Aktuelle Zeit: So 21. Jul 2019, 18:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Thema Urlaub
BeitragVerfasst: So 18. Jul 2010, 05:48 
Offline

Registriert: So 1. Jun 2008, 05:46
Beiträge: 288
Rookiegal hat geschrieben:
@Annette,

bei den Stunden, die Du anbietest, sind 9 Wochen Urlaub schon fast zu wenig :roll: Alle Achtung :!:

Zwar weiß ich ziemlich genau, zu welcher Jahreszeit ich Urlaub machen möchte, die Monate stehen also fest. Da wir aber jedes Jahr ins Ausland fliegen, könnte ich alleine wegen der Flugtermine gar nicht exakt für mehrere Jahre im voraus planen. Beim Pauschalurlaub ist man von den Katalogen abhängig, und bei den Linien-Flügen wiederum von den Flugplänen. Dieses Jahr fliegen wir nach USA, innerhalb der USA auch noch kreuz und quer, die Flüge dazu haben wir aber schon im Oktober 2009 buchen können, danach bekommt man kaum noch was (es sei denn, man fliegt Holzklasse, da gibt´s sogar Last-Minute reichlich Plätze). Wie machst Du das denn :?:


Mein Mann, KFZ Mechanikermeister, Berufskraftfahrer und ich Berufskraftfahrerin, verlassen uns lieber immer auf den eigenen PKW.
All- Inclusiv und Holzklasse sind nicht unser Ding. Manchmal kommen schon so 8- 12.000 Km im Urlaub zusammen.

_________________
Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thema Urlaub
BeitragVerfasst: So 18. Jul 2010, 08:52 
@Annette,

all-inclusive finde ich auch doof, da wird man irgendwie gezwungen, im Hotel zu bleiben. Wenn wir denn Pauschalurlaub machen, buchen wir allerhöchstens noch Frühstück dazu, wenn überhaupt. Wir haben´s ganz gern, wenn der Filius sein eigenes Zimmer hat, also wird´s eh Appartement oder Bungalow. Florida wird auch ein Einzelhaus, das ist allerdings in Familienbesitz, wäre bescheuert, sich irgendwo fremd einzumieten.

Mit dem Auto habe ich bis jetzt nur ein einziges Mal sowas wie Urlaub gemacht: in 3 Tagen von Tostedt nach Frankfurt, von Frankfurt nach Lyon, von Lyon nach Basel, von Basel nach Frankfurt, von da zurück nach Tostedt. Nie wieder :roll:

Was wir aber wohl irgendwann machen werden, ist eine Kanalfahrt mit dem Hausboot, in Frankreich. Mal sehen.

Was ich aber eigentlich meinte: wie schaffst Du es, Deinen Urlaub so lange im Voraus zu planen?? Ich weiß jetzt noch nicht mal, wo es nächstes Jahr Ostern hingeht....


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thema Urlaub
BeitragVerfasst: So 18. Jul 2010, 09:12 
Räuberfrau hat geschrieben:
Aha! Wichtige Wissenslücke gefüllt. :-))
Ich arbeite auch (überwiegend) zu Hause, und da bin ich auch am liebsten. Allerdings habe ich nicht den kompletten Tag über mehrere Kinder da (außer die eigenen, grins). Urlaub mach ich auch zu Hause am liebsten, einfach mal Zeit haben, in Ruhe zu ordnen, aufzuräumen und auszumisten, Garten machen, Tagesausflüge machen, mit arg vernachlässigten Freundinnen was ausmachen, in Zukunft auch manchmal Enkelkind durch die Gegend schieben ... und abends ins eigene Bett, wie herrlich! :roll:
3 Wochen Mallorca oder auch nur 1 Tag Wellnessstudio - damit könntet ihr mich jagen, echt!

LG Räuberfrau, die sich lieber "jeden Tag" ein bisschen Urlaub gönnt mit einem ausgiebigen, ungestörten Frühstück mit Zeitung :book:


Oha, und ich dachte immer, ich wäre allein auf weiter Flur mit dieser Einstellung und diesen Bedürfnissen! Schön, dass es nicht so ist! Ich mache auch am liebsten Urlaub zu Hause. Gern mal ein paar Tage am Meer, aber mich zieht es nicht mehr hinaus in die weite Welt.

Als ich 20 war, da wollte ich auch so viel sehen und erleben, hatte einen Freund, mit dem ich davon träumte nach USA zu gehen und Trucker zu werden! Aber irgendwie kam es nie dazu und mein Leben entwickelte sich in eine ganz andere Richtung, in der Urlaub wegen klammer Kasse selten eine Rolle spielte... :wink: Ich weiß noch, dass ich meine liebe Omi nicht so ganz verstehen konnte, die Urlaub für absolut unnötig hielt, weil eben ja das bequemste Bett das eigene ist... :wink: Sie war auch sehr ortsgebunden!

Dazu kommt auch, ich habe im Urlaub nur die für mich anstrengendste Variante erlebt, denn wir konnten ja immer nur als Selbstversorger fahren, dass hieß ja dann, dass ich wie daheim für alles zuständig war, nur unter noch erschwerteren Bedingungen! Nee...das reizt mich echt nicht!

Dann war da ja noch der Pool. Von meinem Vater erbaut, war er ja nun mal da und ihn im Sommer nicht zu füllen, das ging ja gar nicht! Aber, soviel Wasser kostet ja nun auch nicht gerade wenig und so war es immer die Gretchenfrage, "Füllen und den Sommer über richtig genießen können, oder nicht füllen und 2 Wochen Urlaub woanders?" Wie wir uns entschieden haben, war wohl klar... :wink:

Und jetzt, jetzt habe ich die Hunde...und die könnte niemals für 3 Wochen USA hier zurücklassen. Aber gut, das ist ja was ganz anderes. Ich habe irgendwann mal festgestellt, dass ich meiner Omi immer ähnlicher werde, auch bei solchen Dingen. Aber gut, ich mache gern zu Hause Urlaub, ich fühle mich wohl dabei und kann mich so auch sehr gut erholen!

Und wenn es tatsächlich mal auswärts Urlaub gibt bei uns, dann am liebsten mit Auto! Ich muss unterwegs das Gefühl haben, mobil zu sein, sonst macht mich das ganz rappelig! Ich bin in der Tat ein sogenannter Autourlauber... :wink:

Sodele, genug aus dem Nähkästchen geplaudert, wünsche Euch noch einen schönen Sonntag,

LG, Steffi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thema Urlaub
BeitragVerfasst: So 18. Jul 2010, 12:48 
Offline

Registriert: Di 15. Jul 2008, 22:37
Beiträge: 1359
*grins* Steffi! Mir fällt gerade ein schönes Wort ein, das heißt: "Urlaub ist wie Alltag mit Kindern, nur woanders!"
Für Urlaub fehlt uns natürlich auch das nötige Kleingeld, da trifft es sich wohl gut, dass wir gern zu Hause sind. Sogar meine Tochter, 7, schrieb gestern in ein Freundschaftsalbum auf die Frage "Wo bin ich am liebsten": zu Hause. :lol:
Aber unsere Kinder haben wir bisher immer, wenns finanziell vertretbar war, auf alle möglichen Klassen- und Austauschfahrten mitfahren lassen, USA, England, Rom ... Und ich habs immer genossen, daheimbleiben zu dürfen ...
Schön, dass es dir auch so geht, Steffi! Aber wir gönnen trotzdem allen von Herzen genau den Urlaub, den er/sie für sich selber braucht und wünscht, ganz egal wo und wie lange, nicht wahr?
Und wenn ich hier so lese, was manche Tagesmutter oder -vater leistet, von frühmorgens bis abends, dann ist Urlaub wirklich sehr hart verdient, und die JÄ täten hier gut daran, nicht zu knausern.

LG Räuberfrau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thema Urlaub
BeitragVerfasst: So 18. Jul 2010, 17:35 
Offline

Registriert: So 1. Jun 2008, 05:46
Beiträge: 288
Rookiegal hat geschrieben:
@Annette,

Was ich aber eigentlich meinte: wie schaffst Du es, Deinen Urlaub so lange im Voraus zu planen?? Ich weiß jetzt noch nicht mal, wo es nächstes Jahr Ostern hingeht....


Na, nach Holland. Ostern ist letzte Aprilwoche, Tulpenblüte in Amsterdam :lol:
Wir suchen uns immer was vor Ort. Wenn es uns gefällt bleiben wir, wenn nicht siehen wir weiter.

_________________
Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thema Urlaub
BeitragVerfasst: Di 20. Jul 2010, 08:19 
Hallo Annette,

Tulpen hören sich gut an, sind meine Lieblingsblumen :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thema Urlaub
BeitragVerfasst: Di 20. Jul 2010, 19:31 
Tja, Räuberfrau, ich bin wohl auch sesshafter, als ich dachte. Aber was solls, so geht es vielen Menschen auf der Welt...da sind wir nicht alleine... :wink:

LG, Steffi


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thema Urlaub
BeitragVerfasst: Di 20. Jul 2010, 21:22 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 10:00
Beiträge: 7694
Räuberfrau hat geschrieben:
Und wenn ich hier so lese, was manche Tagesmutter oder -vater leistet, von frühmorgens bis abends, dann ist Urlaub wirklich sehr hart verdient, und die JÄ täten hier gut daran, nicht zu knausern.

Das hast du schön geschrieben :up: ja...du hast Recht :!:
...wobei ich mich im Moment gar nicht beschweren kann :oops:

Aber ab und zu muss TPP auch mal RAUSKOMMEN, um so richtig abschalten zu können :grinundda:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thema Urlaub
BeitragVerfasst: Do 22. Jul 2010, 21:29 
Offline

Registriert: So 29. Nov 2009, 09:55
Beiträge: 32
Nabend!

Um nochmal aufs Thema zurückzukommen... :D Wir bekommen drei Betreuungswochen bezahlt. Also, wenn frau drei Tage die Woche betreut, gibt es 9 Tage bezahlten Urlaub pro Betreuungsjahr. Wenn das Betreuungsjahr kürzer als 12 Monate ist, werden die Urlaubstage entsprechend gekürzt.

Bei Krankheit werden zwei Wochen bezahlt.

@ Laura: Welche Zusatzversicherung zahlt denn schon nach zwei Wochen? Meine KK bietet ab 21 Tagen an.

Lg Krabbelmaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thema Urlaub
BeitragVerfasst: Do 22. Jul 2010, 22:35 
Offline

Registriert: Fr 15. Jun 2007, 10:00
Beiträge: 7694
Bei mir werden es mehr als 6 Wo./Jahr, somit ist alles-, was drüber ist: unbezahlt :wink: aber das ist es mir wert :mrgreen:
Krabbelmaus hat geschrieben:
@ Laura: Welche Zusatzversicherung zahlt denn schon nach zwei Wochen? Meine KK bietet ab 21 Tagen an.

Kann es sein, dass du hier falsch mit deiner Frage bist? :? :oops:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thema Urlaub
BeitragVerfasst: Fr 23. Jul 2010, 05:52 
Offline

Registriert: Do 31. Jan 2008, 18:28
Beiträge: 1007
Wohnort: Berlin
Stefanie (LAUFSTALL-Reda) hat geschrieben:

Dazu kommt auch, ich habe im Urlaub nur die für mich anstrengendste Variante erlebt, denn wir konnten ja immer nur als Selbstversorger fahren, dass hieß ja dann, dass ich wie daheim für alles zuständig war, nur unter noch erschwerteren Bedingungen! Nee...das reizt mich echt nicht!

LG, Steffi


Jaaaaaaaaaa, so geht es mir auch. Wir haben immer Urlaub auf dem Campingplatz gemacht, ok, schon in der Luxusvariation, wir haben nen Dauerplatz mit nem riesigen Wohnwagen und festem Vorzelt, also auch nen Kühlschrank und nen Herd .-aber trotzdem: Einkaufen, abwaschen im Waschhaus, kochen, ab und an mal ne Waschmaschine - dafür anstehen, bis man dran kommt usw. usw.

Keine Frage, der Urlaub war immer toll für alle unsere Kinder - trotz der 10 Jahre altersunterschied, deshalb sind wir ja auch immer wieder dort hin. Und für uns dann letztlich auch entspannt - ihr wisst alle, wie ätzend nörgelnde Kids im Urlaub sind.............
Unsere kamen immer nur zum Essen, das musste dann pünktlich fertig sein.

Ich muss auch nicht weg fahren, fühle mich zu Hause am wohlsten. Aber mein Göga möchte im Urlaub unbedingt mal raus, was anderes sehen - in diesem Jahr waren wir das erste Mal seit 30 Jahren ohne Kids weg, für 10 Tage in Österreich - in einem Hotel.
Für uns war das der Kompromiss - im Frühsommer 10 Tage weg, im Oktober hab ich nochmal 14 Tage Urlaub, da bleiben wir hier - und im nächsten Jahr werden wir das wohl wieder so machen :D

_________________
Liebe Grüße
Gabi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thema Urlaub
BeitragVerfasst: Fr 23. Jul 2010, 06:04 
Offline

Registriert: So 1. Jun 2008, 05:46
Beiträge: 288
Toll, wenn mann mit seiner Einstellung "zu Hause ist es am besten" leben kann,
wir könnte es nicht. Wir sind neugierig auf die Welt und möchten, solange wir uns das leisten können, sie uns auch ansehen.

_________________
Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thema Urlaub
BeitragVerfasst: Fr 23. Jul 2010, 06:41 
Moin allerseits!

Bei uns ist es auch so, daß uns das Fernweh packt. Ich bin als Kleinkind ja quasi überall seßhaft gewesen (Europa, Asien, USA), seit Mitte der 80er wieder dauerhaft in Deutschland, und ich bin halt noch nicht weit genug in der Welt herumgekommen, um damit jetzt schon zufrieden zu sein. Mein liebster Platz in Deutschland ist ja die Ostsee-Küste (Lübecker Bucht) und da werden wir wohl auch unseren Ruhesitz haben, aber bis dahin: andere Länder und Kulturen entdecken.

Ich muß aber auch dazu sagen, daß ich ja jeweils nur 1 Kind zu "bewältigen" hatte, die Große ist mittlerweile 19, der Kleine ist 3, und mit einem Kind ist es natürlich einfacher (und auch weniger kostspielig). USA geht auch nicht jährlich, sowas können wir nur alle 2-3 Jahre machen, dafür machen wir nächstes Jahr einen Großfamilien-Urlaub auf Gran Canaria (mit Tochter, deren Freund, mein Ex-Mann). Ich möchte noch nach China, Vietnam, Indien und und und. Wenn die Gesundheit es denn erlaubt....

Apropos Gesundheit: liebe Krabbelmaus, ich habe eine Krankentagegeld-Versicherung ab dem 29. Tag, das reicht auch. Sollte es denn so sein, daß ich länger als die 14 Tage krank bin, nehme ich noch 14 Tage Urlaub und es paßt dann alles. Bei uns gibt es den Urlaub ungeachtet dessen, wann welche Kinder kommen, das Geld fließt einfach so weiter, also für alle Kinder.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thema Urlaub
BeitragVerfasst: Fr 23. Jul 2010, 19:05 
Offline

Registriert: So 29. Nov 2009, 09:55
Beiträge: 32
Liebe Marion,

Du hast natürlich noch niiiiiiie in einem Thread eine Frage gestellt, die nicht zum Thema gehört, oder??? :D

Zumal die Frage ja eher nebensächlich gestellt war und Laura sie genauso nebensächlich aber - wie immer - super beantwortet hat.

Lg Krabbelmaus


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Thema Urlaub
BeitragVerfasst: Fr 23. Jul 2010, 19:38 
Oh...ich bin schon neugierig auf die Welt, immer schon gewesen! Aber leider nützt die liebe Neugierde nix, wenn man das Geld dafür nicht hat! Und, wie gesagt, wir hatten ja auch jahrelang die Qual der Wahl, 2 Wochen Urlaub oder 3, 4 Monate Pool nutzen! Ich weiß nicht, ob Ihr Euch vorstellen könnt, wie ätzend das ist, wenn man an heißen Sommertagen im Garten sitzt und auf einen leeren riesigen Pool schauen muss, und dabei ölt und ölt und ölt... :|
Uns ist genau das passiert, damals nach dem Erdbeben hier in der Region. Da ist uns die komplette 10m lange Seitenwand des Pools gerissen! Das musst neu vermauert und geteert werden, ein Riesenaufwand. In dem wirklich super heißen Sommer, ähnlich wie diesem hier, saßen wir im Garten, schauten in das leere Teil und unser Urlaubsgeld ging in die Reparatur dieses Teils.

Jetzt, heute, hat sich nicht viel daran geändert, nur haben wir heute keinen Pool mehr, dafür aber zwei Hunde, die ich immer mitnehmen würde. Das schränkt die Auswahl erheblich ein, und der Sommer kommt da eh nicht in Frage. Meine Neugierde ist mir geblieben, aber sie brennt nicht mehr so heiß, ich habe mir andere Ziele gesetzt. Irgendwann, wenn die Kids raus sind, dann fahren wir, mit meinen Hunden... :wink:

LG, Steffi


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 55 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de