mit jeder Erfahrung werde ich ein Stück weit schlauer und sichere mich z.B. durch Klauseln im Vertag ab. Und die Erzieherin im Kindergarten redet Schmarrn. Ich bin selbst Erzieherin und habe vor der Tagespflege jahrelang als Gruppenleitung gearbeitet und wir haben auch keine Kinder betreut, die offensichtlich krank waren, Fieber hatten oder der Verdacht einer ansteckenden Krankheit bestand.

Du legst deine Kriterien fest und handelst danach. So einfach sehe ich das.
Ich wünsch dir viel Kraft und Geduld und weitehin viel Spaß in der Arbeit mit den Kindern :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wann fängt für euch Fieber an
BeitragVerfasst: Mi 30. Mai 2012, 18:03 
Offline

Registriert: Fr 10. Aug 2007, 20:37
Beiträge: 1389
Wohnort: NRW
Zitat:
Aber eine Erzieherin einer KiTa macht mir jetzt die Hölle heiß und sagt, die haben ein Recht auf meine Betreuung

Das finde ich aber sehr heftig :x:

Wie wird es denn in ihren Kiga gehändelt?
Hier müssen hustende Kinder oder Kinder mit Temperatur ab 37,5° abgeholt bzw dürfen erst garnicht gebracht werden.

Zitat:
denn der Vater des Kindes hat mich gestern Abend am Telefon schon so angeraunzt deswegen und dann einfach aufgelegt

Die Familie dürfte sich eine neue Betreuung suchen.
So ein Verhalten würde ich mir nicht bieten lassen :!:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de